14.06.2017

Leselust und Lesefrust

Nachlese zum Lesenetzwerktag 2017


Fotos: M. Größler / PHSt

13. Juni 2017 Das Thema Leselust & Lesefrust Leseförderung für Buben lockte über 300 Besucherinnen und Besucher zum schon an der PH Steiermark zur Tradition gewordenen Lesenetzwerktag 2017.

Das Lesenetzwerk Steiermark hat sich zur Aufgabe gemacht, alle steirischen Einrichtungen, die sich mit Lese- und Literaturerziehung befassen, zu bündeln, Informationen auszutauschen, Aktivitäten zu koordinieren und gemeinsame Vorhaben zu beraten und zu planen.

Rektorin Prof.in Dr.in Elgrid Messner hob das Thema Lesen als zentrale Bedeutung hervor, Präsidentin Dipl.-Päd.in Elisabeth Meixner betonte, dass Lesen eines der wesentlichen Elemente für den Unterricht ist und Landesrätin Mag.a Ursula Lackner würdigte Lesen in unterschiedlichen Initiativen des Landes Steiermark.

Eingestimmt wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer von der "LNW-Band", bestehend aus drei Lehrern, nämlich Hannes Preßl an der Geige, Reinhard Kirchengast an der Gitarre und Reinhard Meyer am Saxophon.

Der Autor, Initiator und künstlerischer Leiter des Projekts Kicken&Lesen Frank Maria Reifenberg von der Universität zu Köln zeigte Ursachen der Lesefaulheit von Buben auf, beleuchtete Anforderungsprofile für Bücher, die Buben ansprechen und stellte Ansätze für konkrete Veränderungen in Schule und Freizeit dar.

Das Buch "Was macht man wenn...: Ratschläge für den kleinen Mann" stammt aus der Feder von Peter Turini. Der große Dramatiker gibt darin herrlich unkonventionelle Antworten auf nicht immer alltägliche Fragen von Kindern. Dieses Buch wurde vom Theater ISKRA inszeniert und dramatisiert. Die beiden Schauspieler Christian Krall und Miha Kristof interpretierten pointiert und gekonnt diese Ratschläge für den kleinen Mann.

Der Büchertisch wurde von der Buchhandlung Hinterschweiger gestaltet.

In der Hochschulgalerie der PHSt konnte die Ausstellung "Bildgeschichte" von Carola Holland in Kooperation mit der Steiermärkischen Landesbibliothek und dem Kleinen Salon für Illustration in Wien präsentiert werden.

Die Moderation sowie die Organisation vor Ort übernahm Prof.in Michaela Reitbauer, BEd MA mit ihrem Team.

Die Fotos zum Lesenetzwerktag 2017 finden Sie hier.