zum Inhalt zum Menü
12.01.2022

Flexible Eingangsstufe an der Praxismittelschule

Mehr Lernerfolg durch zeitliche Flexibilisierung


Schüler

Foto: E. Pölzleitner

12. Jänner 2022 – Seit 2016 läuft an der Praxismittelschule der Pädagogischen Hochschule Steiermark das Projekt Flexible Eingangsstufe. Hier wird in altersheterogenen Klassen in einem sehr offenen Setting gearbeitet. In diesem Forschungsprojekt lag der Fokus auf dem Unterrichtsgegenstand Englisch und im spezifischen auf der Entwicklung von Lernerfolg, Lernmotivation und Selbstwirksamkeit. Das Projekt wurde an der Praxismittelschule von Mag.a Laura Bergmann und Mag.a Dr.in Elisabeth Pölzleitner geplant und durch das Team von Frau Univ.-Prof.in Elizabeth Erling, PhD an der Universität Graz evaluiert.

Es zeigte sich, dass der Lernerfolg in hohem Maße gegeben ist. Die Schüler*innen der Flexi Klassen schneiden bei den IKM (informelle Kompetenzmessung), einem standardisierten Test der die rezeptiven Fertigkeiten überprüft, extrem gut ab. Zum Teil wird der österreichische Referenzwert um fast 50% übertroffen.

In der Langzeituntersuchung wurde das System von den Schüler*innen auch mehrheitlich positiv bewertet. Es wurde sichtbar, dass die intensive Arbeit im sozialen Lernen, die sich auf die „7 Habits of highly effective people“ von Stephen Covey stützt, bei vielen Lernenden nachhaltig wirkt. Die Schüler*innen sehen mit Stolz auf ihre Leistungen zurück und zeigen, dass sie ein „growth mindset“ nach Carol Dwerk entwickelt haben.

Die Entwicklungsarbeit an unserem Projekt ist natürlich noch lange nicht zu Ende, doch wir sind froh mit diesem Forschungsprojekt eine Bestätigung erhalten zu haben, dass wir am richtigen Weg sind. 

Covey, S. (2004). The Seven Habits of Highly Effective People. New York: Simon & Schuster
Dwerk, C. (2006). Mindset: The New Psychology of Success. New York: Random House

FlexiFolder zum Herunterladen