11.01.2018

Studierende zu Besuch im steirischen Landtag

Studierende der Sekundarstufe AB erhielten spannende Einblicke


Studierende im Landtag Steiermark

Foto: F. Eigletsberger/ Landtag Stmk.

10. Jänner 2018  Der Landtag Steiermark und die Pädagogische Hochschule Steiermark haben im September 2017 eine Kooperation ins Leben gerufen, die eine enge Zusammenarbeit der beiden Institutionen zur Förderung der Politischen Bildung in der Aus- und Fortbildung von Lehrerinnen und Lehrern beinhaltet. Im Rahmen dieser Kooperation werden in Absprache mit der Landtagsdirektion Vorträge, Gespräche, Besuche und Führungen organisiert, die den Teilnehmenden einen umfangreichen Blick in die Landespolitik direkt am Ort des Geschehens vermitteln sollen.

Studierende der Sekundarstufe Allgemeinbildung besuchten am 10. Jänner 2018 im Rahmen einer Lehrveranstaltung der bildungswissenschaftlichen Grundlagen auf Einladung von Frau Landtagspräsidentin Dr.in Bettina Vollath den Landtag Steiermark. Begleitet wurden die Studierenden von der Leiterin der Lehrveranstaltung, HS-Prof.in Mag.a Dr.in Barbara Pflanzl, sowie von Prof.in Wilma Hauser, Bakk.a.

Während der interessanten Ausführungen über die Entstehungsgeschichte des Landtages Steiermark und einer Einführung in die architektonischen Besonderheiten des Landhauses durch Herrn stv. Landtagsdirektor Mag. Alexander Pircher durften die Studierenden im modernen Sitzungssaal des steirischen Landtages, der Landstube, Platz nehmen. Die Darstellung der Strukturen und insbesondere der Aufgaben des steirischen Landtages durch Frau Mag.a Christina Koller, MPA, haben den Studierenden einen umfassenden Einblick in die parlamentarische Arbeit auf Landesebene ermöglicht und das Wissen der Studierenden über demokratische Prozesse und die Gesetzgebung des Landesparlamentes in fruchtbarer Weise ergänzt.

Ein herzliches Dankeschön an Frau Landtagspräsidentin Dr.in Bettina Vollath und Herrn stv. Landtagsdirektor Mag. Alexander Pircher für die Einladung in den Landtag Steiermark. 

Mehr zur Kooperation finden Sie hier.