HS-Prof. Univ.-Doz. Mag. Dr. Klaus-Börge Boeckmann

Klaus-Börge Boeckmann

Hochschulprofessor für Mehrsprachigkeit und Deutsch als Zweitsprache
University College Professor for Multilingualism and German as a Second Language


Kontakt:
T: +43 (0) 316 8067 6614
E: klaus-boerge.boeckmann@phst.at
B: O.02.53
A: Ortweinplatz 1/II, 8010 Graz
H: https://bit.ly/boeckmann

Arbeits- und Forschungsbereiche

Lehre:
Deutsch als Zweitsprache, Interkulturalität, Mehrsprachigkeit, Migration, Sprachendidaktik, Psycho- und Soziolinguistik

Forschung:
Plurilingualismus, Sprachen- und Kulturbewusstheit, Praxis-/Aktionsforschung, Innovation in der Sprachenunterrichtsmethodik und -didaktik, Digitale Medien im Sprachenunterricht, Lehrendenbildung im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit

Mitarbeit:
Institut für Diversität und Internationales (Stamminstitut)

Curriculum Vitae

Curriculum Vitae

seit 2016Hochschulprofessor für Mehrsprachigkeit und DaZ, PH Steiermark
20092016Ao. Univ.-Prof., Universität Wien
20072009Univ.-Prof. für Deutsch als Zweitsprache, Universität Wien
2005Vertretungsprofessur "Interkulturelle Kommunikation", Universität Jena
20042006Ao. Univ.-Prof., Universität Wien, Vizestudienprogrammleiter für Deutsche Philologie
19992001Forschungsstipendiat des Japanischen Kulturministeriums, Fremdsprachenuniv. Osaka
19961999Gastlektor für DaZ, Universität Osaka (Japan), Lehrbeauftragter, Kwansei-Gakuin-Universität in Nishinomiya (Japan)
19931996 und 20012003Univ.-Ass. für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache, Institut für Germanistik, Universität Wien
19901992Pädagogischer Assistent im Projekt "Interkulturelle Lernbetreuung" beim Verband Wiener Volksbildung, Seminarleitung in der Lehrer- und Kursleiterfortbildung
19881991Freiberufliche Tätigkeit in der Erwachsenenbildung
19841985Fremdsprachenaustauschassistent in Schottland
19841994Diplom- und Doktoratsstudium der Pädagogik, Angewandten Sprachwissenschaft und Anglistik (Erweiterungsstudium) in Klagenfurt und Wien

Wissenschaftlicher und beruflicher Werdegang (Stand 2016)
CV in English (until 2016)

Qualifikationen

Qualifikationen

Habilitation für "Deutsch als Zweitsprache" durch die Berufung auf die § 99-Professur "Deutsch als Zweitsprache" an der Philologisch-Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien

Verleihung der Lehrbefugnis als Universitätsdozent (Habilitation) für "Deutsch als Fremdsprache" an der Geistes- und Kulturwissenschaftlichen Fakultät der Universität Wien (2003)

Diplom- und Doktoratsstudium der Pädagogik, Angewandten Sprachwissenschaft und Anglistik (Erweiterungsstudium) in Klagenfurt und Wien

Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Forschungs- und Entwicklungsprojekte

Laufende Projekte:

Digi.DaZ-BegleitforschungEvaluation digitalen Lernens im Bereich Deutsch als Zweitsprache 

digi.DaZ & digi.MU: Deutsch als Zweitsprache und muttersprachlicher Unterricht mit digitalen Medien (Wissenschaftliche Begleitung)

Language Teaching 2018 A country in focus: Austria: A survey of language teaching research in Austria to appear in 2018 by Barbara Hinger (Universität Innsbruck), Christiane Dalton-Puffer (Universität Wien) and K.-B. Boeckmann (PH Steiermark).

Sprachliche Bildung im Kontext von Migration und Mehrsprachigkeit in den Curricula der Primarstufe: Ein kooperatives Forschungsprojekt der PH OÖ, PHSt, PHT und PHV zu den Curricula der Primarstufe auf Bachelor- und Masterniveau unter besonderer Berücksichtigung der (Studien)Schwerpunkte.

Abgeschlossene Projekte:

UNTIS: "Untertitel als Sprachlernwerkzeug", gefördert von der FFG.
Artikel "Untertitel als Sprachlernwerkzeug" (PDF)
Endbericht an die Auftraggeber (PDF)

MARILLE: "Mehrheitssprachenunterricht als Basis plurilingualer Erziehung" am Europäischen Fremdsprachenzentrum des Europarats.
Projektpublikation

SAPA 21: "Sprachenlernen im 21. Jahrhundert: Szenarios Anforderungen Profile Ausbildung" des VÖV und des BIfEB aus Mitteln des European Social Fund und des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur (bmukk).

EDUCORB-KIGA-Handbuch: Erstellung eines Handbuchs zur Mehrsprachigkeitsförderung in den Kindergärten Niederösterreichs und der Nachbarregionen.
Handbuch auf Deutsch
Handbuch auf Ungarisch

Leistungen, Forschungs- und Entwicklungsprojekte (auf PH-Online)

Weitere Projekte, Publikationsdaten, Abstracts und Volltexte auf ResearchGate

Publikationen

Publikationen

Aktuelle Publikationen

Aktuelle Publikationen

Zugang zu Volltexten durch Klick auf unterstrichene Titel

Beiträge zu Sammelbänden

Elmiger, D., & Boeckmann, K.-B. (2019). Lehrpläne im DaF- und DaZ-Unterricht. In B. Forster Vosicki, C. Gick, & T. Studer (Hrsg.), IDT 2017 Band 3: Sprachenpolitik: Expertenberichte und Freiburger Resolution (Bd. 3, S. 150-165). Berlin: Erich Schmidt Verlag. 

Boeckmann, K.-B., Gombos, G., & Khan-Svik, G. (2018a). Mehrsprachigkeit und Interkulturelle Bildung. In H. Altrichter, B. Hanfstingl, K. Krainer, M. Krainz-Dürr, E. Messner, & J. Thonhauser (Hrsg.), Baustellen in der österreichischen Bildungslandschaft Zum 80. Geburtstag von Peter Posch. Waxmann.

Boeckmann, K.-B. (2018b). Deutsch als Zweitsprache. In A. Kury & B. Schrammel-Leber (Hrsg.), Switch...misch einfach mit! Ein Reader zur sprachlichen, kulturellen und politischen Bildung an Neuen Mittelschulen in der Steiermark (S. 15-19). Graz: edition keiper.

Zeitschriftenbeiträge

Dalton-Puffer, C., Boeckmann, K.-B., & Hinger, B. (2019). Research in language teaching and learning in Austria (2011-2017). Language Teaching, 52(2), 201-230.

Boeckmann, K.-B. (2017b). Im Südosten nichts Neues? Sprachliche Bildung im mehrsprachigen Umfeld als Thema der Lehrer/innen/bildung in Österreich. ÖDaF-Mitteilungen, 33(1), 38-48.

Tagungsberichte

Dalton-Puffer, C., Boeckmann, K.-B., & Hinger, B. (Hrsg.). (2017c). Posterband Symposium Sprachlehr/lernforschung in Österreich. 10 Jahre ÖGSD, Universität Wien, 19.05.2017. Graz: ÖGSD. Abgerufen von http://www.oegsd.at/TagungsberichteundPublikationen/tabid/3852/Default.aspxhttp://www.oegsd.at/TagungsberichteundPublikationen/tabid/3852/Default.aspx.

Dalton-Puffer, C., Boeckmann, K.-B., & Hinger, B. (Hrsg.). (2017d). Symposium Sprachlehr/lernforschung in Österreich. 10 Jahre ÖGSD, Universität Wien, 19.05.2017. Graz: ÖGSD. Abgerufen von http://www.oegsd.at/TagungsberichteundPublikationen/tabid/3852/Default.aspx.

Zeitungskommentar

Boeckmann, K.-B. (2018c). Deutschklassen und Bildungsschancen! Kleine Zeitung, 1. März 2018, S. 8.

 

Weitere Publikationsdaten, Abstracts und Volltexte auf ResearchGate.

Publikationen und Zitationsdaten auf Google Scholar.

Weitere ausgewählte Publikationen

Weitere ausgewählte Publikationen

Zugang zu Volltexten durch Klick auf unterstrichene Titel

Herausgeberschaft

Dalton-Puffer, C., Boeckmann, K.-B., & Hinger, B. (Hrsg.). (2017e). Symposium Sprachlehr/lernforschung in Österreich. 10 Jahre ÖGSD, Universität Wien, 19.05.2017. Graz: ÖGSD. Abgerufen von http://www.oegsd.at/TagungsberichteundPublikationen/tabid/3852/Default.aspx.

Boeckmann, K.-B., Feigl-Bogenreiter, E., & Reininger-Stressler, D. (Hrsg.). (2010). Forschendes Lehren. Aktionsforschung im Fremdsprachenunterricht. Wien: Verband Österreichischer Volkshochschulen.

Boeckmann, K.-B. (Hefthrsg.). (2008). Fremdsprache Deutsch. Zeitschrift für die Praxis des Deutschunterrichts, 38, "Sprachen lernen Theorien und Modelle".

Boeckmann, K.-B., Rieder-Bünemann, A., & Vetter, E. (Hrsg.). (2008). eLernen/eLearning/Apprentissage en ligne in der sprachbezogenen Lehre. Prinzipien, Praxiserfahrungen und Unterrichtskonzepte. Sprache im Kontext, 29. Frankfurt am Main: Peter Lang.

Boeckmann, K.-B. (Gasthrsg.). (2006). Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht (ZIF), 11/3, Themenheft "Interkulturalität und Fremdsprachenunterricht Kritische Anmerkungen und neue Perspektiven".

Rösler, A., Slivensky, S., & Boeckmann, K.-B. (Hrsg.). (2000). An japanischen Hochschulen lehren. Zur Vermittlung von Sprache und Kultur der deutschsprachigen Länder. München: Iudicium.

Fritz, T., & Boeckmann, K.-B. (Hrsg.). (1996). Deutsch als Zweitsprache und berufliche Bildung. Innsbruck: Österreichischer StudienVerlag.

Monographien

Boeckmann, K.-B., Aalto, E., Atanasoska, T., & Lamb, T. (2011). Mehrsprachigkeit fördern. Die Mehrheitssprache im vielsprachigen Umfeld. Straßburg: Council of Europe Publishing. (Europäisches Fremdsprachenzentrum EFSZ).

Boeckmann, K.-B., Lins, S., Orlovsky, S., & Wondraczek, I. (2011). Mehrsprachigkeit in den Kindergärten. Methodisches Handbuch für die Sprachenvermittlung. St. Pölten: Amt der Niederösterreichischen Landesregierung, Abteilung Kindergärten.

Boeckmann, K.-B. (2010). Grundlagen des Erst- und Fremdsprachenerwerbs. Ergänzungsheft, Kassel: Langenscheidt.

Boeckmann, K.-B. (2006). Kommunikativer Fremdsprachenunterricht und regionale Lehr- und Lernkultur. Eine empirische Untersuchung zum Deutsch-als-Fremdsprache-Unterricht in Japan. Innsbruck: StudienVerlag.

Boeckmann, K.-B. (1997). Zweisprachigkeit und Schulerfolg: Das Beispiel Burgenland. Überarbeitete Fassung der Dissertation. Frankfurt: Peter Lang Verlag.

Beiträge zu Sammelbänden

Boeckmann, K.-B. (2017). Interkulturalität und Migration in Forschung und Lehre. In H. J. Pongratz & E. Pichler (Hrsg.), Refugees connected to learn - Umgang mit Diversität im pädagogischen Kontext (S. 64–69). Graz: Leykam.

Boeckmann, K.-B. (2016a). 130. Aktionsforschung. In K.-R. Bausch, E. Burwitz-Melzer, H.-J. Krumm, G. Mehlhorn, & C. Riemer (Hrsg.), Handbuch Fremdsprachenunterricht (6., vollständig neu bearbeitete, Bd. 8043, S. 592-595). Tübingen: Narr Francke Attempto.

Boeckmann, K.-B. (2016b). European Perspectives on Teacher Education in Multilingual Contexts. Initiatives of the Council of Europe and the European Union. In E. Messner, D. Worek, & M. Pecek (Hrsg.), Teacher Education for Multilingual and Multicultural Settings (S. 100-110). Graz: Leykam.

Boeckmann, K.-B. (2016c). Lehrkräfte professionalisieren: von der Theorie-Praxis-Schere zur praktischen Theorie. In V. Ahamer, H. Schweiger, C. Tonsern, T. Welke, & N. Zuzok (Hrsg.), In die Welt hinaus. Festschrift für Renate Faistauer zum 65. Geburtstag (S. 119-130). Wien: Praesens-Verlag. 

Boeckmann, K.-B. (2016d). MARILLE  ein Projekt zur Mehrsprachigkeit im Mehrheitssprachenunterricht. In H. Drumbl, G. de Carvalho, & J. Klinner (Hrsg.), IDT 2013 Band 8  Sektionen G1, G2, G3, G4, G5. Sprachenpolitik und Sprachenvielfalt (S. 187-200). Bozen/Bolzano: Bozen-Bolzano University Press.

Boeckmann, K.-B. (2016e). Plurilinguale Bildung: Gegen den monolingualen Habitus im Mehrheitssprachenunterricht. In V. Jovanovic, & M. Langner (Hrsg.), Facetten der Mehrsprachigkeit  Reflets du plurilinguisme. Die Wahl der Sprachen: Luxemburg in Europa  Le choix des langues : le Luxembourg à l'heure européenne (S. 53-63). Bern: Peter Lang.

Boeckmann, K.-B. (2014). Erfolg im Sprachenunterricht aus der Perspektive von Unterrichtsforschung und Unterrichtspraxis. In B. Karpeta-Peć, R. Kucharczyk, M. Smuk, & M. Torenc (Hrsg.), Wyznaczniki sukcesu nauczyciela i ucznia w glottodydaktyce. Warszawa: Instytut Germanistyki i Instytut Romanistyki Uniwersytetu Warszawskiego.

Boeckmann, K.-B. (2010). Regionale Lehr- und Lernkulturen (Art. 105). In H.-J. Krumm, C. Fandrych, B. Hufeisen, & C. Riemer (Hrsg.), Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. Berlin: Walter de Gruyter.

Boeckmann, K.-B. (2010). Entwicklungen des Fachs DaF/ DaZ in Österreich (Art. 8). In H.-J. Krumm, C. Fandrych, B. Hufeisen, & C. Riemer (Hrsg.), Deutsch als Fremd- und Zweitsprache. Ein internationales Handbuch. Berlin: Walter de Gruyter.

Zeitschriftenbeiträge

Boeckmann, K.-B. (2017). Im Südosten nichts Neues? Sprachliche Bildung im mehrsprachigen Umfeld als Thema der Lehrer/innen/bildung in ÖsterreichÖDaF-Mitteilungen, 33(1), 38-48.

Boeckmann, K.-B. (2016f). Lesen(d) lernen mit UntertitelnÖDaF-Mitteilungen, 32(2), 6-16.

Boeckmann, K.-B. (2016g). Zwei- und mehrsprachiger Unterricht: Modelle, Strategien und InstrumenteErziehung & Unterricht. Österreichische Pädagogische Zeitschrift, 166(9-10), 909-916.

Boeckmann, K.-B. (2016h). Zur Situation der europäischen Mehrsprachigkeit am Beispiel Österreichs文学論攷 (Doitsubungakuronkō–Forschungsberichte zur Germanistik)58, 055-059.

Boeckmann, K.-B. (2015). Autonomes und interkulturelles Lernen im Fremdsprachenunterricht unvereinbar oder untrennbar?, Zeitschrift für Interkulturellen Fremdsprachenunterricht 20, 2, 90-100.

Boeckmann, K.-B. (2012). Promoting plurilingualism in the majority language classroom. Innovation in Language Learning and Teaching 6, 3, 259-274.

Weitere Publikationsdaten, Abstracts und Volltexte auf ResearchGate.

Publikationen und Zitationsdaten auf Google Scholar.

Vollständig ab 2010

Vollständig ab 2010

Die vollständige Publikationsliste ab 2010 finden Sie in PH-Online.

Weitere Publikationsdaten, Abstracts und Volltexte auf ResearchGate.

Publikationen und Zitationsdaten auf Google Scholar.

Vollständig bis 2012

Vollständig bis 2012

Eine ausführliche Publikationsliste von 19882012 finden Sie hier.

Weitere Publikationsdaten, Abstracts und Volltexte auf ResearchGate.

Publikationen und Zitationsdaten auf Google Scholar.

Vorträge / Beiträge

Vorträge / Beiträge

Folien als PDF durch Klick auf den Vortragstitel!

2019

Graz (Ringvorlesung "Diversität als Gewinn"): Interkulturalität in der Krise? Neue Konzepte kultureller Diversität Video

2018

Wien (ÖAW-Tagung Migration und Integration): Sprachliche Bildung in der LehrerInnenbildung im Kontext von Mehrsprachigkeit und Migration

Maribor (SDUNJ-Tagung): Mehrsprachiges Deutschlernen: das gesamte Sprachenrepertoire nutzen und ausbauen 

Wien (BIMM-Tagung): digi.DaZ & digi.MU - Deutsch-als Zweitsprache- und Muttersprachlicher Unterricht online: Ein Unterrichts- und ein Begleitforschungsprojekt

Graz (17. E-Learning Tag an der FH JOANNEUM): digi.DaZ - Deutsch als Zweitsprache online

Kalmar, Schweden ("Intercultural Communication", Linnæus University Summer Academy 2018 – per Videokonferenz): Cross-cultural crisis? "Old" and "new" concepts of cultural diversity

Graz (21. Grazer Tagung DaF/DaZ & Sprachdidkaktik): "Europäische" Werte und die Problematik der Beurteilung der Kompetenzkomponente "Einstellungen" (attitudes)

VPH (eLecture): digi.DaZ & digi.MU – Deutsch-als-Zweitsprache- und Muttersprachlicher Unterricht online, Juni 2018. Video 

Schlierbach (Bundesseminar Sprachbewusster Unterricht): Was Sie schon immer über Sprachenbildung wissen wollten..., Mai 2018

Graz (VoiceS-Konferenz): Interculturality in crisis? New concepts of cultural diversity. Interkulturalität in der Krise? Neue Konzepte kultureller Diversität, April 2018

2017

Wien (BIMM-Tagung): Interkulturalität und Mehrsprachigkeit in der PädagogInnenbildung – Internationale Entwicklungen: Status quo und Ausblick, November 2017.

Graz (Bundesseminar): Sprachen der Bildung Languages in/for Education Lernen durch Sprachen: Grundlegendes zum schulischen Lernen im mehrsprachigen Kontext, Oktober 2017.

Wien (Tagung des Fachverbands Chinesisch): Von der Reflexion zur Aktion. Wie (Sprachen-)Lehrende durch Aktionsforschung praktische Theorien und Handlungsstrategien entwickeln können, September 2017.

Wien (Centre for Postgraduate Studies): Deutsch im internationalen Kontext, Juli 2017.

Freiburg (Internationale Tagung der Deutschlehrer/innen): AG 3.2 Lehrpläne/Lehrziele: Deutsch als Zweitsprache (DaZ) in Österreich, Juli 2017.

Graz (RFDZ): Bestandsaufnahme zur Sprachlehr- und -lernforschung in Österreich 20112017, Juni 2017.

Schlierbach (Bundesseminar): Was Sie schon immer über Sprachenbildung wissen wollten..., Mai 2017.

2016

Graz: Antrittsvorlesung Mehr- statt einsprachig: Andere Sprachen als Brücken zum Deutschlernen, November 2016.Video 

Wien: Laudatio auf Prof.in Mag.a Dr.in Renate Faistauer, Oktober 2016.

Graz: Wie funktioniert (mehrere) Sprachen lernen?, Oktober 2016.Video

Schlierbach: European Core Curriculum for Inclusive Academic Language Teaching, September 2016.

Schlierbach: Terminologie, September 2016.

Graz: 'Sprachen der Bildung' statt 'Deutsch als Zweitsprache', Abschluss Seminarreihe DaZ, Juli 2016.

Gyor: Plurilingual majority language classroom teaching the main language of schooling in a multilingual context, 6e Congrès international EdiLiC, Juli 2016.

Wien: Lesen(d) lernen mit Untertiteln, ÖDaF-Tagung, April 2016.

2015

Bangkok: Mehrsprachigkeit als Bildungsziel in Europa, Schulleiterkonferenz des Goethe-Instituts, Dezember 2015.

Zürich: Durch Aktionsforschung Professionalität entwickeln. Praktische Theorie statt Theorie und Praxis, DaZ-ExpertInnenforum Schweiz, September 2015.

2014

Banska Bystrica: Untertitel als Sprachlernwerkzeug, Oktober 2014.

Alle Vorträge seit 2018 auch auf ResearchGate.

Videoaufzeichnungen 2011-2013

Universität Wien (2013): Einführung in die Deutsche Philologie: Deutsch als Fremdsprache Video (Folien zu dieser Vorlesung)

Europäisches Fremdsprachenzentrum (2012): Unterrichtsvideos des Projekts „MARILLE –Mehrheitssprache als Basis plurilingualer Erziehung“ Video➲ (Deutsch)

Europäisches Fremdsprachenzentrum: Vorstellung der Publikation „Mehrsprachigkeit fördern – Mehrheitssprache im vielsprachigen Umfeld“ (Deutsch) Video

European Centre for Modern Languages: Introduction to the publication „Promoting plurilingualism – Majority language in multilingual settings“ (English) Video

Mitgliedschaften

Mitgliedschaften

seit 2016ÖGSD Österreichische Gesellschaft für Sprachendidaktik
seit 1994Österreichischer Verband für Angewandte Linguistik (verbal): Österreichischer Zweigverein des Internationalen Verbands für Angewandte Linguistik "Association Internationale de Linguistique Appliquée" (AILA), Kooptiertes Vorstandsmitglied 20012006, Geschäftsführender Vorsitzender 20072010, Vorsitzender 20112014
seit 1994ÖDaF Österreichischer Verband für Deutsch als Fremd- und Zweitsprache: Österreichischer Zweigverein des Internationalen Deutschlehrerverbands (IDV), Redaktion der Zeitschrift "ÖDaF-Mitteilungen", Kooptiertes Vorstandsmitglied 19941996

Foto: M. Größler / PHSt