Montessoripädagogik

Der Hochschullehrgang bietet sowohl eine theoretische als auch eine praktische Auseinandersetzung mit der Montessoripädagogik. Ziel dieses Lehrganges ist es, die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu befähigen, Unterricht nach den Prinzipien Maria  Montessoris zu erfahren und umzusetzen, die Materialien einzuführen und mit diesen Unterricht zu gestalten.

Um die unterschiedlichen Lernbegabungen und Lernvoraussetzungen berücksichtigen zu können ist es notwendig, eine Lernumgebung zu schaffen, in der alle erfolgreich und selbstständig lernen können. „Hilf mir, es selbst zu tun“ (M.M.) bedeutet für uns Lehrerinnen und Lehrer: „Hilf dem Kind, es selbst zu tun“. Diese Forderung bedeutet Anpassung der Umgebung an die Bedürfnisse des Kindes, Erkennen der Bedeutung der sensitiven Perioden und Zulassen der Selbsttätigkeit des Kindes. 

Anmeldung

Anmeldung

Die Anmeldung ist von 1. Mai bis 29. Mai 2019 über PH-Online möglich.

Zulassungsvoraussetzungen
Abgeschlossenes Lehramtsstudium oder abgeschlossene Berufsausbildung aus dem Bereich der Kindergartenpädagogik oder Sozialpädagogik

Zielgruppe

Zielgruppe

LehrerInnen an allgemein bildenden Pflichtschulen, KindergartenpädagogInnen sowie SozialpädagogInnen.

Abschluss / Studiendauer

Abschluss / Studiendauer

Abschluss
Hochschullehrgangszeugnis

Studiendauer
4 Semester
19 EC

Kontakt

Kontakt

Pädgogische Hochschule Steiermark Campus Nord
Institut für Professionalisierung in der Elementar- und Primarpädagogik

phone: +43 316 8067 6103

Hochschullehrgangsleitung

Hochschullehrgangsleitung

Bettina Kettl, BEd, MA

Bettina.kettl@phst.at

Curriculum

Curriculum

Das Curriculum finden Sie in PH-Online.

<- Zurück zu: Hochschullehrgänge

Foto: M. Größler / PHSt