zum Inhalt zum Menü
28.09.2021

Internet Summit Austria 2021

Thema digitale Barrierefreiheit


Teilnehmer

Foto: APA Fotoservice / Martin Hörmandinger

28. September 2021 – HS-Prof.in Mag.a Edvina Bešić, PhD vom Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung hat am 22.09.2021 an einer spannenden Podiumsdiskussion der ISPA zum Thema „Disconnected? Zugang und Beteiligung im digitalen Raum für Menschen mit Behinderung“ teilgenommen.

Die Podiumsdiskussion wurde mit einer Keynote von Shadi Abou-Zahra (W3C) eingeleitet, in welcher er über die unterschiedlichen Dimensionen digitaler Teilhabe sprach und über die Notwendigkeit das Thema Barrierefreiheit auf allen Ebenen und bei allen Technologien mitzudenken. Während der Podiumsdiskussion wurde das Thema aus unterschiedlichen Blickwinkeln beleuchtet. So wurden gesetzliche Regelungen und Standards bzgl. barrierefreier Gestaltung von digitalen Informationsangeboten und Aufklärungs- bzw. Sensibilisierungsarbeit angesprochen, neue technische Lösungen vorgestellt und digitale Barrierefreiheit im schulischen Kontext diskutiert. Genau in diesem Feld setzt Edvina Bešić gemeinsam mit ihren Kolleginnen von der Pädagogischen Hochschule Steiermark sowie nationalen und internationalen Partnern im Erasmus+ Projekt DigIn an.

Auf der ISPA Eventseite unter www.ispa.at/isa21 finden Sie zusätzlich Fotos und Details zum Internet Summit Austria 2021. 

Weitere Informationen zum DigIn Projekt, finden Sie im digitalen Newsletter (externer Link).