zum Inhalt

MINTee

"MINTee" ist eine Fortbildungsreihe zur fachdidaktischen Beratung und Begleitung von Schulen aus der Primar- und Sekundarstufe im Bereich der MINT-Fächer. Ziel ist, einen an den Schulen vorhandenen Schwerpunkt aus dem MINT-Bereich weiter zu entwickeln oder einen neuen aufzubauen. 

MINTee begleitet Schulen, um sich ihrer eigenen Ressourcen, Möglichkeiten, Stärken und Potenziale bewusst zu werden, fachdidaktische Schwerpunkte zu wählen, inhaltliche, methodische und organisatorische Konzepte zu entwickeln und integrierte Evaluation zu konzipieren. Es unterstützt die Qualitätsentwicklung an der Schule und verbessert dabei das Standing des MINT-Bereichs. Gleichzeitig vernetzt es mit Projekten anderer Schulen aus der Bildungsregion und trägt zur Regionalentwicklung bei.

MINTee ermöglich Lehrerinnen und Lehrer der MINT-Fächer Zeit, um im Team an der Weiterentwicklung des eigenen Unterrichts zu arbeiten und stellt fachdidaktische Unterstützung und qualitätsvolle Betreuung auf Augenhöhe zur Verfügung. Dabei werden u.a. die Anforderungen der neuen Lehrpläne und die kompetenzorientierte Leistungsbeurteilung berücksichtigt.

Die PH Steiermark führt diese Fortbildungsreihe in Kooperation mit der Universität Graz, der KPH Graz und IMST durch.

Begleitdesign

Begleitdesign

Teilnehmer/innen

  • 5 Schulteams
    -  AHS/MS: Schulleitung und Fachlehrer/in M, INf, Ph, Ch, BIUK, GWK, Werken 
    -  VS: Schulleitung und nominierte Lehrer/innen 

Dauer: 2 Jahre

Lehrveranstaltungstypen

  • Start-UP-Tagung:  3 Halbtage
  • SCHiLF:  1 Halbtag pro Schule
  • SCHüLF: 5 Halbtage insgesamt
  • Tagung: 3 Halbtage insgesamt 

Begleitprozess

Begleitprozess

Fachübergreifende Schulteams aus dem MINT-Bereich bekommen Unterstützung zum Aufbau, zur Weiterentwicklung oder zur Evaluation eines MINT-Schwerpunkts:

  Meeting für alle bei Start-Up-Tagung:
  -  Klärung der Bedürfnisse und Ziele
  -  Konzeptentwicklung für gewählte Schulschwerpunkte
  -  fachdidaktische Inputs

  Individuelle Begleitung durch MINTee-Team an Schulen:
  -  Einbindung der schulischen Fachgruppen
  -  Projektentwicklung zum Schwerpunkt 

  Nutzen voneinander - miteinander pro Bildungsregion:
  -  Austausch
  -  Regionale Entwicklung

  Taten präsentieren:
  -  Abschlusstagung mit Präsentation der Projektergebnisse

Begleitthemen

Begleitthemen

Die Themen werden nach den Bedürfnissen der Schulteams gewählt und sind z.B.:

  • Evaluation bestehender Schwerpunkte
  • Kompetenzorientiertes Experimentieren
  • Einbindung des Faches Mathematik – inhaltlich und/oder organisatorisch
  • Sprachliche Aspekte von Versuchsanleitungen, Protokollen; Fachsprachliche Kompetenzen, Mathematik als Sprache der Naturwissenschaften
  • Einbindung digitaler Medien und Beiträge zur digitalen Grundbildung
  • Erheben von Kompetenzen, Lernfortschritten, Schülervorstellungen; Leistungsbeurteilung
  • Forschendes Lernen
  • Technische Bildung – Verknüpfung zwischen technischem und textilem Gestalten
  • Bewertungskompetenz und ethische Fragen

Begleitteam

Begleitteam

  • Univ.-Prof.in Dr.in Haagen-Schützenhöfer, Universität Graz
  • HS-Prof.in DIin Dr.in Marion Starzacher, PH Steiermark
  • Prof. Eva Freitag, PH Steiermark
  • Prof. Peter Holl, KPH Graz
  • Mag.a Pia Jaritz, IMST über BD Steiermark
  • Mag.a Waltraud Knechtl, IMST über BD Steiermark
  • Mag. Dr. Franz Picher, IMST über BD Steiermark

Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung

Kontakt

Kontakt

Klaudia Singer

Klaudia Singer

IL.in HS-Prof.in Mag.a Dr.in
Klaudia Singer

Leiterin der Schulbegleitung MINTee an PH Steiermark

<- zurück zu: Schulbegleitungen

Foto: M. Größler / PHSt