HS-Prof.in Mag.a Dr.in Angela Gastager

Hochschulprofessorin für Erziehungswissenschaft und pädagogische Interaktionsforschung
University College Professor for Science of Education and Research on Pedagogical Interaction


Kontakt:

T: +43 (0) 316 8067 2501
E: angela.gastager@phst.at
B: T.02.01
A: Theodor-Körner-Straße 38, 8010 Graz

Arbeits- und Forschungsbereiche

Lehre:
Grundlagen und Grundbegriffe der Pädagogik, Prinzipien qualitativer Forschung, Mixed-Method-Designs und weitere bildungswissenschaftliche Grundlagen.

Forschung:
Pädagogischer Takt, Professionelle reflexive Kompetenzen in der Ausbildung von Lehramtsstudierenden, Kooperative Lehr-Lern-Settings: Co-Teaching.

Mitarbeit:
Institut für Bildungswissenschaften, Leitung des zForschungssupport 

Koordination und Mentoring im Rahmen des PHSt-Forschungsfonds
Stellvertretende Vorsitzende des Forschungsausschusses der PH Steiermark

Diverse Gutachten

Curriculum Vitae

Curriculum Vitae

seit 2013Hochschulprofessorin an der PH Steiermark
20092013Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Lehre und Forschung an der PH Steiermark: Institut für Forschung, Wissenstransfer und Innovation
seit 2017Lehrbeauftragte an der Pädagogischen Hochschule Niederösterreich (Schulmanagement)
20102016Lehrbeauftragte an der School of Education (Institut für Lehrer/innenbildung) der Universität Salzburg
20092013Lehrbeauftragte am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Salzburg
20092013Lehrbeauftragte am Institut für Schulpädagogik der Karl-Franzens-Universität Graz
20012009Universitätsassistentin am Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Salzburg
2007Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Fachbereich Pädagogische Psychologie der Pädagogischen Hochschule Weingarten (Baden-Württemberg)
20052007Lecturer at the Institute of Social Work at Vytautas Magnus University at Kaunas, Lithuania
2004Guest-Professor at the Faculty of Social Welfare at Vytautas Magnus University at Kaunas, Lithuania
19992003FWF Forschungsassistentin im Projekt F012 Theorien- und Paradigmenpluralismus in den Wissenschaften (Univ.-Prof. Dr. P. Weingartner, Univ.-Prof. Dr. J.-L. Patry) an der Universität Salzburg
19951999Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft der Universität Salzburg
19821994Landeslehrerin im Bundesland Salzburg mit schulpraktischer Betreuung von Studierenden der Pädagogischen Akademie Salzburg

Qualifikationen

Qualifikationen

2002Doktorat: Education; Unterrichtsforschung, Erwachsenenbildung; Geisteswissenschaftliche Fakultät der Universität Salzburg.
Dissertation: Paradigmenvielfalt aus Sicht der Unterrichtenden: Subjektive Theorien über Handeln in 'traditionellen' und konstruktivistischen Lehr-Lern-Situationen.
20002002zertifizierte Erwachsenenbildnerin: Kontaktstudium Erwachsenenbildung, Pädagogische Hochschule Weingarten/Baden-Württemberg; soziale Interaktion, Kursarchitektur.
1998Diplom: Pädagogik/ Gewählte Fächer: Psychologie, Philosophie, Soziologie, Universität Salzburg.
Diplomarbeit: Wieviel Lenkung braucht der Unterricht? Eine Kontroverse zum optimalen Ausmaß an direktem Unterrichtsverhalten.
19921994Ausbildung in Gestaltpädagogik und Beratung, Religionspädagogisches Institut Salzburg.
1982Lehramt Volksschule, Pädagogische Akademie Salzburg.

Forschungsprojekte

Forschungsprojekte

Reflexive Wege. Evidenzbasierte Gestaltungselemente bezogen auf Schulpraktika mit Förderung der professionellen reflexiven Kompetenzen in der Ausbildung von Lehramtsstudierenden, Kooperation: PD Dr. Gerda Hagenauer, Universität Bern, 20172020.

Pädagogischer Takt, Studie 3: Kooperationspartner FB Erziehungswissenschaft der Universität Salzburg, Gesamtleitung: em. o. Univ.-Prof. Dr. Jean-Luc Patry: Der Pädagogische Takt im Unterrichtspraktikum von Lehramtsstudierenden: Repräsentationen von Studierenden und deren Betreuungslehrpersonen im Vergleich; Coaching und Mentoring im Schulpraktikum. FWF Auftragsnummer P27191-G22 (20152017), 20152020.

Wertpräferenzen von Lehramtsstudierenden und ihre Auswirkung auf das unterrichtlich Handeln (während des Schulpraktikums): Kooperationspartner der PPH Linz und der Universität Salzburg. bmb, 20132017.

Diversität in Lehrerteams: Co-Teaching im Sprachenunterricht an Neuen Mittelschulen. Analyse fördernder und hemmender Qualitätskriterien einer gemeinsamen Gestaltung von Lehr-Lern-Situationen und Classroom Management. Kooperation mit der Karl-Franzens-Universität, Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaften, Univ.-Prof. Dr. Barbara Gasteiger-Klicpera. bmbf, 20132015.

KoopLea Wirksamkeit von kooperativen Lernarrangements im Schulunterricht in Bezug auf Leistung und soziale Integration in heterogenen Klassen. Kooperation mit der Karl-Franzens-Universität Graz, Univ.-Prof. Dr. Barbara Gasteiger-Klicpera. bmukk, 20112013.

Listening to young children Vorschulkindern zuhören, Analyse der Perspektiven von Fünfjährigen über ihre Kommunikation und Beziehung mit Erwachsenen, 20112013.

Reflexive Entscheidungsprozesse bei Wertekonflikten Der VaKE-Ansatz bei Lehramtsstudierenden. Kooperation mit PPH Linz, 20102013.

ILE Innovative Learning Environments Empirisch analytische Untersuchung innovativer Lernumgebungen an Schulen. Kooperation mit Universität Wien, PPH Linz, PH Viktor Frankl Klagenfurt. bmukk, 20092012.

Schule wird Lebensort Gestaltung verschränkter Ganztagsschule, Bildungsforschung: Impulse für die steirische Bildungslandschaft. Land Steiermark, 20082011.

Heterogenität als pädagogische Herausforderung, Bildungsforschung: Impulse für die steirische Bildungslandschaft. Land Steiermark, 20082011.

Publikationen

Publikationen

Zeitschriftenartikel (*peer reviewed)

Zeitschriftenartikel (*peer reviewed)

*Krammer, M., Gastager, A., Paleczek, L., Gasteiger-Klicpera, B., & Rossmann, P. (2017). Collective self-efficacy expectations in Co-teaching teams what are the influencing factors? Educational Studies. Abgerufen von http://www.tandfonline.com/doi/full/10.1080/03055698.2017.1347489.

*Krammer, M., Gebhardt, M., Gastager, A., Paleczek, L., Rossmann, P., & Gasteiger-Klicpera, B. (2015). Effects of cooperative learning methods in German language arts on reading ability and social behavior of high school students. Journal of Studies in Education, 5/4, 1-21.

Gastager, A., & Hausberger, B. (2014). Vorschulkindern zuhören: Perspektive Fünfjähriger über ihre Möglichkeiten der freien Meinungsäußerung mit Erwachsenen. Erziehung & Unterricht, 3/5-6, 462-471.

*Hollick, D., & Gastager, A. (2014). Multilingualität in der Gestaltung schulischer Praxis Potentiale eines innovativen Lehr-Lernarrangements. Zeitschrift für Bildungsforschung, 2, 137-152.

*Hollick, D., & Gastager, A. (2013). Multilingualität in Gestaltung schulischer Praxis Potentiale eines innovativen Lehr-Lernarrangements. Zeitschrift für Bildungsforschung. DOI 10.1007/s35834-013-0074-4, 10/2013.

Gastager, A. (2013). Subjektive Theorien von Lehrerinnen und Lehrern zum Umgang mit Vielfalt im Unterricht. Erziehung & Unterricht, 1-2, 108-117.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (2012). Peer reviewers' dilemmas: Values antinomies when evaluating higher education institutions. The Quality of Higher Education, 9, 12-49.

*Gastager, A., & Weinberger, A. (2009). Zur Wirksamkeit von Teamwork in einer innovativen Lernumgebung im Schulunterricht. Empirische Pädagogik, 3, 249-276.

*Gastager, A., & Patry, J.-L. (2005). Ist der Teamwork-Fragebogen valide? Die Strukturlege-Matrizen-Analyse-Technik als Vermittlerin zwischen Idiographie und Nomothetik. Salzburger Beiträge zur Erziehungswissenschaft, 1&2, 45-58.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (2004). Kokybees Vertinimo Dilemos. Dilemmas in Quality Assessment. The Quality of Higher Education, 9, 60-79.

Thonhauser, J., Buschmann, I., Gastager, A., Moser-Witosek, G., & Schmich, J. (2003). Benchmarks von innen ein Projekt in progress. Schule, 6/24, 57-59.

*Gastager, A., & Patry, J.-L. (2000). Konstruktivistische und traditionelle Elemente im Denken von Lehrerinnen und Lehrern (über Handlungen im Mathematikunterricht). Pädagogisches Handeln, 6, 1-52.

*Gastager, A., Patry, J.-L., & Schwetz, H. (2000). Ringdiskussion: Subjektive Theorien über Unterricht: Wie denken Lehrerinnen und Lehrer über Gegensätze zwischen konstruktivistischer und traditioneller Didaktik? Pädagogisches Handeln, 7-37.

*Gastager, A. (1999). Freiraum beschaffen und/oder Freiraum begrenzen? Lenkungen und Freiraum im Unterricht. Pädagogisches Handeln, 3/1&2, 75-84.

*Gastager, A. (1999). The wider the choice, the greater the responsibility. Balancing between selfishness and altruism in daily school life. Salzburger Beiträge zur Erziehungswissenschaft, 16-24.

*Gastager, A., & Patry, J.-L. (1999). Wissen und Handeln. Lehrerinnen und Lehrer verändern ihren Mathematikunterricht. Salzburger Beiträge zur Erziehungswissenschaft, 78-95.

Beitrag in einem Sammelband (*peer reviewed)

Beitrag in einem Sammelband (*peer reviewed)

*Gastager, A., Krammer, M., & Gasteiger-Klicpera, B. (2017). Professionelles Co-Teaching als Entwicklungsaufgabe in der Ausbildung von Lehramtsstudierenden. In R. Beer, I. Benischek, A Forstner-Ebhart, & H. Schwetz (Hrsg.), Lernen erfolgreich gestalten. Wien: BVL Bildungsverlag Lemberger.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (2017). Subjektive Theorien. In A. Kraus, J. Budde, M. Hietzge, & C. Wulf (Hrsg.), Handbuch Schweigendes Wissen. Erziehung, Bildung, Sozialisation und Lernen (S. 92-106). Weinheim: Beltz.

*Gastager, A. (2016). Gelingende Kooperation von Lehrerinnen und Lehrern an Neuen Mittelschulen: Ergebnisse einer Befragung mittels Nachträglichem Lauten Denken (Stimulated Recall). In O. de Fontana, B. Pelzmann, & H. Sturm (Hrsg.), Weißt du noch oder tust du schon? Impulse aus Theorie und Praxis für die Weiterentwicklung von Kompetenz an Schulen (S. 55-74). Wien: facultas.

*Gastager, A., & Schwetz, H. (2015). Heterogenität als Entwicklungsaufgabe der Professionalisierung von Lehrerinnen und Lehrern. Theoretische Polarisierungen und empirische Aspekte. In D. Hollick, M. Neissl, M. Krammer, & J. Reitinger (Hrsg.), Heterogenität in pädagogischen Handlungsfeldern (S. 63-80). Kassel: Univ. Verlag.

Gastager, A., & Hausberger, B. R. (2013). An Analysis of Preschool Children's Perspectives on their Relationships with Adults. In A. Gastager, & H. Vogl (Ed.), Short Reports from the International Science Meeting (S. 8-9).

*Gastager, A., & Messner, E. (2012). Eigenverantwortung und Partizipation. In I. Schrittesser, A. Fraundorfer, & M. Krainz-Dürr (Hrsg.), Innovative Learning Environments Fallstudien zu pädagogischen Innovationsprozessen (S. 109-120). Wien: facultas.

*Gastager, A., Patry, J.-L., & Wiedemair, A. (2012). Teachers' Perspectives about Participation at School. In D. Alt, & R. Reingold (Ed.), Changes in Teachers' Moral Role. From Passive Observers to Moral and Democratic Leaders (S. 45-61). Rotterdam: Sense Publishers.

*Gastager, A., & Messner, E. (2012). Über den Umgang mit Vielfalt. In I. Schrittesser, A. Fraundorfer, & M. Krainz-Dürr (Hrsg.),  Innovative Learning Environments Fallstudien zu pädagogischen Innovationsprozessen (S. 80-90).

*Gastager, A., & Weinberger, A. (2012). Zur sozialen Perspektivenübernahme bei Wertekonflikten: Das Unterrichtsmodell VaKE Values and Knowledge Education bei Lehramtsstudierenden. In I. Benischek, A. Forstner-Ebhart, H. Schaupp, & H. Schwetz (Hrsg.), Empirische Forschung zu schulischen Handlungsfeldern. Ergebnisse der Arbeitsgemeinschaft Bildungsforschung an Pädagogischen Hochschulen in Österreich (S. 247-270). Wien: LIT.

*Gastager, A. (2011). Rekonstruktion von Subjektiven Theorien. In. A. Gastager, J.-L. Patry, & K. Gollackner (Hrsg.), Subjektive Theorien über das eigene Tun in sozialen Handlungsfeldern (S. 45-59). Innsbruck: Studienverlag.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (2011). Subjektive Theorien in sozialen Handlungsfeldern. In A. Gastager, J.-L. Patry, & K. Gollackner (Hrsg.), Subjektive Theorien über das eigene Tun in sozialen Handlungsfeldern (S. 13-26). Innsbruck: Studienverlag.

*Patry, J.-L., Gastager, A., & Gollackner, K. (2011). Themenpluralismus und Potentiale dieses Ansatzes. In A. Gastager, J.-L. Patry, & K. Gollackner (Hrsg.), Subjektive Theorien über das eigene Tun in sozialen Handlungsfeldern (S. 193-202). Innsbruck: Studienverlag.

*Gastager, A., & Rottensteiner, E. (2011). Wahrnehmung und Umgang mit Heterogenität im Schulunterricht. In A. Gastager, J.-L. Patry, & K. Gollackner (Hrsg.), Subjektive Theorien über das eigene Tun in sozialen Handlungsfeldern (S. 171-192). Innsbruck: Studienverlag.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (2011). Zum Umgang mit Widersprüchen im Denken von Menschen. In A. Gastager, J.-L. Patry, & K. Gollackner (Hrsg.), Subjektive Theorien über das eigene Tun in sozialen Handlungsfeldern (S. 101-112). Innsbruck: Studienverlag.

*Gastager, A. (2008). Teamwork von Studierenden: zur Wirksamkeit einer kooperativen Lernumgebung im Schulunterricht. In F. Eder, & G. Hörl (Hrsg.), Gerechtigkeit und Effizienz im Bildungswesen. Unterricht, Schulentwicklung und Lehrer/innenbildung als professionelle Handlungsfelder (S. 113-129). Wien: LIT.

*Gastager, A. (2007). Subjektive Theorien zum Vertrauen in der Beratung. In A. Gastager, T. Hascher, & H. Schwetz (Hrsg.), Pädagogisches Handeln: Balancing zwischen Theorie und Praxis. Beiträge zur Wirksamkeitsforschung in pädagogisch-psychologischem Kontext (S. 189-206). Landau: Verlag Empirische Pädagogik.

*Gastager, A., & Patry, J.-L. (2006). "Allen Leuten recht getan ...". Widersprüchliche Anforderungen an Evaluatorinnen und Evaluatoren. In W. Böttcher, H.-G. Holtappels, & M. Brohm (Hrsg.), Evaluation im Bildungswesen. Eine Einführung in Grundlagen und Praxisbeispiele (S. 109-121). Weinheim: Beltz Juventa.

*Astleitner, H., Riffert, F., Gastager, A., & Holzner, B. (2005). Students. In H. Astleitner (Ed.), School Development. Focusing on emotional factors and general skills (S. 37-52). Peter Lang.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (2002). Subjektive Theorien von Lehrerinnen und Lehrern: Der Übergang von der Idiographie zur Nomothetik. In W. Mutzeck, D. Wahl, & J. Schlee (Hrsg.), Psychologie der Veränderung (S. 53-78). Weinheim: Beltz.

Gastager, A. (2001). Was macht mich frei zum konstruktivistischen Denken? Zur Befreiung von konzepteinschränkenden Handlungen. In H. Schwetz (Hrsg.), Konstruktives Lernen und Neue Medien (S. 95-99). Innsbruck: Studienverlag.

Gastager, A. (1999). The wider the choice, the greater the responsibility. Balancing between selfishness and altruism in daily school life. In J.-L. Patry (Ed.), European perspectives on teacher ethics (S. 63-74).

Gastager, A., & Patry, J.-L. (1999). Wissen und Handeln. Lehrerinnen und Lehrer verändern ihren Mathematikunterricht. In Jahresbericht der Pädagogischen Akademie Graz (Sondernummer) (S. 56-73). Salzburg: Salzburger Beiträge zur Erziehungswissenschaft.

Buch/Hochschulschriften/Bericht

Buch/Hochschulschriften/Bericht

Gastager, A., Gasteiger-Klicpera, B., Krammer, M., & Nebel, A. (2016). Diversität in Lehrerteams: Co-Teaching im Sprachenunterricht an Neuen Mittelschulen. Forschungsbericht an das bmbf.

Gastager, A., Kernbichler, G., Nebel, A., Krammer, M., Gebhardt, M., & Gasteiger-Klicpera, B. (2013). Wirksamkeit von Kooperativen Lernarrangements im Schulunterricht in Bezug auf Leistung und soziale Integration in heterogenen Klassen. KOOP-LEA. Forschungsbericht an das bmukk.

Rottensteiner, E., Gartlgruber, M., Gastager, A., Rafetzeder, K., & Schwetz, H. (2011). Heterogenität als pädagogische Herausforderung. Land Steiermark.

Messner, E., & Gastager, A. (2011). ILE Innovative Learning Environment. Empirisch-analytische Untersuchung von innovativen Lernumgebungen an Schulen. Begleitforschung an der Europaschule Vorgartenstraße Wien und der Hauptschule St. Marein in der Steiermark. bmukk.

Gastager, A. (2010). Heterogenität in der Schule. Allgemeine Wahrnehmung und didaktischer Umgang mit Vielfalt unter Berücksichtigung der Bildungsstandards. Interner Forschungsbericht an der PH Steiermark.

Gastager, A., Messner, E., Kendlbacher, B., Nebel, A., Völkl, A., & Weberhofer, N. (2010). ILE Innovative Learning Environments. Empirisch-analytische Untersuchung von Lehren und Lernen in innovativen Bildungsinstitutionen. OECD-Projekt Innovative Learning Environments (ILE).

Gastager, A. (2010). Wahrnehmung der Heterogenität von Lehrerinnen und Lehrern. Interner Forschungsbericht an der PH Steiermark.

Gastager, A. (2003). Paradigmenvielfalt aus Sicht der Unterrichtenden: Subjektive Theorien über Handeln in traditionellen und konstruktivistischen Lehr-Lern-Situationen. Lengerich: Pabst Science Publishers.

Gastager, A. (2002): Paradigmenvielfalt aus Sicht der Unterrichtenden: Subjektive Theorien über Handeln in traditionellen und konstruktivistischen Lehr-Lern-Situationen (Dissertation). Universität Salzburg, Österreich.

Gastager, A. (1998). Wie viel Lenkung braucht der Unterricht? Eine Kontroverse zum optimalen Ausmaß an direktem Unterrichtsverhalten (Diplomarbeit). Universität Salzburg, Österreich.

Gastager, A., & Patry, J.-L. (1997). Was tut sich in den Köpfen der Schülerinnen und Schüler? Eine Analyse der inneren Aktivitäten während des Mathematikunterrichts. Forschungsbericht für die Universität Fribourg/CH (Oser, Sarasin, Wagner).

Vorträge und Poster (*peer reviewed)

Vorträge und Poster (*peer reviewed)

*Gastager, A. (2016). Nachträgliches Lautes Denken zum Pädagogischen Takt. "Forschung trifft Praxis: Was kann Methode leisten?" Tagung der ÖFEB-Sektion Empirische Pädagogische Forschung in Kooperation mit dem BZBF, KPH Graz, 14.10.2016.

*Gastager, A., & Weinberger, A. (2016). Respektvoller Umgang, Vertrauen und Wahrhaftigkeit als präferierte Werte von Lehramtsstudierenden. AEPF-Tagung "Empirisch pädagogische Forschung in inklusiven Zeiten Professionalisierung, Konzeptualisierung, Systementwicklung", Universität Rostock, 19.09.2016.

*Gastager, A., Bock, A., & Patry, J.-L. (2016). Pedagogical Tact as mediator between theory and practice: Representations of experienced teachers and preservice teachers. EAPRIL Conference European Association for Practitioner Research on Improving Learning, Porto, 22.11.2016.

*Gastager, A., Nebel, A., & Patry, J.-L. (2016). Professional reflective Internships on Values for Preservice Teachers. Professionals' Ethos and Education for Responsibility, Sig13 EARLI Conference, University of Salzburg, 06.07.2016.

*Weinberger, A., & Gastager, A. (2016). Pre-service teachers' reflections on values. EAPRIL Conference European Association for Practitioner Research on Improving Learning, Porto, 22.11.2016.

*Gastager, A. (2015). Der Pädagogische Takt im Unterrichtspraktikum von Lehramtsstudierenden: Repräsentationen von Studierenden und deren Betreuungslehrpersonen im Vergleich. Lernen im Praktikum, FH Nordwestschweiz Pädagogische Hochschule, Brugg-Windisch/Schweiz, 04.06.05.2016.

*Weinberger, A., & Gastager, A. (2015). Values in Teacher Education. Presentation at the 16th Biennal EARLI Conference for Research on Learning and Instruction. Limassol, Cyprus, 25.29.08.2015.

*Gastager, A. (2014). The Wall of Values in a Reflective Practicum of Preservice Teachers. Moral Education for a Democratic Citizenship. Sig13 EARLI Conference, Verona, Italy, 25.06.2014.

*Krammer, M., Gastager, A., & Gasteiger-Klicpera, B. (2014). Diversität in Lehrerteams: Co-Teaching im Sprachenunterricht an Neuen Mittelschulen. Kooperation im Kontext schulischer Heterogenität. Kreuzlingen, Schweiz, 22.08.2014.

*Krammer, M., Gasteiger-Klicpera, B., & Gastager, A. (2014). Familiärer Hintergrund, ökonomische Bedingungen und Migrantenkinder im österreichischen Schulsystem Auswirkungen auf die emotionale und soziale Integration in steirischen Integrationsklassen. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft, Berlin, 09.03.2014.

Gastager, A. (2013). An Analysis of Preschool Children's Perspectives on their Relationships with Adults. International Science Meeting, Graz, 16.05.2013.

*Gastager, A., Patry, J.-L., Harrer, M., & Hollick, D. (2013). Subjektive Theorien eine Möglichkeit der Individualisierung in durch Forschung begleiteten Bildungsverläufen. Symposium an der Jahrestagung der ÖFEB, 30.10.2013.

*Gastager, A. (2013). Subjektive Theorien von Lehrerinnen und Lehrern zum Umgang mit Heterogenität im Schulalltag. Tagung der ÖFEB Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen, Innsbruck, 31.10.2013.

*Krammer, M., Gastager, A., Gebhardt, M., Kernbichler, G., & Gasteiger-Klicpera, B. (2013). Die Wirksamkeit von kooperativen Lernarrangements im Fach Deutsch in den Schulstufen 5 und 6: Methodische Darstellung und Präsentation der Endergebnisse des Längsschnittprojektes KOOP-LEA. Tagung der ÖFEB Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen, Innsbruck, 30.10.2013.

*Gasteiger-Klicpera, B., Gebhardt, M., Gastager, A., & Kernbichler, G. (2012). Wirksamkeit kooperativer Lernarrangements bezüglich sozialer Integration und Leistungen im Deutschunterricht der Neuen Mittelschule. Erste Ergebnisse des Projektes KOOP-LEA. AEPF Tagung, Bielefeld, 10.09.2012.

*Krammer, M., Gasteiger-Klicpera, B., Gebhardt, M., Gastager, A., & Kernbichler, G. (2012). Konzeption und erste Ergebnisse in der Studie KoopLEA Kooperative Lernarrangements im Fach Deutsch in der Sekundarstufe. AESF(Arbeitskreis für Sonderpädagogische Forschung)-Tagung, Oldenburg, 06.07.2012.

*Weinberger, A., & Gastager, A. (2012). VaKE and Emotions. AME-Conference, Association of Moral Education, San Antonio, Texas, USA, 08.11.2012.

*Gastager, A., Gebhardt, M., Kernbichler, G., & Gasteiger-Klicpera, B. (2012). Methodische Darstellung des Projekts und erste Ergebnisse: KOOP-LEA. ÖFEB Tagung, Innsbruck, 24.05.2012.

*Kernbichler, G., Gastager, A., Gasteiger-Klicpera, B., Gebhardt, M., Krammer, M., & Nebel, A. (2012). Fortbildung und Begleitung von Lehrer/innen bei der Umsetzung innovativer Lehr- und Lernformen am Beispiel von kooperativen Lernarrangements (KOOP-LEA) im Unterricht. AESF-Tagung, Graz, 19.10.2012.

*Kernbichler, G., Gastager, A., Gasteiger-Klicpera, B., Gebhardt, M., Krammer, M., & Nebel, A. (2012). Fortbildung und Begleitung von Lehrerinnen und Lehrern bei der Einführung innovativer Unterrichtsformen am Beispiel von kooperativen Lernarrangements (KOOP-LEA). Tagung Lernen in der / für die Praxis durch Forschung, Linz, 09.10.2012.

Fuchs, E., & Gastager, A. (2011). CLIL (Content Integrated Language Learning) in der Grundschule. Eine Studie zur Planungsarbeit, Durchführung und Wirksamkeit von inhaltsorientierter Spracharbeit am Beispiel Englisch. Forum Forschung der Pädagogischen Hochschule, Akademie der Wissenschaften Wien, 21.11.2011.

*Weinberger, A., Gastager, A., & Patry, J.-L. (2011). VaKE in Teacher Education. How do preservice teachers argue? Congress of the American Association of Moral Education (AME), Nanjing, China, 24.10.2011.

Strauß, S., Gastager, A., & Hollick, D. (2011). Innovative Learning Environments Projektpräsentation dreier Hochschulen. Forum Forschung der Pädagogischen Hochschulen, Wien, 21.11.2011.

*Weinberger, A., Gastager, A., & Patry, J.-L. (2011). VaKE Values and Knowledge Education in der Lehrer/innenbildung. Wie argumentieren Lehramtsstudierende? Jahrestagung des Arbeitskreises Moral an der Universität Salzburg, Salzburg, 04.02.2011.

*Gastager, A., & Fuchs, E. (2011). CLIL (Content Integrated Language Learning) in der Grundschule: Wirksamkeit von inhaltsorientierter Spracharbeit am Beispiel Englisch. ÖFEB-Herbsttagung, 28.09.2011.

*Hollick, D., & Gastager, A. (2011). Multilingualität in der Gestaltung schulischer Praxis. Potenziale eines innovativen Lehr-Lernarrangements. ÖFEB-Herbsttagung, Graz, 28.09.2011.

*Gastager, A., Weinberger, A., & Patry, J.-L. (2011). Zur sozialen Perspektivenübernahme bei Wertekonflikten. 76. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), Klagenfurt, 04.09.2011.

*Gastager, A., Patry, J.-L., & Wiedemair, A. (2010). Subjective Theories about Participation at School. EARLI Sig 13 meeting, Tel Aviv, Israel, 29.08.2010.

*Weinberger, A., & Gastager, A. (2009). Zur Wirksamkeit von Teamwork in einer VaKE (Values and Knowledge-Education) Lernumgebung in der Sekundarstufe I. AEPF/KBBB-Tagung, Koblenz-Landau, 23.03.2009.

*Gastager, A., Weinberger, A., & Patry, J.-L. (2009). Teamwork in a VaKE (Values and Knowledge Education) learning environment at secondary school: High achievers vs. low achievers. EARLI conference Fostering Communities of Learners, Amsterdam, 25.08.2009.

Gastager, A. (2009). Subjektive Theorien zur Wahrnehmung der (gewollten und ungewollten) heterogenen Bedingungen im Schulunterricht. Forschung hautnah, Graz, 09.06.2009.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (2008). Peer reviewers' dilemmas: Values conflicts when evaluating higher education. EES Conference European Evaluation Society, Lisboa, Portugal, 22.10.2008.

Gastager, A. (2008). Vertrauen als zentrales Merkmal pädagogischer Beratung: Ergebnisse einer Studierenden-Studie. Interaktiver Vortrag in einem Workshop, Salzburg, 23.05.2008.

Gastager, A. (2007). "Wenn Fähigkeiten sich treffen und ergänzen". Aktueller Stand aus dem Forschungsprojekt Teamwork. Graduiertenkolleg, Pädagogische Hochschule Weingarten, 10.07.2007.

Gastager, A. (2007). TEAMWORK in Studium und Weiterbildung: zur Förderung sozial-emotionaler Kompetenzen von Studierenden. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen, Salzburg, 23.09.2007.

Gastager, A. (2006). Initiative eTutoring in der Praxis. Fünf Jahre Zentrum für Flexibles Lernen an der Universität Salzburg, Salzburg, 19.05.2006.

Gastager, A. (2006). Kooperatives Lernen im Schulunterricht: Aktuelle Tendenzen. Tagung zum kooperativen Lernen, Sterzing, Italien, 07.09.2006.

*Weinberger, A., & Gastager, A. (2006). Teamentwicklung und sozio-emotionales Klima im konstruktivistischen VaKE+-Unterricht. 68. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), München, 11.09.2006.

*Gastager, A. (2006). Wenn Fähigkeiten sich treffen und ergänzen. Zum Klima im Teamwork in Lehr-Lern-Szenarien der Weiterbildung. 68. Tagung der Arbeitsgruppe für Empirische Pädagogische Forschung (AEPF), München, 11.09.2006.

Gastager, A. (2005). Learning in Teamwork Teamwork in Learning. Forschungsseminar in der Abteilung Erziehungswissenschaft der Universität Salzburg, Salzburg, 17.01.2005.

*Gastager, A. (2005). Learning in Teamwork Teamwork in Learning: Annäherung an nomothetische Aussagen mittels Strukturlege-Matrizen-Analyse-Technik. Symposium des FST Forschungsprogramm Subjektive Theorien, Ludwigsburg, 02.03.2005.

*Gastager, A., & Patry, J.-L. (2004). Allen Leuten recht getan... Widersprüchliche Anforderungen an Evaluatoren. Tagung der KBBB Kommission Bildungsorganisation, Bildungsplanung, Bildungsrecht der DGfE, Dortmund, 04.10.2004.

*Gastager, A., & Patry, J.-L. (2003). Widersprüchliche Paradigmen in Subjektiven Theorien von Praktikerinnen und Praktikern. Tagung der Österreichischen Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen, Wien, 06.11.2003.

*Gastager, A., & Patry, J.-L. (2001). Subjektive Theorien zu gegensätzlichen Konzepten: Ausschließung oder Koexistenz. AEPF-Tagung, Schwäbisch-Gmünd, 27.09.2001.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (2001). Antagonismen in der Praxis von Evaluatorinnen und Evaluatoren. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Evaluation e.V. (DeGEval), Speyer, 04.10.2001.

*Gastager, A. (2001). Dass ich den Weg, den ich mir denk, den anderen sag. Konstruktivistische Lehr-Lern-Settings und Subjektive Theorien. ÖFEB-Tagung, Salzburg, 25.09.2001.

Gastager, A. (2000). Im Unterrichtsalltag gelassener und sicherer entscheiden und handeln. Fortbildung am Pädagogischen Institut Salzburg, Salzburg, 07.09.2000.

*Gastager, A., & Patry, J.-L. (2000). Step-by-step. Lehrerinnen und Lehrer verändern ihr Denken über Mathematikunterricht. Symposium des FST Forschungsprogramm Subjektive Theorien, Oldenburg, 23.02.2000.

Gastager, A. (2000). Eine Einladung zur kritischen Ansicht: Wann arbeite ich in meinem Unterricht konstruktivistisch? Tagung an der Pädagogischen Akademie. Neues Lernen für die Informationsgesellschaft. Digitale Bildungsmedien als 'Katalysatoren' für schülerzentriertes, eigenaktives und selbstorganisiertes Lernen, Graz, 09.10.2000.

Gastager, A. (1999). Im Unterrichtsalltag gelassener und sicherer entscheiden. Fortbildung am Pädagogischen Institut Salzburg, Salzburg, 09.09.1999.

Gastager, A. (1999). Step-by-step. Von der Instruktion zur Konstruktion von Wissen: Analyse handlungsleitender Lehrerkognitionen. Tagung am Institut für Pädagogik und Psychologie der Universität Linz "Bildungsforschung für die Schulentwicklung", Linz, 16.09.1999.

Gastager, A. (1996). Was tut sich in den Köpfen der Schülerinnen und Schüler? Choreographien unterrichtlichen Lernens Basismodelle des Unterrichts. Fortbildung am Pädagogischen Institut Graz, St. Martin bei Graz, 17.10.1996.

*Patry, J.-L., & Gastager, A. (1996). Die Umsetzung psychologischer Erkenntnisse im Unterricht: Eine Interventionsstudie. Kongress der Deutschen Gesellschaft für Psychologie, Wissen und Handeln, LMU München, 22.09.1996.

Herausgeberschaft

Herausgeberschaft

Gastager, A., & Vogl, H. (2013). Short Reports from the International Science Meeting. Graz, www.lulu.com.

Gastager, A., Patry, J.-L., & Gollackner, K. (2011). Subjektive Theorien über das eigene Tun in sozialen Handlungsfeldern. Innsbruck: Studienverlag.

Gastager, A., Hascher, T., & Schwetz, H. (2006). Pädagogisches Handeln: Balancing zwischen Theorie und Praxis. Beiträge zur Wirksamkeitsforschung in pädagogisch-psychologischem Kontext. Koblenz, Landau: VEP Verlag.

Eder, F., Gastager, A., & Hofmann, F. (2006). Qualität durch Standards? Beiträge zur 67. AEPF-Tagung. Münster: Waxmann. (ISBN 3-8309-1679-5).

Vorträge / Beiträge

Vorträge / Beiträge

Auswahl (siehe Details in der Visitenkarte)

2016

Gastager, A., Bock, A., & Patry, J.-L. (2016). Pedagogical Tact as mediator between theory and practice: Representations of experienced teachers and preservice teachers. EAPRIL Conference European Association for Practitioner Research on Improving Learning, Porto, 22.11.2016.

Weinberger, A., & Gastager, A. (2016). Pre-service teachers' reflections on values. EAPRIL Conference European Association for Practitioner Research on Improving Learning, Porto, 22.11.2016.

Gastager, A. (2016). Nachträgliches Lautes Denken zum Pädagogischen Takt. "Forschung trifft Praxis: Was kann Methode leisten?" Tagung der ÖFEB-Sektion Empirische Pädagogische Forschung in Kooperation mit dem BZBF, KPH Graz, 14.10.2016.

Gastager, A., & Weinberger, A. (2016). Respektvoller Umgang, Vertrauen und Wahrhaftigkeit als präferierte Werte von Lehramtsstudierenden. AEPF-Tagung "Empirisch pädagogische Forschung in inklusiven Zeiten Professionalisierung, Konzeptualisierung, Systementwicklung", Universität Rostock, 19.09.2016.

Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

seit 2001datoAEPF Arbeitsgemeinschaft für Empirische Pädagogische Forschung der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft
seit 2007datoÖFEB Österreichische Gesellschaft für Forschung und Entwicklung im Bildungswesen
seit 2009datoEARLI European Association for Research on Learning and Instruction

<- Zurück zu: WissenschaftlerInnen

Foto: M. Größler / PHSt