Erweiterungsstudien Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung


Im Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung werden zwei Arten von Erweiterungstudien  angeboten:

"Weiteres Fach": Erweiterung eines Bachelorstudiums für das Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung um ein oder mehrere Unterrichtsfächer bzw. Spezialisierungen; Voraussetzung ist die Zulassung zu einem oder der bereits erfolgte Abschluss eines mindestens 8-semestrigen Lehramtsstudiums Sekundarstufe Allgemeinbildung 

  • 95 EC
  • Lehrveranstaltungen laut Curriculum
  • keine Bachelorarbeit
  • Ausstellung eines Zeugnisses
  • kein akademischer Grad

Die näheren Bestimmungen und Termine zu den speziellen Zulassungsprüfungen finden Sie unter folgendem Link 

"Nachqualifizierung": Erweiterungsstudium für Absolventinnen und Absolventen eines 6-semestrigen Bachelorstudiums an Pädagogischen Hochschulen (z.B. NMS); ist für die Zulassung zum Masterstudium des Lehramts Sekundarstufe Allgemeinbildung Voraussetzung

  • insgesamt 84–90 EC (Pro UF bzw. Spezialisierung: 42–45 EC)
  • ausgewiesene Lehrveranstaltungen im Curriculum Lehramt Sekundarstufe AB
  • es sind dieselben Unterrichtsfächer wie im sechssemestrigen Bachelorstudium zu wählen
  • Ausstellung eines Zeugnisses
  • kein akademischer Grad

Notwendige Zulassungsprüfungen

Notwendige Zulassungsprüfungen

Für Erweiterungsstudien in folgenden Fächern sind Zulassungsprüfungen notwendig:

  • Bewegung und Sport
  • Musikerziehung
  • Technische und Textile Gestaltung
  • Biologie (Reihungsverfahren)
  • Ernährung, Gesundheit und Konsum (Reihungsverfahren)

Die näheren Bestimmungen und Termine zu den speziellen Zulassungsprüfungen finden Sie unter folgendem Link

Kontakt

Kontakt

Josef Ranz

Josef Ranz

HS-Prof. Mag. DI Josef Ranz

Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung

Foto: M. Größler / PHSt