10.03.2017

Lernen in der Praxis

PHSt-ForscherInnen bei Kongress an Uni Bochum


Foto: Silvia Kopp-Sixt

6. 8. März 2017 Beim 2. Internationalen Kongress "Lernen in der Praxis" an der Universität Bochum (D) wurde die Pädagogische Hochschule Steiermark durch IL HS-Prof. Mag. Dr. Erika Rottensteiner, HS-Prof. Mag. Dr. Katharina Heissenberger, Prof. Silvia Kopp-Sixt, MA und Prof. Georg Krammer vertreten.

Neben der inhaltlichen Gestaltung der Pre-Conference und der Betreuung des Netzwerkes der Emerging Researchers standen das Symposium "PPS NEU" in der PädagogInnenbildung NEU: Ergebnisse der Praxisforschung der PHSt" auf dem Programm sowie das gemeinsam mit der Universität Marburg international besetzte Symposium "Mentoring in der LehrerInnenbildung: Gestern, heute und zukünftig".

Organisiert wurde die Konferenz von der "Internationalen Gesellschaft für Schulpraktische Professionalisierung" (IGSP). Im Rahmen der Mitgliederversammlung wurde Frau Prof. Silvia Kopp-Sixt wiederholt als Vertreterin der Emerging Researchers in den Vorstand gewählt. Am Abschluss des Symposiums wurde der nächste Veranstaltungsort im Kongressjahr 2019 verlautbart: Graz, Österreich. Begleitet von begeistertem Applaus durften die Vertreterinnen und Vertreter der KPH Graz sowie der PHSt den Staffelstab für den 3. Internationalen Kongress "Lernen in der Praxis" von der Universität Bochum mit den besten Wünschen entgegenehmen. Wir gratulieren herzlich!