Antrittsvorlesungen

 

Die PH Steiermark ist eine Bildungs- und Forschungsinstitution für die Aus-, Fort- und Weiterbildung von Pädagoginnen und Pädagogen. Ihre Lehrenden lehren nicht nur, sondern forschen auch, um in interessanten Forschungsprojekten neues Wissen aus und für das Berufsfeld von Pädagoginnen und Pädagogen zu generieren. Als die höchstqualifizierten Lehrenden der PHSt forschen insbesondere die Hochschulprofessorinnen und -professoren.

Ganz den akademischen Usancen entsprechend halten diese als promovierte oder habilitierte Wissenschaftler/innen nach ihrer Anstellung an der PHSt eine Antrittsvorlesung. Damit beweisen sie ihre wissenschaftliche Expertise, die immer in Verbindung mit der Praxis steht und treten "offiziell" der scientific community ihres Fachbereiches bei. 

Die Antrittsvorlesungen an der PH Steiermark können als Fortbildungslehrveranstaltungen von allen facheinschlägigen Wissenschaftler/innen sowie Pädagoginnen und Pädagogen besucht werden.

Hier finden Sie Antrittsvorlesungen zum Nachlesen und zum Besuchen. Zu letzteren laden wir Sie herzlich ein!

HS-Prof. Mag. Dr. Matthias Kowasch, Fachdidaktik Geografie

HS-Prof. Mag. Dr. Matthias Kowasch, Fachdidaktik Geografie

"Bildung für nachhaltige Entwicklung im GW-Unterricht"

19. Mai 2020, 17.00. Aua, Campus Nord, Hasnerplatz 12, 8010 Graz

HS-Prof. Mag. Dr. Matthias Kowasch, Hochschulprofessor für Fachdidaktik Geografie, hält seine Antrittsvorlesung für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Arbeits- und Forschungsbereiche sowie die Publikationen von HS-Prof. Mag. Dr. Matthias Kowasch.

HS-Prof. Mag. Dr. Barbara Schrammel-Leber, Mehrsprachigkeit und Linguistik

HS-Prof. Mag. Dr. Barbara Schrammel-Leber, Mehrsprachigkeit und Linguistik

"Der muttersprachliche Unterricht in Österreich - Ziele, Herausforderungen, internationale Perspektiven "

20. November 2019, 17.00, Aula, Campus Nord, Hasnerplatz 12, 8010 Graz

HS-Prof.in Mag.a Dr.in Barbara Schrammel-Leber, Hochschulprofessorin für Mehrsprachigkeit und Linguistik, hält ihre Antrittsvorlesung für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Diversität und Internationales.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Arbeits- und Forschungsbereiche sowie die Publikationen von HS-Prof.in Mag.a Dr.in Barbara Schrammel-Leber

Link zum Live-Stream

HS-Prof. Mag. Dr. Marlies Matischek-Jauk, Erziehungswissenschaften und Hochschuldidaktik

HS-Prof. Mag. Dr. Marlies Matischek-Jauk, Erziehungswissenschaften und Hochschuldidaktik

"Fit für die Zukunft? Potenziale von schulbasierten Lebenskompetenz-Programmen"

16. Mai 2019

HS-Prof.in Mag.a Dr.in Marlies Matischek-Jauk, Hochschulprofessorin für Erziehungswissenschaften und Hochschuldidaktik, hielt ihre Antrittsvorlesung  für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Zentrum für Personal- und Hochschulentwicklung.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Arbeits- und Forschungsbereiche sowie die Publikationen von HS-Prof.in Mag.a Dr.in Marlies Matischek-Jauk.

HS-Prof. Mag. Dr. Karina Fernandez, Bakk., Bildungssoziologie und Qualitätsentwicklung

HS-Prof. Mag. Dr. Karina Fernandez, Bakk., Bildungssoziologie und Qualitätsentwicklung

"Den idealen Schüler gibt es für mich nicht, wobei ... - Eine empirische Untersuchung zur Pluralität von Schulkulturen in der Steiermark"

16. Mai 2019

HS-Prof.in Mag.a Dr.in Karina Fernandenz, Bakk.a, Hochschulprofessorin für Bildungssoziologie und Qualitätsentwicklung, hielt ihre Antrittsvorlesung für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Educational Governance.

HS-Prof. Mag. DI Dr. Harald Burgsteiner, Medieninformatik und Mediendidaktik

HS-Prof. Mag. DI Dr. Harald Burgsteiner, Medieninformatik und Mediendidaktik

"AR-/VR-Technologien im Unterricht"

20. März 2019

HS-Prof. Mag. DI Dr. Harald Burgsteiner, Hochschulprofessor für Medieninformatik und Mediendidaktik, hielt seine Antrittsvorlesung im Rahmen des Tages der Informatik Fachdidaktik am 20. März 2019 für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für digitale Medienbildung. Virtuelle Lernräume können mit aktuellen Technologien vielfältig implementiert werden. Von herkömmlichen web-basierten Lern-Management-Systemen wie Moodle, über eine vollständige Virtualisierung mit VR-Brillen bis zu einer Mischung von realen und virtuellen Elementen mit "Augmented Reality"-Ansätzen. Herr Dr. Burgsteiner wirft in seinem Vortrag einen Blick auf diverse im Unterricht einsetzbare Technologien, deren Vor- und Nachteile und überlegt, wie diese gezielt im Unterricht eingebaut werden können.

HS.-Prof. DI Dr. Marion Starzacher, Technik und Design

HS.-Prof. DI Dr. Marion Starzacher, Technik und Design

"Was kann Raum?"

15. November 2018

HS.-Prof.in DIin arch. Dr.in techn. Marion Starzacher, Hochschulprofessorin für Technik und Design, hielt ihre Antrittsvorlesung für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung. In ihrem Vortrag beschäftigte sie sich mit Raum. Raumwahrnehmung, Raumfindung, Raumaneignung und Raumbewertung sind wichtige Begriffe, um sich mit Raum verbal befassen zu können. Sie stellte auch wichtige Instrumente dar, um ein Abbild des Raumes zu zeichnen. Es geht dabei nicht um Raumproduktion per se, sondern um das Raumerlebnis – sinnlich, lustvoll und begeisternd, aber auch bewertend und kritisierend, sodass im architektonischen Entwurf, in der Raumgestaltung, diese intensive Auseinandersetzung spürbar wird.

HS-Prof. Mag. Dr. Bernhard Koch, Elementarpädagogik

HS-Prof. Mag. Dr. Bernhard Koch, Elementarpädagogik

"100 Jahre Republik Die Bedeutung des Kindergartens für die Demokratie"

08. Oktober 2018

HS-Prof. Mag. Dr. Bernhard Koch, Hochschulprofessor für Elementarpädagogik, hielt seine Antrittsvorlesung für diediesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Elementar- und Primarpädagogik.

In seinem  Vortrag spannte er einen Bogen von der Vermittlung demokratischen Grundwissens über die allgemeine demokratiepolitische Funktion des Kindergartens bis hin zur Partizipation im Elementarbereich. Dabei wurden aktuelle und brisante Themen wie Migration und Integration, der Stellenwert der deutschen Sprache, Säkularismus, soziale Ungleichheit sowie die politische Bildung des elementarpädagogischen Personals behandelt, denn: "Demokratie muss immer wieder erneuert werden und dem Kindergarten als Kinderstube der Demokratie kommt hier hohe Bedeutung zu" (Koch, 2018).

HS-Prof. Mag. Dr. Daniela Moser, Bildungswissenschaften und Berufsbildungsforschung

HS-Prof. Mag. Dr. Daniela Moser, Bildungswissenschaften und Berufsbildungsforschung

"Ausgewählte Theorien, Befunde und Ansätze in der Berufsbildungsforschung"

20. Juni 2018

HS-Prof.in Dr.in Daniela Moser, Hochschulprofessorin für Bildungswissenschaften und Berufsbildungsforschung, hielt ihre Antrittsvorlesung für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Bildungswissenschaften und Bildungsforschung.

Dabei widmete sie sich der Berufsbildungsforschung, welche sich mit den Bedingungen, Prozessen und Wirkungsfaktoren des Lehrens und Lernens in beruflichen Kontexten befasst. Im Vortrag wurden folgende Fragestellungen aufgegriffen: Welche Fertigkeiten, Kenntnisse und Eigenschaften braucht man in der gegenwärtigen und zukünftigen Berufswelt? Welchen Beitrag kann (Aus-)bildung leisten, um potentielle Akteurinnen und Akteure auf ein zufriedenstellendes Berufsleben vorzubereiten? Eine Beantwortung wurde anhand von theoretischen Zugängen sowie evidenzbasierten Forschungsergebnissen skizziert. 

Hier finden Sie eine Übersicht über die Arbeits- und Forschungsbereiche sowie die Publikationen von HS-Prof.in Dr.in Daniela Moser.

HS-Prof. Mag. Dr. Barbara Pflanzl, Lehrerbildung und Professionsforschung

HS-Prof. Mag. Dr. Barbara Pflanzl, Lehrerbildung und Professionsforschung

"Lehrerbildung – Konzepte und Befunde zu (angehenden) Lehrpersonen"

20. Juni 2018

HS-Prof.in Dr.in Barbara Pflanzl, Hochschulprofessorin für Lehrerbildung und Professionsforschung hielt ihre Antrittsvorlesung für die diesbezügliche Hochschulprofessur am Institut für Bildungswissenschaften und Bildungsforschung.

HS-Prof.in Pflanzl referierte über Konzepte und Befunde aus ihrer Forschung über die Kompetenzentwicklung bei (angehenden) Lehrerinnen und Lehrer. Die Kernaufgabe von Lehrpersonen ist es, Unterricht zu erteilen und dabei das Lernen von Schülerinnen und Schülern systematisch anzubahnen und zu unterstützen. Das wirft für die Lehrer/innenbildung die Frage auf: Welche persönlichen Attribute von (angehenden) Lehrpersonen tragen dazu bei, diese Aufgabe erfolgreich zu erfüllen? Der Vortrag thematisiert Konzepte und Befunde zu individuellen Voraussetzungen für professionelles Lehrerhandeln. 

Hier finden Sie eine Übersicht über die Arbeits- und Forschungsbereiche sowie die Publikationen von HS-Prof.in Dr.in Barbara Pflanzl.

HS-Prof. Mag. Dr. Konstanze Edtstadler, Angewandte Sprachwissenschaften und Deutschdidaktik

HS-Prof. Mag. Dr. Konstanze Edtstadler, Angewandte Sprachwissenschaften und Deutschdidaktik

"Rechtschreiben lernen: Neue Zugänge in Forschung und Didaktik"

20. April 2018

HS-Prof.in Dr.in Konstanze Edtstadler hielt ihre Antrittsvorlesung für die Hochschulprofessur für angewandte Sprachwissenschaft und Deutschdidaktik am Institut für Elementar- und Primarpädagogik. Dabei widmete sie sich einem Aspekt ihrer breiten Forschungs- und Lehrtätigkeit, die vor allem neue Zugänge in der Rechtschreibdidaktik und -forschung umfassen. 

Powerpoint-Folien der Antrittsvorlesung von HS-Prof.in Dr.in Konstanze Edtstadler

HS-Prof. Dr. habil. Reinhard Tschiesner, Elementarpädagogik

HS-Prof. Dr. habil. Reinhard Tschiesner, Elementarpädagogik

"Von der Beobachtung zum Elterngespräch: Implikationen für die Elementarpädagogik"

26. Juni 2017

HS-Prof. Dr. habil Reinhard Tschiesner hielt seine Antrittsvorlesung für die Hochschulprofessur für Elementarpädagogik am Institut für Elementar- und Primarpädagogik. 

HS-Prof. Mag. Dr. Sabine Fuchs, Kinder- und Jugendliteratur und Deutschdidaktik

HS-Prof. Mag. Dr. Sabine Fuchs, Kinder- und Jugendliteratur und Deutschdidaktik

"Ich bin nicht perfekt. Das weiß ich selber. Vom Anderen  Techniken des Erzählens in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur"

23. November 2016

HS-Prof.in Mag.a Dr.in Sabine Fuchs hielt ihre Antrittsvorlesung für die Hochschulprofessur für Kinder- und Jugendliteratur und Deutschdidaktik am Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung und als Leiterin des Zentrums für Kinder- und Jugendliteratur.  

Powerpoint-Folien der Antrittsvorlesung von HS-Prof.in Mag.a Dr.in Sabine Fuchs

HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann, Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache

HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann, Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache

"Mehr- statt einsprachig: Andere Sprachen als Brücke zum Deutschlernen"

23. November 2016

HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann hielt seine Antrittsvorlesung für die Hochschulprofessur für Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache am Institut für Diversität und Internationales sowie in seiner Funktion als wissenschaftlicher Leiter der Bildungsforschung des Instituts.

Hier finden Sie eine Übersicht über die Arbeits- und Forschungsbereiche sowie die Publikationen von HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann.

Powerpoint-Folien der Antrittsvorlesung von HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann

Foto: M. Größler / PHSt