Freie Stellen

Ausschreibung Hochschulprofessuren

Ausschreibung Hochschulprofessuren

An der Pädagogischen Hochschule Steiermark gelangen voraussichtlich nachstehende Stellen zur Besetzung.

Es gelten die Allgemeinen Ausschreibungsbedingungen, die auf der Homepage des BMBWF abgerufen werden können: https://bildung.bmbwf.gv.at/schulen/lehr/ausschr/stellen_19_20_allgemeine_ausschrb.pdf?6y64u4. Das Auswahlverfahren findet für Hochschulprofessuren unter Einbindung des Rektorats in Form eines Berufungsvortrags sowie eines Bewerbungsgespräches mit der Berufungskommission bzw. für Professuren unter Einbindung des Rektorats in Form eines Bewerbungsgespräches mit der Bewerbungskommission statt. Die in Klammer angeführte Zahl ist die Verwendung im Prozentausmaß. Das Monatsentgelt liegt (bei Vollbeschäftigung) zwischen mind. EUR 2.364,20 und mind. EUR 2.758,50; zusätzlich gebührt eine Dienstzulage. Das Monatsentgelt erhöht sich ggf. auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten.

Die Bewerbungen unter Angabe der [Referenznummer] sind bis längstens 26. Oktober 2019 bei der Pädagogischen Hochschule Steiermark einzureichen. Nähere Informationen zu dieser Stellenausschreibung finden Sie unter https://www.phst.at/phst/service/jobs.

Pädagogische Hochschule Steiermark, 8010 Graz, Hasnerplatz 12
office@phst.at
www.phst.at

Hochschulprofessuren ab 01.09.2020

Hochschulprofessur für ästhetisch-künstlerische Bildung (ph1, befristet bis 31.08.2021 mit Option auf Verlängerung und Unbefristung, 100 %). Tätigkeitsprofil: Lehre und Entwicklungstätigkeit im Bereich Bildnerische Erziehung insbesondere im Rahmen des Lehramtsstudiums für die Sekundarstufe (Unterichtsfach Bildnerische Erziehung), Forschungs- und Entwicklungstätigkeit im Fachbereich der ästhetisch-künstlerischen Fächer an der PH Steiermark bzw. im Entwicklungsverbund Süd-Ost sowie Bildungsmanagement in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Besondere Erfordernisse: § 48e VBG iVm Z 22a/22b/22c der Anlage 1 BDG 1979, abgeschlossenes, fachspezifisches Universitätsstudium, Lehramtsstudium für das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung von Vorteil, facheinschlägige Dissertation, Habilitation oder vergleichbare Qualifikation mit inhaltlichem Bezug zur Schnittstelle Kunst und Vermittlung, Erfahrungen im pädagogischen Feld, mind. 4-jährige Erfahrung in der Hochschullehre, einschlägige wissenschaftliche Publikationen. [6201]

Ausschreibung Professuren

Ausschreibung Professuren

An der Pädagogischen Hochschule Steiermark gelangen voraussichtlich nachstehende Stellen zur Besetzung.

Es gelten die Allgemeinen Ausschreibungsbedingungen, die auf der Homepage des BMBWF abgerufen werden können: https://bildung.bmbwf.gv.at/schulen/lehr/ausschr/stellen_19_20_allgemeine_ausschrb.pdf?6y64u4. Das Auswahlverfahren findet für Hochschulprofessuren unter Einbindung des Rektorats in Form eines Berufungsvortrags sowie eines Bewerbungsgespräches mit der Berufungskommission bzw. für Professuren unter Einbindung des Rektorats in Form eines Bewerbungsgespräches mit der Bewerbungskommission statt. Die in Klammer angeführte Zahl ist die Verwendung im Prozentausmaß. Das Monatsentgelt liegt (bei Vollbeschäftigung) zwischen mind. EUR 2.364,20 und mind. EUR 2.758,50; zusätzlich gebührt eine Dienstzulage. Das Monatsentgelt erhöht sich ggf. auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten.

Die Bewerbungen unter Angabe der [Referenznummer] sind bis längstens 26. Oktober 2019 bei der Pädagogischen Hochschule Steiermark einzureichen. Nähere Informationen zu dieser Stellenausschreibung finden Sie unter https://www.phst.at/phst/service/jobs.

Pädagogische Hochschule Steiermark, 8010 Graz, Hasnerplatz 12
office@phst.at
www.phst.at

Professuren ab 01.03.2020

Professur für Musikpädagogik (ph2, befristet bis 31.08.2021 mit der Option auf Verlängerung und Unbefristung, 100 %). Tätigkeitsprofil: Lehre in Aus-, Fort- und Weiterbildung im Unterrichtsfach Musikerziehung der Primarstufe, Forschungs- und Entwicklungstätigkeit im Bereich Fachdidaktik Musikerziehung sowie Bildungsmanagement in der Aus-, Fort- und Weiterbildung. Besondere Erfordernisse: § 48e VBG iVm Z 22a/22b/22c der Anlage 1 BDG 1979, abgeschlossenes Lehramtsstudium und/oder abgeschlossenes Studium im Bereich der Musikerziehung, Chorleiterausbildung von Vorteil, mehrjährige Unterrichtserfahrung im Bereich der Altersstufe von Kindern bis 10 Jahren, Erfahrung in der hochschulischen Lehre und in der Betreuung von Qualifizierungsarbeiten von Vorteil, digitale Kompetenzen. [6101]

Professur für Ernährungswissenschaften (ph2, befristet bis 31.08.2021 mit der Option auf Verlängerung und Unbefristung, 25 %). Tätigkeitsprofil: Lehre in Aus-, Fort- und Weiterbildung im Bereich der Ernährungswissenschaften und Ernährungspädagogik, Mitarbeit in Forschungsprojekten. Besondere Erfordernisse: § 48e VBG iVm Z 22a/22b/22c der Anlage 1 BDG 1979, abgeschlossenes Studium der Ernährungswissenschaften, Doktorat erwünscht, mehrjährige hochschulische Lehrerfahrung und Erfahrung in der Betreuung von Qualifizierungsarbeiten, Berufserfahrung an der Schnittstelle Ernährungswissenschaften – Biochemie – Medizin erwünscht, digitale Kompetenzen, einschlägige wissenschaftliche Publikationen. [6301]