Antrittsvorlesungen

Die PH Steiermark ist eine Bildungs- und Forschungsinstitution für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pädagoginnen und Pädagogen. Ihre Lehrenden lehren nicht nur, sondern forschen auch, um in interessanten Forschungsprojekten neues Wissen aus und für das Berufsfeld von Pädagoginnen und Pädagogen zu generieren. Als die höchstqualifizierten Lehrenden der PHSt forschen insbesondere die Hochschulprofessorinnen und -professoren.

Ganz den akademischen Usancen entsprechend halten diese als promovierte oder habilitierte Wissenschaftler/innen nach ihrer Anstellung an der PHSt eine Antrittsvorlesung. Damit beweisen sie ihre wissenschaftliche Expertise, die immer in Verbindung mit der Praxis steht und treten "offiziell" der scientific community ihres Fachbereiches bei. 

Die Antrittsvorlesungen an der PH Steiermark können als Fortbildungslehrveranstaltungen von allen facheinschlägigen Wissenschaftler/innen sowie Pädagoginnen und Pädagogen besucht werden.

Hier finden Sie Antrittsvorlesungen zum Nachlesen und zum Besuchen. Zu letzteren laden wir Sie herzlich  ein!

HS-Prof. Mag. Dr. Daniela Moser

HS-Prof. Mag. Dr. Daniela Moser

"Ausgewählte Theorien, Befunde und Ansätze in der Berufsbildungsforschung"

20. Juni 2018

HS-Prof.in Dr.in Daniela Moser, Hochschulprofessorin für Bildungswissenschaften und Berufsbildungsforschung hielt  ihre Antrittsvorlesung am 20. Juni 2018 für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Bildungswissenschaften und Bildungsforschung. Dabei widmete sie sich der Berufsbildungsforschung, welche sich mit den Bedingungen, Prozessen und Wirkungsfaktoren des Lehrens und Lernens in beruflichen Kontexten befasst. Im Vortrag wurden folgende Fragestellungen aufgegriffen: Welche Fertigkeiten, Kenntnisse und Eigenschaften braucht man in der gegenwärtigen und zukünftigen Berufswelt? Welchen Beitrag kann (Aus-)bildung leisten, um potentielle Akteurinnen und Akteure auf ein zufriedenstellendes Berufsleben vorzubereiten? Eine Beantwortung wurde anhand von theoretischen Zugängen sowie evidenzbasierten Forschungsergebnissen skizziert. 

 

 

HS-Prof. Mag. Dr. Barbara Pflanzl

HS-Prof. Mag. Dr. Barbara Pflanzl

"Lehrerbildung – Konzepte und Befunde zu (angehenden) Lehrpersonen"

20. Juni 2018

HS-Prof.in Dr.in Barbara Pflanzl, Hochschulprofessorin für Lehrer/innenbildung und  Professionsforschung hielt ihre Antrittsvorlesung am 20. Juni 2018 für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Bildungswissenschaften und Bildungsforschung.

HS-Prof.in Pflanzl referierte über Konzepte und Befunde aus ihrer Forschung über die Kompetenzentwicklung bei (angehenden) Lehrerinnen und Lehrer. Die Kernaufgabe von Lehrpersonen ist es, Unterricht zu erteilen und dabei das Lernen von Schülerinnen und Schülern systematisch anzubahnen und zu unterstützen. Das wirft für die Lehrer/innenbildung die Frage auf: Welche persönlichen Attribute von (angehenden) Lehrpersonen tragen dazu bei, diese Aufgabe erfolgreich zu erfüllen? Der Vortrag thematisiert Konzepte und Befunde zu individuellen Voraussetzungen für professionelles Lehrerhandeln. 

 

 

HS-Prof. Mag. Dr. Konstanze Edtstadler

HS-Prof. Mag. Dr. Konstanze Edtstadler

"Rechtschreiben lernen: Neue Zugänge in Forschung und Didaktik"

20. April 2018

HS-Prof.in Dr.in Konstanze Edtstadler hielt am 20. April 2018 ihre Antrittsvorlesung für die Hochschulprofessur für Angewandte Sprachwissenschaft und Deutschdidaktik am Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik. Dabei widmete sie sich einem Aspekt ihrer breiten Forschungs- und Lehrtätigkeit, nämlich neuen Zugängen in der Rechtschreibdidaktik und -forschung. 

Powerpoint-Folien der Antrittsvorlesung von HS-Prof.in Dr.in Konstanze Edtstadler

HS-Prof. Dr. habil. Reinhard Tschiesner

HS-Prof. Dr. habil. Reinhard Tschiesner

"Von der Beobachtung zum Elterngespräch: Implikationen für die Elementarpädagogik"

26. Juni 2017

HS-Prof. Dr. habil Reinhard Tschiesner hielt am 26. Juni 2017 seine Antrittsvorlesung für die Hochschulprofessur für Elementarpädagogik am Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik. 

HS-Prof. Mag. Dr. Sabine Fuchs

HS-Prof. Mag. Dr. Sabine Fuchs

"Ich bin nicht perfekt. Das weiß ich selber. Vom Anderen  Techniken des Erzählens in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur"

23. November 2016

HS-Prof.in Mag.a Dr.in Sabine Fuchs hielt am 23. November 2016 ihre Antrittsvorlesung für die Hochschulprofessur für Kinder- und Jugendliteratur und Deutschdidaktik für den Fachbereich  sprachlich-literale und interulturelle Bildung. 

Powerpoint-Folien der Antrittsvorlesung von HS-Prof.in Mag.a Dr.in Sabine Fuchs

HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann

HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann

"Mehr- statt einsprachig: Andere Sprachen als Brücke zum Deutschlernen"

23. November 2016

HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann hielt am 23. November 2016 seine Antrittsvorlesung für die Hochschulprofessur für Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache für den Fachbereich sprachlich-literale und interkulturelle Bildung.

Powerpoint-Folien der Antrittsvorlesung von HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann