12.09.2017

IBOBB und ein Besuch im Talentcenter der WK Steiermark

Veranstaltung im Rahmen der Sommerhochschule


Foto: Porotschnig / Campus02

7. September 2017 Die Schulleiter der steirischen HTLs und ihre Abteilungsvorstände nahmen im Rahmen ihrer Dienstbesprechung mit LSI Mag. Bernd Steiner an einer Kooperationsveranstaltung der PHSt mit den Fachhochschulen, der Karl-Franzens-Universität und der Technischen Universität am Campus02 teil. Die Präsentationen der steirischen Universitäten und Fachhochschulen boten die Gelegenheit, sich über technische Studien im Bereich der MINT-Fächer, das sind Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, zu informieren und Kontakte für die Zusammenarbeit zwischen Schulen und universitären Einrichtungen zu knüpfen.

Die LehrerInnen und SchülerberaterInnen, die ebenfalls zu Gast waren, hatten am Nachmittag die Möglichkeit, live bei einem 3D-Druck dabei zu sein, im hauseigenen Roboterlabor einen Roboter zu bewegen und das Talent Center der WK Steiermark kennenzulernen. An einigen der insgesamt 36 Teststationen werden hier die persönlichen Interessen, die Motorik und Aufnahmefähigkeit, die kognitiven Fähigkeiten sowie allgemeine Fertigkeiten und berufsrelevante Kenntnisse junger Menschen erhoben und zu einem persönlichen Talentreport mit einer Beschreibung der individuellen Stärken und Potenziale zusammengefasst.

Es war eine, wie von allen Teilnehmenden festgestellt wurde, sehr gelungene Veranstaltung im Rahmen der Sommerhochschule der PHSt.

"IBOBB und ein Besuch im Talentcenter der WK Steiermark", 67S.OHO04