Abschlussarbeiten

Bachelorarbeiten Lehramt Primarstufe

Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit

Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit

Richtlinien zur Erstellung von Bachelorarbeiten für die Primarstufe (Version 19.7.2017)

Themenvereinbarung Bachelorarbeit

Themenvereinbarung Bachelorarbeit

Themenvereinbarung Bachelorarbeit

Bachelorarbeiten im Rahmen von Entwicklungs- und Forschungsprojekten

Bachelorarbeiten im Rahmen von Entwicklungs- und Forschungsprojekten

Betreuerinnen und Betreuer von Bachelorarbeiten können Bachelorthemen im Rahmen von Forschungsprojekten ausschreiben.

Studierende haben dadurch die Möglichkeit, in innovativen Projekten aktiv mitwirken und Forschungs- sowie Projekterfahrung zu sammeln:

Peers-Projekt

Die Pädagogische Hochschule führt in Kooperation mit der Pädagogischen Hochschule Vaud in der Schweiz nahe Lausanne das Projekt PEERs durch. Im Rahmen dieses bilden jährlich drei bis vier Studierende mit Studierenden und Hochschullehrenden beider Hochschulen ein Forschungsteam zu einem Themenfeld, das für alle von Interesse ist. Aktuell werden zum Beispiel Lesson Studies in der Grundschule erforscht oder auch Themen mit Blick auf Inklusive Pädagogik erarbeitet.

Jährlich findet hierfür im Herbst eine gemeinsame Studienwoche in Graz statt, gefolgt von einer gemeinsamen Studienwoche im Frühsommer in Vaud. Ziel ist es, gemeinsam an Themen zu arbeiten und eine jährliche Abschlusspublikation zu verfassen. Gleichzeitig soll die eigene Bachelorarbeit entstehen. Arbeitssprachen sind Englisch und Französisch. Kombinationen mit der Arbeitssprache Deutsch für die eigene Bachelorarbeit sind möglich.

Kontakt:

Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik

Prof.in Silvia Kopp-Sixt, BEd MA

ILin Prof.in Mag.a Dr.in Andrea Holzinger

Unterstützt von:

Institut für Diversität und Internationales

ILin Prof.in Mag.a Susanne Linhofer

Bachelorarbeiten Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung

Bachelorarbeiten (für auslaufende Studien)

Allgemeines

Allgemeines

Im Rahmen eines Bachelorstudiums ist eine studienfachbereichsübergreifende, wissenschaftlich berufsfeldbezogene Bachelorarbeit im Ausmaß von 9 EC zu verfassen.

Das Thema wird grundsätzlich im 4. Semester vereinbart und die Bachelorarbeit wird im sechsten Studiensemester zur Begutachtung eingereicht.

Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit

Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit

Als Basis für Betreuerinnen und Betreuer sowie Studierende, wurden Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit verfasst.

Diese Richtlinien beinhalten Informationen über Zielsetzung, Formalitäten, formale Gestaltung, Aufbau und Beurteilungskriterien einer Bachelorarbeit.

Richtlinien zur Erstellung von Bachelorarbeiten an der PHSt (Version 2/2014)

Leitfaden zur Erstellung barrierefreier Dokumente

Hinweise des bm:ukk zum Thema Geschlechtergerechtes Formulieren

Zitierregeln

Zitierregeln

Das Rezipieren und Aufbereiten von Fachliteratur zählt zum wissenschaftlichen Handwerkzeug.

In der Bachelorarbeit sollen Fragestellungen in Form einer sachlichen und systematischen Auseinandersetzung bearbeitet werden. Zentral ist dabei die eigenständige Wissensgenerierung auf Basis von reflektiert einbezogener Fachliteratur. Ein einheitlicher Zitierstil ist unumgänglich, um Argumentationen nachzuvollziehen und zu belegen.

An der PHSt gelten folgende Zitierregeln: Download: Zitierregeln an der PHSt (pdf)

Forschungsliteratur und Bibliothek

Forschungsliteratur und Bibliothek

Als Service für Studierende hat das Forschungsinstitut einen Forschungshandapparat in der Studienbibliothek eingerichtet.

Link: zum Forschungshandapparat
Download: Literaturliste Forschungshandapparat (pdf)

Link: Suche im allgemeinen Bibliothekskatalog

Im Studienjahr 2010/11, 2011/12 und 2012/13 konnten Betreuerinnen und Betreuer ausgezeichnete Bachelorarbeiten für den PHSt_BachelorAward nominieren. Nach Durchlauf eines externen Begutachtungsverfahrens wurden die drei besten Arbeiten im Rahmen einer Festveranstaltung in der Aula prämiert. Die nachfolgend aufgelisteten Bachelorarbeiten haben einen solchen Preis erhalten und können zur Orientierung dienen.

Formulare

Formulare

Bei Änderungen des genehmigten Themas (z.B. Betreuerin, Betreuer oder Thema) ist folgendes Formular zu verwenden:

Themen für die Bachelorarbeit

Themen für die Bachelorarbeit

Die Vorstellung der Betreuerinnen und Betreuer sowie ihrer Schwerpunkte können bei der Wahl eines Bachelorthemas hilfreich sein:

Betreuerinnen und Betreuer von Bachelorthemen für die Studienrichtungen Elementar- und Primarpädagogik sowie Sekundarpädagogik.

Betreuerinnen und Betreuer von Bachelorthemen für die Studienrichtungen Berufsschulpädagogik, Technisch-gewerbliche Pädagogik, Ernährungspädagogik sowie Informations- und Kommunikationspädagogik.

Bachelorarbeiten im Rahmen von Forschungsprojekten

Bachelorarbeiten im Rahmen von Forschungsprojekten

Betreuerinnen und Betreuer von Bachelorarbeiten können Bachelorthemen im Rahmen von Forschungsprojekten ausschreiben.

Studierende haben dadurch die Möglichkeit, in innovativen Projekten aktiv mitwirken und Forschungs- sowie Projekterfahrung zu sammeln:

Forschungsprojekt Lions-Quest

Die Pädagogische Hochschule führt in Kooperation mit dem Verein Lions-Quest Österreich und der Universität Klagenfurt eine Wirksamkeitsstudie des Lebenskompetenzprogramms Erwachsen werden durch. Dieses Programm wird von Lehrerinnen und Lehrer ab der 5. Schulstufe eingesetzt. Das Verfassen einer Bachelorarbeit im Rahmen des Forschungsprojekts wird aktiv unterstützt.

Homepage Lions-Quest

Link zum Forschungsprojekt Lions-Quest in PH-Online

Ansprechpartnerin:

HS-Prof.in Mag.a Dr.in Marlies Matischek-Jauk

Förderungen

Förderungen

Finden Sie nachfolgend Möglichkeiten, Ihre Bachelorarbeit bei unterschiedlichen Fördergebern einzureichen.

Arbeiterkammer Steiermark

Die AK fördert in der Steiermark eingereichte und approbierte Abschlussarbeiten, wenn diese für die Aufgaben der AK von thematischer Relevanz sind. Dazu zählen arbeitsrechtliche, sozialrechtliche, wirtschaftspolitische, bildungspolitische Fragestellungen uvm.

Informationen zu Bewerbung, Förderbedingungen und Prozedere finden Sie unter:
Link Homepage Arbeiterkammer

Arbeiterkammer Niederösterreich

Die Arbeiterkammer Niederösterreich möchte Studierende motivieren, sich in ihren Abschlussarbeiten bildungspolitisch relevanten Themen zu widmen. Expertinnen und Experten der AKNÖ haben Themenvorschläge für Bachelorarbeiten formuliert, wobei selbstverständlich auch eigene Themen gefördert werden. 

Informationen zu Bewerbung, Förderbedingungen und Prozedere finden Sie unter:
Link zur Ausschreibung

Arbeiterkammer Oberösterreich

Die Arbeiterkammer Oberösterreich schreibt für das Jahr 2018 den AK-Wissenschaftspreis zum Thema Verteilungsgerechtigkeit: Österreich auf dem Prüfstand aus.

Link zur Ausschreibung

Fristen und Termine

Fristen und Termine

Für Studiengänge:

  • Abgabe des Antrages auf Genehmigung des Themas für die Bachelorarbeit in der Abteilung für Studium und Prüfungswesen
  • Abgabe der Bachelorarbeit
    Letzter Termin für die Einreichung der Bachelorarbeit für den Abschluss zum Studium: 2. Mai* in der Studienabteilung
    2 gebundene Exemplare, 1 elektronisches Exemplar (CD oder Stick verbleibt an der PHSt)
  • Antrag auf Abschluss des Studiums
    Der Antrag auf Abschluss des Studiums wird bei Abgabe der Bachelorarbeit in der Abteilung für Studium und Prüfungswesen eingereicht

Für Drittfächer:

  • Antrag für die Abschlussarbeit
    Die Vereinbarung des Themas für die Abschlussarbeit erfolgt am Beginn des dritten Lehrgangsemesters. Abgabe für den Antrag der Abschlussarbeit: bis zum 1. Dezember des 3. Lehrgangssemesters
    Die Abschlussarbeit ist grundsätzlich als wissenschaftliche Arbeit analog zu einer Bachelorarbeit zu verfassen, allerdings ist kein Forschungsansatz vorgesehen. Mindestumfang: ca. 50% einer Bachelorarbeit, d.h. ca. 2530 Seiten
  • Formale Richtlinien für die Abfassung: siehe Richtlinien zur Erstellung einer Bachelorarbeit
    Für die Abschlussarbeit ist eine Betreuerin, ein Betreuer bzw. eine Themenstellerin, ein Themensteller (=Beurteilerin, Beurteiler) (nach Bologna 2. Zyklus qualifiziert: Mag., Master, Dr. etc. aus dem Lehrkörper der PHSt zu wählen.
    Abgabe: 1 Exemplar (gebunden, spiralisiert möglich)

  • Abschluss des Drittfaches
    Antrag auf Abschluss des Studiums bei Abgabe der Abschlussarbeit (Studienabteilung)

    Bei Individuellem Abschlusstermin:

    • Abgabe der Abschlussarbeit nur in der Zeit von 1. September 2. Mai*
    • mindestens acht Wochen vor geplantem Abschluss des Studiums
    • nach letztem Prüfungstermin: Information an die Studienabteilung

-> ca. 14 Tage bis zur Ausstellung des Abschlusszeugnisses

*Feiertage, Ferien und Wochenende ausgenommen

Abschlussarbeiten – Erweiterung der Lehrbefähigung für NMS

Abschlussarbeiten – Erweiterung der Lehrbefähigung für NMS

Antrag Genehmigung des Themas für die Abschlussarbeit

Kontakt

Kontakt

Pädagogische Hochschule Steiermark Campus Nord
Abteilung Studium und Prüfungswesen
Hasnerplatz 12, 8010 Graz, Raum A0109

phone: 43 316 8067 3600
mail: studienabteilung@phst.at

Foto: M. Größler / PHSt