zum Inhalt

Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung Fachbereich Information & Kommunikation (Angewandte Digitalisierung)

Studierende und Professorin

 

Sie möchten Lehrer/in für das Fächerbündel Information und Kommunikation (angewandte Digitalisierung) an einer Berufsbildenden mittleren und höheren Schule werden?

Mit dem Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung im Fachbereich Information und Kommunikation (IKAD) erlangen Sie die Lehrbefugnis für den Unterricht in den Fächern des Fachbereichs an Berufsbildenden mittleren und höheren Schulen und Erwachsenenbildungseinrichtungen. Dieses Studium unterstützt die Digitalisierungsoffensive in der Sekundarstufe Berufsbildung (Digital Thinking, Information- and Media Design, Computational Teaching). Es schließt mit dem international anerkannten Grad Bachelor of Education (BEd) ab. 

Zentrale Studieninhalte sind Multimedia, Webdesign, Online Publishing, Office Management, Wirtschaftsinformatik, App Entwicklung – und die Vermittlung weiterer aktueller Themenfelder des angewandten Informationsmanagements. Studierende erwerben die nötigen Kompetenzen, um Schülerinnen und Schüler bzw. auch Erwachsene in der Nutzung von digitalen Anwendungen anzuleiten und im Umgang mit neuen Medien zu unterrichten.

Allgemeine Informationen zum Bachelorstudium

Details zu diesem Lehramtsstudium

Details zu diesem Lehramtsstudium

Im Studium werden berufsbezogene Kompetenzen und grundlegendes Berufswissen entsprechend dem aktuellen Stand der Wissenschaft und Technik vermittelt. Das Studium zeichnet sich durch einen hohen Praxisanteil in den Fachwissenschaften aus. Fortschrittliche Entwicklungen und Trends im IT-Bereich sowie neue Medien und deren didaktisch-methodischer Einsatz im Unterricht sind wesentliche Bestandteile. Darüber hinaus werden Vorbereitungen für die Erlangung diverser Wirtschaftszertifikate (z. B. MCP, ECDL Prüfungsleitung, MOS etc.) angeboten. Zusätzlich zu den Pflichtfächern der Fachwissenschaften, der bildungswissenschaftlichen Grundlagen und der Pädagogisch-Praktischen Studien sowie der Fachdidaktik gibt es Vertiefungsmöglichkeiten (z. B. Game Based Learning, Grafik und Design, Online Publishing, IT-Security und Serverinfrastruktur). 

Das Studium berechtigt zum Unterricht beispielsweise an:

  • Handelsschulen und Handelsakademien (HAS, HAK)
  • Humanberuflichen Mittleren und Höheren Schulen (HLW, HLT, HLM, HLK)
  • Technischen Mittleren und Höheren Schulen (HTL)
  • Bundesbildungsanstalten für Elementarpädagogik (BAfEP) 

Das Studium berechtigt zum Unterricht von Unterrichtsfächern des digitalen Kompetenzerwerbs, wie z. B.:

  • Angewandte Informatik
  • Office Management
  • Angewandtes Informationsmanagement
  • Mediendesign
  • Desktop Publishing
  • Wirtschaftsinformatik
  • Netzwerkmanagement
  • Softwareentwicklung

Zusätzlich qualifiziert das Studium für weitere Berufsfelder wie dem Unterricht an Erwachsenenbildungseinrichtungen (Bereiche Grafik, Multimedia, Webdesign, IT Management, IT Sicherheit und App Entwicklung) und im Digitalisierungssektor.

Für die Inskription dieses Studiums und die Zuteilung eines Studienplatzes ist die positive Absolvierung des gesamten Aufnahmeverfahrens Voraussetzung.

Studienarchitektur

Studienarchitektur

Bachelorstudium

  • Studiendauer: 8 Semester (240 EC)                
  • Studieneingangs- und Orientierungsphase im 1. Semester
  • Pädagogisch-Praktische Studien („Schulpraxis“) ab dem 2. Semester
  • Modular gestaltete innovative Studienpläne mit Vertiefungs- und Wahlmöglichkeiten
  • 30 Wochen fachbezogene Berufspraxis in Vollbeschäftigung

Übersicht über den Studienverlauf

Studienfachbereich

EC

Inhalte

Fachwissenschaften110IT-Grundlagen, Business Administration, Betriebssysteme und Netzwerke, Softwareentwicklung, Publishing und Bildbearbeitung, Webdesign und Multimedia, Wirtschaftsinformatik, Angewandte Informatik, Medienpädagogik, Mobile Devices, Robotik, Sicherheit in der IT, Fachspezifisches Projekt
Bildungswissenschaftliche Grundlagen inkl. Pädagogisch-Praktische Studien60Lehren und Lernen, Bildungstheorie und Gesellschaft, LehrerInnenberuf als Profession, Schulentwicklung und Bildungssystem im Wandel, Pädagogische Professionalisierung, Bildungswissenschaftliche Forschung
Fachdidaktik inkl. Pädagogisch-Praktische Studien60Grundlagen der Berufspädagogik, Unterricht an BMHS und BMS, Innovative Lernszenarien  Blended Learning, IKT Unterricht
Freie Wahlfächer5
Bachelorarbeit5

Masterstudium Spezialisierung Medieninformatik

  • Studiendauer: 2 Semester (60 EC) 
  • Berufsbegleitendes Studium

Bachelorcurriculum

Erweiterungsstudium

Masterstudium

Auslandsstudium/Auslandspraktika

Auslandsstudium/Auslandspraktika

Es gibt die Möglichkeit eines Auslandssemesters an einer unserer Partneruniversitäten in ganz Europa (ohne Zeitverlust im Studium), z. B. in Belgien, Island, Schweden, Spanien, Tschechien etc. sowie von der EU geförderte Auslandspraktika.

Hier finden Sie alle Informationen

Studienberatung

Studienberatung

Harald Zeiner

Prof. Dipl.-Ing. Harald Zeiner

Studienleiter für Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung Fachbereich Information und Kommunikation (Angewandte Digitalisierung)

Tag der offenen Tür

Tag der offenen Tür

Der nächste Tag der offenen Tür findet im März 2021 statt.

Aufnahmeverfahren

Aufnahmeverfahren

Registrierung für das Aufnahmeverfahren 2020 der Bachelor-Vollzeitstudien:
war von 02. März – 15. Mai 2020, 12:00.

Nachmeldefrist und Self-Assessment: 1. Juli – 14. August 2020, 12.00 Uhr.

Hier finden Sie mehr zum Aufnahmeverfahren der Sekundarstufe Berufsbildung.

Institut für Sekundarstufe Berufsbildung

Kontakt

Kontakt

Pädagogische Hochschule Steiermark Campus Nord
Institut für Sekundarstufe Berufsbildung
Theodor-Körner-Straße 38, 8010 Graz

phone: +43 316 8067 6302
mail: berufspaedagogik@phst.at

Foto: contrastwerkstatt / Fotolia  und Reß und Sonnleitner