28.10.2019

Von der Vision zur Realität – 30 Jahre Kinderrechtskonvention

11. Dezember 2019, 13.45 – 17.00, Aula


Tag der Menschenrechte

11. Dezember 2019 – Wir laden Sie hiermit herzlich zum diesjährigen Tag der Menschenrechte an der PH Steiermark ein.

Programm

Musikalische Eröffnung

"Von der Vision zur Realität – 30 Jahre Kinderrechtskonvention"
Impulsreferat von Dr. Andreas Paschon, Erzieungswissenschaftler an der Universität Salzburg

Die Kinderrechtekonvention, die heuer 30 Jahre alt ist, ist der derzeitige Endpunkt einer langen Entwicklung zur Beachtung der Rechte von Kindern. Neben dem Überblick zu den Entwicklungslinien, die zur Formulierung der Kinderrechtekonvention 1989 führten, wird dargestellt, was bisher bereits im deutschsprachigen Raum erreicht worden ist. Zusätzlich wird eine Vision guter Verwirklichung der Kinderrechte gezeichnet und diskutiert, wo in Österreich noch Verbesserungsmöglichkeiten gesehen werden können.

Lernerfahrungen durch Erfolgsgeschichten
Seit Jahrtausenden sitzen Menschen zusammen und erzählen sich Geschichten, die von ihren Erfahrungen, ihren Abenteuern und Lernerfahrungen handeln. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer können an Gruppentischen unterschiedliche Wege zur Kinderrechte-Arbeit in der Schule kennenlernen und diskutieren.

Institutionen,
die in der Steiermark für die Umsetzung der Kinderrechte engagiert sind, stellen an Gruppentischen ihre Arbeitszugänge und Materialien vor: Kinder- und Jugendanwaltschaft Steiermark, Kinderbüro, ETC – Europäisches Trainingszentrum für Menschenrechte, beteiligung.st und Menschenrechtsbeirat der Stadt Graz.

Den Abschluss bildet ein informeller Erfahrungsaustausch zu den Möglichkeiten und Schwierigkeiten in der Umsetzung der Kinderrechte in Unterricht und Schule.

Wo: Aula der Pädagogischen Hochschule Steiermark, Campus Nord, Hasnerplatz 12, 8010 Graz

Einladung zum Download

Wir freuen uns auf Ihr Kommen! Anmeldung über PH-Online unter LV-Nummer 611.0SU89 oder per E-Mail an Monika Gigerl (monika.gigerl@phst.at).
Kontakt: Prof.in Dr.in Monika Gigerl, BEd MA, Unesco-Koordinatorin der PH Steiermark