10.09.2019

"Bau dir deine eigene Maschine"

Sommerliche Entdeckungsreise mit Schülerinnen und Schüler


Hände am Werkstück

Gruppenfoto

Hände am Werkstück

Natech Logo

Fotos: M. Starzacher / PHSt

22. 26.07.2019 - Unter dem Motto "Bau dir deine eigene Maschine" fand in der Wirtschaftskammer Steiermark die Entdeckungsreise Holz-Metall-Elektro für Jugendliche zwischen 12 und 16 Jahren statt. Das Pilotprojekt wurde vom Talentcenter der WKO Steiermark und der Sparte Industrie in Kooperation mit der PH Steiermark initiiert, um Jugendlichen einen Rahmen zu bieten, mit unterschiedlichsten Werkzeugen zu experimentieren, Begeisterung für Technik zu schnüren und einen Einblick in die Arbeitswelt der Bereiche zu bieten: somit die Lust am TUN zu wecken.

Inspiriert von der Idee der Rube-Goldberg-Maschine; einer Maschine, wo simple Vorgänge, durch einen Impuls gestartet, automatisiert ablaufen, haben die Jugendlichen gemeinsam mit Lehrenden, Studierenden der PH Steiermark und dem Holzzirkus geplant, entworfen und schlussendlich ihre eigene Maschinen gebaut.

Drei Maschinen, seriell geschaltet ­ – am Ende der ersten Maschine wird die zweite in Gang gesetzt und dann die dritte Maschine durch die zweite – stehen am Ende der Woche nach intensiver Arbeit im Raum. Stolze Ingenieur/innen zeigen und erklären dem Publikum nach dem ersten Durchlauf die einzelnen Funktionen: mechanische und elektronische Startvorrichtungen sowie geniale Spezialeinbauten wie ein LED-Lauflicht, das durch eine Kugel, die eine Lichtschranke passiert, ausgelöst wird. Beschleunigungsvorgänge mittels Magnetismus oder Luftantrieb sind nur einige der Besonderheiten, die diese Maschinen aufweisen. Ein Konfettiregen am Ende visualisiert den Erfolg der Gruppe.

Spielerisch werden physikalische Grundlagen angewendet, Kompetenzen in den Bereichen Holz, Metall und in der digitalen Grundbildung gesammelt. Vernetztes Lernen, Tüfteln, Ausprobieren und selbstständiges Arbeiten stehen im Fokus, wie auch Freude am Tun.

In der Evaluierung, die sowohl am Start als auch am Ende der Woche durchgeführt wurde, sind neben dem Interesse am Handwerk, am Arbeiten mit Holz und Metall und Neugierde auch die Berufsorientierung als Ausgangspunkt für die Anmeldung zur Entdeckungsreise von den Jugendlichen genannt worden. Die Jugendlichen haben nach Ablauf der Woche in den Bereichen, die sie interessieren aber auch ausprobieren wollten, ihre Kompetenzen erhöht und die Arbeit im Team kennen- und schätzen gelernt.

Das Talentcenter der WKO Steiermark und die Sparte Industrie haben das Pilotprojekt ins Leben gerufen. Gemeinsam wurde dieses Projekt unter der fachlichen Expertise von Lehrenden und Studierenden der PHSt und dem Holz-Zirkus durchgeführt.

Projektteam:

  • Talentcenter der WKO Steiermark: Mag.a Bettina Ganglberger
  • Sparte Industrie: Janine Handel, Sabine Sattler
  • NATech, Pädagogische Hochschule Steiermark: HS-Prof. Mag. Dr. Erich Reichel, HS-Prof.in Dr.in Marion Starzacher
  • Studierende Lehramt Technische und Textile Gestaltung: Felix Heinrich, Manuel Heinrich
  • Studierende Lehramt Physik: Christina Wagner
  • Holz-Zirkus: Edmund Reitbauer

Hier ein kurzer Einblick: