17.06.2016

Lesenetzwerktag

Gut besuchte Tagung und Eröffnung internationaler Wanderausstellung


Foto: M. Größler / PHSt

„Lesen sucht das Du, den Austausch, das Gespräch. Beim Vorlesen kommen Menschen und Bücher in einen spannenden und persönlichen Austausch. In einer Zeit grenzenloser Verfügbarkeit von Medien wird die alte Tradition des Vorlesens als eine Art Gegenprogramm wieder neu entdeck.t“ (Reinhard Ehgartner)

Am Lesenetzwerktag 2016 an der PH Steiermark konnten wieder ca. 300 Gäste begrüßt werden. Rektorin Dr. Elgrid Messner hob in ihrer Eröffnungsrede das Thema Lesen als zentrale Bedeutung in allen Bereichen der Aus-, Fort- und Weiterbildung, in der Forschung und in der Schulentwicklung an der PHSt hervor.

Der überaus sprachlich pointierte Vortrag von Dr. Reinhard Ehgartner, Leiter des Bibliothekswerkes Salzburg (www.biblio.at) griff Entwicklungen, Aspekte und Funktionen des Vorlesens auf und zeigte Impulse für verschiedene Umsetzungsformen und Einsatzmöglichkeiten auf.

Über wirksame Leseinitiativen im europäischen Vergleich, eingebunden in ein hervorragend ausgearbeitetes Erasmus+ Projekt, informierten LSI Wolfgang Pojer, BEd und Mag. Maria Pichlbauer.

Dr. Wolfgang Moser, Geschäftsführer des Lesezentrums, eröffnete mit dem Kalligraphen Bernard Vanmalle aus Frankreich die Ausstellung Scripta numerica, die ebenfalls im Rahmen einer europäischen Zusammenarbeit entstand und in der Hochschulgalerie der PHSt bis zum 30. Juni 2016 zu besichtigen ist.

Zum  krönenden Abschluss erzählte Heinz Janisch passend zum Thema des Lesenetzwerktages 2016 Geschichten aus seiner Büchertasche und las „glücksuchende“ Gedichte vor.

Organisatorin und Moderatorin Prof. Michaela Reitbauer, MA freute sich über einen besonderen Nachmittag, an dem der Dialog im Fokus stand, da seit Bestehen des Lesenetzwerkes - mit dem Ziel der Bündelung und Vernetzung der einzelnen Leseinitiativen in der Steiermark -  dieses weit über die Landesgrenzen hinaus erweitert und explizit abgebildet wurde. Das Leseland Steiermark hat somit europaweit mit den damit verbundenen Expertisen die Fäden gespannt. 

Weitere Bilder von der Veranstaltung finden Sie auf unserem Web-Album.