02.02.2014

Verleihung des PHSt_Bacheloraward am 29.01.2014

Interne und externe Jury wählten die Preisträgerinnen


In festlichem Rahmen fand am 29.01.2014 die Verleihung des PHSt_Bacheloraward in der Aula der Pädagogischen Hochschule statt. Dabei wurden Bachelorarbeiten aus dem Studienjahr 2012/13 prämiert. Für die musikalische Untermalung sorgten der Chor und das Ensemble der PHSt unter der Leitung von Prof. Markus Zwitter, Bakk. BEd.

Rektorin Mag.a Dr.in Elgrid Messner gratulierte in ihrer Begrüßungsrede allen Nominierten und vor allem den drei Preisträgerinnen. Sie bedankte sich bei den Betreuerinnen- und Betreuer-Teams der Bachelorarbeiten und bei der internen und externen Jury und betonte zugleich die Rolle von Forschung und Wissenschaft an der PHSt.

HS-Prof.in Dipl.-Päd.in Mag.a Dr.in Barbara Pflanzl, HS-Prof.in Mag.a Dr.in Erika Rottensteiner und HS-Prof. Mag. Dr. Werner Moriz erläuterten das Prozedere des Bachelorawards – bei dem eine externe und interne Jury drei Arbeiten auswählen – und bedankten sich für die gute Zusammenarbeit der Institute an der Pädagogischen Hochschule.

In seiner Festrede betonte Univ.-Doz. DDr. Karl Klement die subjektive Bedeutsamkeit von prägenden Erfahrungen in der Lehrerinnen- und Lehrerbildung und stellt die Frage, inwieweit Unterricht Wissenschaft oder auch Kunst ist? Er betont die Kultur des forschenden Lernens und stellt das Streben nach Wissen als "Motor für Veränderungen" in den Vordergrund seiner Ausführungen. 

Den Höhepunkt des Abends bildete die Vorstellung der Absolventinnen und ihrer mit einem 200€-Büchergutschein prämierten Arbeiten durch jeweils eine/n Laudator/in aus dem Betreuer/innen-Team (Prof. Mag. Ernst Pichler, Mag.a Manuela Cermak und Dipl.-Päd.in Nina Jaklitsch, MA). Die Verleihung von Urkunden und Büchergutscheinen erfolgte durch Rektorin Dr.in Elgrid Messner und Vizerektorin Dr.in Regina Weitlaner.

Den Preis erhielten folgende Preisträgerinnen:

  • Ansätze der Aktionsforschung im Rahmen schulpraktischer Studien unter besonderer Berücksichtigung der Differenzierung und Individualisierung von Lerngruppen an Berufsschulen (Iris Andronik)
  • ADHS in der Schule. Etikette oder Diagnose (Sandra Edelmann)
  • Pausengestaltung und ihre Auswirkung auf Grundschulkinder (Sabine Tösch)

Wir gratulieren sehr herzlich!

Der Abend fand einen gemütlichen Ausklang bei einem Sektempfang der ÖH.

Impressionen des PHSt_Bachelorward mit Fotos der Preisträgerinnen finden Sie unten stehend.


Dateien: