Elementarpädagogik

Positive Bildungserfahrungen in der frühen Kindheit sind die Basis für erfolgreiche Bildungs- und Lernbiografien sowie für gesellschaftliche Integration. Die PHSt bietet daher Fort- und Weiterbildung für Kindergartenpädagoginnen und -pädagogen. Wir setzen aber auch auf das Miteinander: Die gemeinsame Fort- und Weiterbildung von KindergartenpädagogInnen und PrimarpädagogInnen ist eine wichtige Bedingung für eine gelingende Kooperation. In Tagungen, Fortbildungsreihen und Lehrgängen unterstützen wir  frühen Bildungsbereich und in der gemeinsamen Schuleingangsphase. 

Fortbildungen

Elementarpädagogik

Allgemeine Pädagogik, Didaktische Grundsätze und Pädagogische Orientierung

Bildungsbereiche

Transition und gemeinsame Schuleingangsphase

Beobachtung und Dokumentation individueller Entwicklungswege & Bildungsprozesse

Sommerhochschule

Frühe sprachliche Förderung

LV-NR Titel LE Termin Ort
6118SF24 Frühe sprachliche Förderung - Mehrsprachigkeit und DaZ 4 15.05.2018 Graz

Lehrgang Entwicklungsgespräche für eine gelingende Bildungskooperation

Lehrgang Entwicklungsgespräche für eine gelingende Bildungskooperation

Der Lehrgang bietet evidenzbasierte und praxisorientierte Zugänge zur Arbeit in elementaren Bildungseinrichtungen. Er fokussiert auf die Planung, Vorbereitung, Durchführung und Reflexion von Entwicklungsgesprächen mit Erziehungsberechtigten nach dem Steiermärkischen Kinderbildungs- und -betreuungsgesetz sowie von Gesprächen, die einerseits der verbesserten Kooperation innerhalb der elementarpädagogischen Institution und andererseits der Kooperation mit anderen Bildungsinstitutionendienen.

Inhalte rund um folgende Themengebiete:

  • Kindliche Entwicklungsphase (Krippe, Kindergarten und Hort)
  • Inklusion
  • Beobachtung und Dokumentation
  • Kommunikation, Kooperation und Entwicklungsgespräch

Konzepte, Ideen und Tools für folgende Bereiche:

  • Strukturiertes Entwicklungsgespräch
  • Gelingende Bildungskooperation im Kindergarten und erweiterten Schuleingang 

Darüber hinaus unterstützt der Lehrgang die Entwicklung einer standortspezifischen Beobachtungs- und Dokumentationspraxis sowie deren Analyse als Basis für die Gestaltung der pädagogischen Arbeit – insbesondere für die institutionenspezifische Gestaltung von Entwicklungsgesprächen und Bildungskooperationen.


Anmeldung: Die Durchführung des berufsbegleitenden Lehrgangs ist für das WS 2017/18 geplant. Näheres zur Anmeldung in Kürze.

Zielgruppe/Zulassungsbedingungen

a) fristgerechte Anmeldung gemäß Ausschreibung
b) -  abgeschlossene Berufsausbildung der Kindergartenpädagogik
    -  im Dienst stehende/r Lehrende/Lehrender an einer BAKIP (in den Bereichen Übungskindergarten,
       Didaktik, Praxis, Pädagogik)

Es ist mindestens eine der Zulassungsvoraussetzungen von "b" zu erfüllen. Innerhalb der Zulassungsvoraussetzungen gilt als Reihungskriterium das Datum der Anmeldung.

Abschluss/Studiendauer
Abschluss: Lehrgangszeugnis
Studiendauer: 1 Semester, 6 EC

Lehrgangsleitung/Kontakt
Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik
primar@phst.at

Patricia Geider

Prof.in Mag.a Patricia Geider, Bakk.a

Kontakt

Kontakt

Elisabeth Reicher-Pirchegger

Prof.in Mag.a Elisabeth Reicher-
Pirchegger

Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik

Patricia Geider

Prof.in Mag.a Patricia Geider, Bakk.a

Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik

Maria Monschein

Prof.in Maria Monschein, BEd

Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik

Fotos: M. Größler / PHSt