19.05.2020

Hörsaal D (aheim)

eEuropawandertag - digital durch Wien


Fotos: M. Grabner / PHSt

19. Mai 2020 –  Das Institut für Diversität und Internationales führte am 14.05.2020 eine digitale Exkursion nach Wien durch. Die Studierenden des Hochschullehrgangs "Europa und Bildung" machten sich via PC auf einen bildungspolitisch höchst interessanten Weg. Gemeinsam mit den Expert/innen des BMBWF Franzika Staber, Irene Katzensteiner und Samuel Hörster und der Leiterin des Hochschullehrgangs Marlene Grabner „wanderten“ sie von der Österreichischen Gesellschaft für Europapolitik über die UNESCO-Kommission, den OeAD, das Europabüro der Bildungsdirektion, das Haus der Geschichte Österreich, das Zentrum Polis, das Bundeskanzleramt bis hin zum Haus der Europäischen Union. Besondere Highlights waren Inputs und Videobotschaften, unter anderem von Ernst Gesslbauer, dem Leiter der österreichischen Nationalagentur Erasmus+.

Die Online-Exkursion umspannte Informationen über die besuchten Institutionen, Austausch über die unzähligen Möglichkeiten zur europäischen und internationalen Vernetzung und kollegiales Teilen von diesbezüglich neuesten Unterrichtsmaterialien.

Das Institut für Diversität und Internationales der PH Steiermark bedankt sich bei Mag.a Maria Pichlbauer, Leiterin des Servicereferats EU/Internationalisierung der Bildungsdirektion Steiermark für die großartige Zusammenarbeit und die besondere Lehrveranstaltung.