05.06.2019

Sprachen lernen durch Untertitel

HS-Prof. Dr. Klaus-Börge Boeckmann im SPIEGEL


Klaus Boeckmann

Foto: M. Größler / PHSt

1. Juni 2019 - HS-Prof. Dr. Klaus-Börge Boeckmann gab der deutschen Zeitschrift DER SPIEGEL ein Interview.

In der Ausgabe Nr. 23. vom 1. 6. 2019 beantwortete er die Frage „Sollten unsere Kinder mehr Serien gucken, Herr Boeckmann?“. In seiner bejahenden Antwort geht er auf Ländervergleichsstudien ein, die feststellen, dass die Menschen in Ländern, die Fernsehfilme nicht synchronisieren und sie mit Untertitel zeigen, bessere Englischkompetenzen aufweisen als in jenen Ländern, deren Filme synchronisiert werden. Untertitel fordern das Gehirn, und das Mitlesen die Konzentration auf die Sprache.

Hier gelangen Sie zum Interview.