zum Inhalt zum Menü

PH-Verbund Süd-Ost

Rektorinnen PHVSO

 

Der Pädagogische Hochschul-Verbund Süd-Ost (PHVSO) ist das Kooperationsnetzwerk der vier Pädagogischen Hochschulen Steiermark, Kärnten, Burgenland und der Kirchlichen Pädagogischen Hochschule Graz zur Umsetzung speziell vereinbarter Kooperationen in der Pädagog*innenbildung der Elementarstufe, Primarstufe und Sekundarstufe Berufsbildung in den Bundesländern Steiermark, Kärnten und Burgenland. 

Ziele der Kooperation  

  • Austausch über Strategien zur Bewältigung neuer Herausforderungen und Entwicklungen im PHVSO
  • Herstellung von Synergien bei der qualitätsvollen Erfüllung von Aufgaben der Hochschulen gem. HG 2005 im PHVSO
  • Konstruktive Nutzung der Kompetenzen an den Standorten unter Beachtung der Autonomie und des Wettbewerbs im PHVSO
  • Sorge für Initiierung und Umsetzungsplanung gemeinsamer Vorhaben gem. gemeinsamer Strategien im PHVSO
  • Umsetzung gemeinsam beschlossener institutionenübergreifender Vorhaben in gemeinsamer und geteilter Verantwortung im PHVSO

Kooperationen in der Elementarstufe

  • Bachelorstudium Elementarpädagogik: Eine wesentliche Kooperation ist das gemeinsam eingerichtete Bachelorstudium Elementarpädagogik gem. § 39 b, HG 2005 aller vier Hochschulen im PHVSO. 
  • Quereinstiegsstudium Elementarpädagogik: Eine Kooperation der drei Hochschulen im PHVSO, PH Steiermark, PH Kärnten und KPH Graz ist der als gemeinsam eingerichtetes Weiterbildungsstudium angebotene Hochschullehrgang Elementarpädagogik gem. § 39, HG 2005 für Quereinsteiger*innen. 

Kooperationen in der Primarstufe

  • Abgestimmtes Bachelorstudium: Eine Kooperation des PHVSO in der Primarstufe ist die curriculare Abstimmung des Bachelorstudiums für das Lehramt Primarstufe, das mit 240 EC an jeder PH gem. § 38, HG 2005 individuell angeboten wird und auch als Erweiterungsstudium inskribiert werden kann.
  • Abgestimmtes Masterstudium: Ebenso abgestimmt ist das Masterstudium für das Lehramt Primarstufe, das mit 60 EC an jeder PH gem. § 38, HG 2005 angeboten wird und auch als Erweiterungsstudium inskribiert werden kann.
  • Gemeinsame Masterstudien Inklusive Bildung: Engere Kooperationen sind die gemeinsam eingerichteten Masterstudien Inklusive Bildung mit 90 EC gem. § 39b, HG 2005 für drei Förderbereiche.  
  • Forschungsnetzwerk Forum Primar: Eine herausragende Kooperation aller vier Hochschulen des PHVSO ist das Forschungsnetzwerk Forum Primar, die Zusammenarbeit aller Hochschullehrpersonen der Primarstufe, um zu Fragen der Primarstufe gemeinsame Forschungsprojekte durchzuführen.

Kooperationen in der Sekundarstufe Berufsbildung

  • Das Lehramtsstudium Sekundarstufe Berufsbildung ist ein gemeinsam eingerichtetes Studium gem. §39b, HG 2005 der drei Pädagogischen Hochschulen Steiermark, Kärnten und Burgenland. Alle Lehramtsstudierenden der Sekundarstufe Berufsbildung inskribieren an der PH Steiermark.

Kooperationen für Primar- und Sekundarstufe 

  • Gemeinsames Masterstudium Mentoring: Eine überaus hilfreiche Kooperation ist das gemeinsam eingerichtete Weiterbildungsstudium Mentoring - Berufseinstieg professionell begleiten, das als Hochschullehrgang mit Masterabschluss gem. § 35 (27) und § 39 (3), HG 2005 mit 90 EC erfahrenen Pädagog*innen die Weiterbildung zum*r Mentor*in ermöglicht. 

Kooperationen zur Professionalisierung und Hochschulentwicklung 

  • Gemeinsame Personalentwicklung: Als hilfreich erweist sich auch die Kooperation in der Personalentwicklung an den Hochschulen selbst, indem alle vier Institutionen des PHVSO ihr jeweiliges Personalentwicklungsprogramm füreinander öffnen. 

Pädagogische Hochschulen PHVSO

Pädagogische Hochschulen PHVSO

Graz, Steiermark

  • Pädagogische Hochschule Steiermark (PHSt)
  • Kirchliche Pädagogische Hochschule Graz (KPHG)

Klagenfurt, Kärnten

  • Pädagogische Hochschule Kärnten (PHK)

Eisenstadt, Burgenland

  • Private Pädagogische Hochschule Burgenland (PPHB)

Kooperationen PHVSO

Kooperationen PHVSO

Die Hochschulen bieten entweder alleine, gemeinsam oder in Abstimmung Lehramtsstudien mit Bachelor- und Masterabschluss (BEd, MEd) sowie Weiterbildungsstudien an und kooperieren in der Forschung und Personalentwicklung:

ElementarstufePrimarstufe
4 Hochschulen PHSt, PHK, PHB, KPHG:
  • Gemeinsames Bachelorstudium 180 EC
  • Gemeinsames Weiterbildungsstudium 60 EC
4 Hochschulen PHSt, PHK, PHB, KPHG:
  • Abgestimmtes Bachelorstudium 240 EC
  • Gemeinsame Masterstudien Inklusion 90 EC
  • Forschungsnetzwerk Forum Primar
SekundarstufePersonalentwicklung
3 Hochschulen PHSt, PHK, PHB:
  • Gemeinsames Bachelorstudium 240 EC
  • Gemeinsame Masterstudien 60 EC
4 Hochschulen PHSt, PHK, PHB, KPHG:
  • Gegenseitige Öffnung des jeweilig einschlägigen Professionalisierungsangebots

Inskription Elementar-, Primar & Sekundarstufe Berufsbildung

Inskription Elementar-, Primar & Sekundarstufe Berufsbildung

Alle Studien der Elementar- und Primarstufe können grundsätzlich an allen vier Pädagogischen Hochschulen inskribiert werden, hängt aber davon ab, was wo jährlich angeboten wird.

Das Bachelor- und Masterstudium für das Lehramt Sekundarstufe Berufsbildung kann an der Pädagogischen Hochschule Steiermark inskribiert werden.

Kooperationsstruktur PHVSO

Kooperationsstruktur PHVSO

Das Organigramm des PHVSO setzt sich aus folgenden Kooperationsgremien zusammen:

PHVSO-Hochschulkonferenz:Rektor*innen, halbjährliche Rotation der Vorsitzführung
PHVSO-Steuergruppe Primar:Rektor*innen
Vizerektor*innen
Institutsleiter*innen Elementar- und Primarstufe
Kooperationskoordinator*innen Elementar- und Primarstufe
PHVSO-Steuergruppe Berufsbildung:Rektor*innen
Vizerektor*innen
Institutsleiter*innen Sekundarstufe Berufsbildung
Kooperationskoordinator*innen Sekundarstufe Berufsbildung
PHVSO-Koordinationsteam Forum Primar:Koordinator*innen der Fachforen
PHVSO-Forschungsbeirat Forum Primar:Vizerektor*innen oder Institutsleiter*innen für Forschung

Kontakt

<- zurück zu: Verbundregion Süd-Ost

Fotos: M. Größler