30.11.2018

Preis „Best of Austria“ für PHSt

Auszeichnung für „mutig & fair – Bildung für die Weltgesellschaft“


Fotos: FORUM Umweltbildung / Huetter

28. November 2018 Für den Ausbildungsschwerpunkt „mutig&fair – Bildung für die Weltgesellschaft“ (Bachelorstudium Primarstufe) wurde die Pädagogische Hochschule Steiermark vom Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus mit dem BEST OF AUSTRIA ausgezeichnet. Im Handlungsfeld 1 (Politische Unterstützung) werden Projekte prämiert, die zur Umsetzung des Weltaktionsprogramms der Bildung für nachhaltige Entwicklung durch die Verankerung in Lehrplänen und Qualitätsstandards beitragen.

Der Ausbildungsschwerpunkt „mutig&fair – Bildung für die Weltgesellschaft“ an der PHSt bietet die Möglichkeit sich in Menschenrechtsbildung und Werteerziehung zu vertiefen und in Zukunft als MultiplikatorIn an den Volksschulen zu fungieren.

Dieser Schwerpunkt richtet sich an angehende VolksschullehrerInnen: Die Grundlage bilden dabei die Lehrinhalte Menschenrechte, Menschenrechtsbildung, Wertebildung sowie Konzepte der Weltgesellschaft. Im Sinne globaler Verantwortung gelangen zentrale Dimensionen von Globalisierungsprozessen, sowie deren Auswirkungen ins Bewusstsein. Neben Möglichkeiten, wie Zivilcourage bei Verstößen gegen die Menschenrechte und gesellschaftliche Partizipation und Teilhabe gefördert werden können, werden Lernanlässe zur Wertebildung im schulischen Umfeld aufgezeigt.

Die Studierenden erarbeiten Impulse zur bewusst geplanten Auseinandersetzung mit folgenden Themenbereichen: Demokratie, Menschlichkeit, Zivilcourage, Gewaltlosigkeit, Konfliktlösungskompetenz, Toleranz, Solidarität, Achtsamkeit und Verantwortung - für sich selbst, die Gemeinschaft und die Welt als Gesamtes.

Der Ausbildungsschwerpunkt „mutig&fair – Bildung für die Weltgesellschaft“ entspricht einem Gesamtarbeitsumfang von 30 ECTS und befähigt die AbsolventInnen, SchülerInnen in der der Altersstufe von 6 bis 10 Jahren, langfristig auf eine aktive und verantwortungsbewusste Lebensgestaltung innerhalb der Weltgemeinschaft vorzubereiten. Die Inhalte der Menschenrechtsbildung und der Werteerziehung werden damit im Curriculum des Bachelorstudiums Primarstufe an der PH Steiermark verankert. Ziel des Schwerpunktes ist es, die AbsolventInnen zu befähigen, in ihren zukünftigen Praxisfeldern der Volksschule als MultiplikatorInnen für Menschenrechtsbildung und Werteerziehung zu wirken.

Bei der österreichweiten Preisverleihung am 28.11.2018 im Steiermarkhof/ Graz wurde die Auszeichnung BEST OF AUSTRIA im Rahmen einer offiziellen Veranstaltung vom Bundesministerium übergeben und von der Koordinatorin des Schwerpunktes, Prof.in Monika Gigerl MA, im Beisein von ILin Prof.in Dr.in Andrea Holzinger, Prof.in Mag.a Martina Huber-Kriegler und Prof. Albert Ecker entgegengenommen.

Hier finden Sie das Plakat zum Ausbildungsschwerpunkt „mutig&fair – Bildung für die Weltgesellschaft“