TALES – Stories for learning in European Schools

„Storytelling is the most powerful way to put ideas into the world today.“ (Robert Mc Kee)

TALES ist ein EU-Comeniusprojekt, das sich mit dem Einfluss des mündlichen und digitalen (Geschichten)Erzählens in der Schule beschäftigt. Das Hauptziel ist, Lehrmethoden und -materialien zu entwickeln, die Erzähltechniken beinhalten und diese als innovative Zugänge und neue Inhalte in die Lehrerinnen- und Lehreraus- und fortbildung zu integrieren. Lehramtsstudierende sowie Lehrerinnen und Lehrer sollen befähigt werden, Erzählen erfolgreich in ihre Praxis zu integrieren. Erzählen wird dabei als effektive Methode des Erwerbs der acht Schlüsselkompetenzen für lebensbegleitendes Lernen gesehen. Dazu wird mit professionellen Erzählerinnen und Erzählern zusammengearbeitet.

Derzeit läuft ein Pilotprojekt an der 3a-Klasse der Praxis-NMS. Ergebnisse werden der Öffentlichkeit im Rahmen einer internationalen Tagung im März an der PHSt vorgestellt (Anmeldungen unter 138.BF29)

Zielgruppen

  • Lehramtsstudierende
  • Lehrerinnen und Lehrer
  • Lehrerbildnerinnen und -bildner
  • Schüler von 6 18 Jahren
  • Professionelle Erzählerinnen und Erzähler
  • Entscheidungsträgerinnen und Entscheidungsträger der Bildungspolitik 

Partner

  • Landcommanderij Alden- Biesen, Belgium, Coordinator
  • The Languages Company, UK
  • Katholieke Hogeschool Limburg, Be
  • Tallinn University Haapsalu College, Estonia
  • Ouvir e Contar, Associacao de Contadores de Historias, Portugal
  • Politecnico di Milano, HOC-LAB, Italy
  • Oslo and Akershus University College of Applied Sciences, Norway