Für das Kind von Anfang an

Positive Bildungserfahrungen in der frühen Kindheit sind die Basis für erfolgreiche Bildungs- und Lernbiografien sowie für gesellschaftliche Integration. So werden einerseits Fort- und Weiterbildungsprogramme für Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen gestaltet. Andererseits setzt man an der Pädagogischen Hochschule Steiermark auch auf das Miteinander: Die gemeinsame Fort- und Weiterbildung von Kindergartenpädagogiginnen und -pädagogen sowie Primarpädagoginnen und -pädagogen ist eine wichtige Bedingung für eine gelingende Kooperation.

Es finden sich Angebote in Form von Tagungen, Veranstaltungsreihen und Lehrgängen, um die Pädagoginnen und Pädagogen im Rahmen der gegenwärtigen Anforderungen im frühen Bildungsbereich und in der gemeinsamen Schuleingangsphase bestmöglich unterstützen zu können.

Fortbildung

Elementarpädagogik

PDF

Allgemeine Pädagogik, Didaktische Grundsätze und Pädagogische Orientierung

LV-NR Titel UE Termin Ort
6118FB96 ROUNDTABLE: Schuleingangsphase plus_Struktur und methodische Ausgestaltung der Kooperationsprojekte "Kindergarten-Schule" (Region Liezen) 4 20.04.2017 Admont
6118FB06 Spielerisches, entdeckendes und forschendes Lernen in der gemeinsamen Schuleingangsphase. Teil 6. Bewegter Schuleingang 4 24.04.2017 Graz
6118FB22 Steirische Bildungsgespräche: BILDUNGPROZESSE IM FOKUS_PÄDAGNOSTIK-WERKSTATT 16 04.05.2017 - 06.05.2017 Dislokation
6118FB97 ROUNDTABLE: Schuleingangsphase plus_Struktur und methodische Ausgestaltung der Kooperationsprojekte "Kindergarten-Schule" (Region Obersteiermark West) 4 18.05.2017 Judenburg
6118FB07 Spielerisches, entdeckendes und forschendes Lernen in der gemeinsamen Schuleingangsphase. Teil 7. Inklusiver Schuleingang unter dem Aspekt der Mehrsprachigkeit 4 22.05.2017 Graz
6118FB80 NEUSTART FÜR DEN SCHULSTART: Methodenrepertoire 8 11.07.2017 8010 Graz, Campus Hasnerplatz 12
6118FB82 Sprachförderung konkret! Sprachförderprogramme und Sprachförderung durch elementare Musikpädagogik 8 13.07.2017 Graz
6438CB02 SOHO: Zukunft mitgestalten. Begabung fördern. Stärken stärken. 16 04.09.2017 - 05.09.2017 Dislokation

Bildungsbereiche

LV-NR Titel UE Termin Ort
6118FB96 ROUNDTABLE: Schuleingangsphase plus_Struktur und methodische Ausgestaltung der Kooperationsprojekte "Kindergarten-Schule" (Region Liezen) 4 20.04.2017 Admont
6118FB06 Spielerisches, entdeckendes und forschendes Lernen in der gemeinsamen Schuleingangsphase. Teil 6. Bewegter Schuleingang 4 24.04.2017 Graz
6118FB22 Steirische Bildungsgespräche: BILDUNGPROZESSE IM FOKUS_PÄDAGNOSTIK-WERKSTATT 16 04.05.2017 - 06.05.2017 Dislokation
6118FB97 ROUNDTABLE: Schuleingangsphase plus_Struktur und methodische Ausgestaltung der Kooperationsprojekte "Kindergarten-Schule" (Region Obersteiermark West) 4 18.05.2017 Judenburg
6118FB07 Spielerisches, entdeckendes und forschendes Lernen in der gemeinsamen Schuleingangsphase. Teil 7. Inklusiver Schuleingang unter dem Aspekt der Mehrsprachigkeit 4 22.05.2017 Graz
6118FB80 NEUSTART FÜR DEN SCHULSTART: Methodenrepertoire 8 11.07.2017 8010 Graz, Campus Hasnerplatz 12
6118FB82 Sprachförderung konkret! Sprachförderprogramme und Sprachförderung durch elementare Musikpädagogik 8 13.07.2017 Graz

Transition und gemeinsame Schuleingangsphase

LV-NR Titel UE Termin Ort
6118FB96 ROUNDTABLE: Schuleingangsphase plus_Struktur und methodische Ausgestaltung der Kooperationsprojekte "Kindergarten-Schule" (Region Liezen) 4 20.04.2017 Admont
6118FB06 Spielerisches, entdeckendes und forschendes Lernen in der gemeinsamen Schuleingangsphase. Teil 6. Bewegter Schuleingang 4 24.04.2017 Graz
6118FB22 Steirische Bildungsgespräche: BILDUNGPROZESSE IM FOKUS_PÄDAGNOSTIK-WERKSTATT 16 04.05.2017 - 06.05.2017 Dislokation
6118FB97 ROUNDTABLE: Schuleingangsphase plus_Struktur und methodische Ausgestaltung der Kooperationsprojekte "Kindergarten-Schule" (Region Obersteiermark West) 4 18.05.2017 Judenburg
6118FB07 Spielerisches, entdeckendes und forschendes Lernen in der gemeinsamen Schuleingangsphase. Teil 7. Inklusiver Schuleingang unter dem Aspekt der Mehrsprachigkeit 4 22.05.2017 Graz
6118FB80 NEUSTART FÜR DEN SCHULSTART: Methodenrepertoire 8 11.07.2017 8010 Graz, Campus Hasnerplatz 12
6118FB83 Thema_aktuell: Grundschulreformpaket. Die neue Schuleinschreibung in Theorie und Praxis 8 04.09.2017 8010 Graz, Campus Hasnerplatz 12

Beobachtung und Dokumentation individueller Entwicklungswege & Bildungsprozesse

Sommerhochschule

Frühe sprachliche Förderung

Entwicklungsgespräche für eine gelingende Bildungskooperation

Lehrgang Entwicklungsgespräche für eine gelingende Bildungskooperation

Lehrgang Entwicklungsgespräche für eine gelingende Bildungskooperation

Der Lehrgang bietet evidenzbasierte und praxisorientierte Zugänge zur Arbeit in elementaren Bildungseinrichtungen. Er fokussiert auf die Planung, Vorbereitung, Durchführung und Reflexion von Entwicklungsgesprächen mit Erziehungsberechtigten nach dem Steiermärkischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz sowie von Gesprächen, die einerseits der verbesserten Kooperation innerhalb der elementarpädagogischen Institution und andererseits der Kooperation mit anderen Bildungsinstitutionendienen.

Inhalte rund um folgende Themengebiete:

  • Kindliche Entwicklungsphase (Krippe, Kindergarten und Hort)
  • Inklusion
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Kommunikation, Kooperation und Entwicklungsgespräch

Konzepte, Ideen und Tools für folgende Bereiche:

  • Strukturiertes Entwicklungsgespräch
  • Gelingende Bildungskooperation im Kindergarten und erweiterten Schuleingang 

Darüber hinaus unterstützt der Lehrgang die Entwicklung einer standortspezifischen Beobachtungs- und Dokumentationspraxis sowie deren Analyse als Basis für die Gestaltung der pädagogischen Arbeit – insbesondere für die institutionenspezifische Gestaltung von Entwicklungsgesprächen und Bildungskooperationen.


Anmeldung: Die Durchführung des berufsbegleitenden Lehrgangs ist für das WS 2017/18 geplant. Näheres zur Anmeldung in Kürze.

Zielgruppe/Zulassungsbedingungen

a) fristgerechte Anmeldung gemäß Ausschreibung
b) -  abgeschlossene Berufsausbildung der Kindergartenpädagogik
    -  im Dienst stehende/r Lehrende/Lehrender an einer BAKIP (in den Bereichen Übungskindergarten,
       Didaktik, Praxis, Pädagogik)

Es ist mindestens eine der Zulassungsvoraussetzungen von "b" zu erfüllen. Innerhalb der Zulassungsvoraussetzungen gilt als Reihungskriterium das Datum der Anmeldung.

Abschluss/Studiendauer
Abschluss: Lehrgangszeugnis
Studiendauer: 1 Semester, 6 ECTS-Credits

Lehrgangsleitung/Kontakt
Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik
primar@phst.at

Prof. Mag. Patricia Geider, Bakk.
Visitenkarte in PH-Online