zum Inhalt zum Menü
25.11.2021

Wirtschaft geht uns alle an!

RB-Reihe für Studierende der Aus- und Fortbildung sowie Hochschullehrende


Bildschirmfoto

Foto: K. Singer / PHSt

25. November 2021 – Eine weitere spannende Tagung  im Rahmen der Initiative „Wirtschaft geht uns alle an“ des Instituts für Sekundarstufe Allgemeinbildung fand am 11. November 2021  statt. „Spannungsfeld Wirtschaft – Ethik“ so lautete der diesjährige hochaktuelle Schwerpunkt. Über 100 Studierende der Fort- und Ausbildung sowie Hochschullehrende nahmen teil. Nach einer Begrüßung und einleitenden Worten von ILin HS-Prof.in Mag.a Dr.in Klaudia Singer eröffnete Mag. Dr. Johann Platzer vom Institut für Moraltheologie der Karl-Franzens-Universität Graz den Nachmittag mit einem interessanten Vortrag zum Thema „Die Wirtschaft neu denken. Vom Homo oeconomicus zur Post-Corona-Ökonomie“. Die überaus angeregte anschließende Diskussion zeigte, wie sehr das Thema bewegt.

Nach einer kurzen Pause konnten sich die Teilnehmer*innen in verschiedenen Workshops zu folgenden Themen rund um den Schwerpunkt des Tages austauschen und ihre Kompetenzen vertiefen: Gesundheitsökonomie und Pandemie (Mag. Dr. Johann Platzer, KFUG), Bioethik im Spannungsfeld Wirtschaft (Prof.in MMag.a Sonja Enzinger, PH Steiermark), Geplante Obsoleszenz – Produktion für die Müllhalde? (Mag. Dr. Christian Blasge, MA / Prof.in MMag.a Elke Knoll, PH Steiermark), Moralisierung bei BNE (Bildung für nachhaltige Entwicklung) und nachhaltige Konsumhandlungen (HS-Prof. Mag. Dr. Matthias Kowasch, PH Steiermark), Was ist (mir) wichtig für die Welt von morgen? Wertebildung im Anthropozän (Ass. Prof. Dr. Fabian Pettig, KFUG).

Eine Beschreibung der Inhalte der Workshops finden Sie hier.

Die Vernetzung und Kooperation von Wirtschaft und Lehre schafft für alle handelnden Akteure Lernchancen, diese FB-Reihe zielt fächerübergreifend und fächerverbindend auf Kompetenzentwicklung ab und wird im nächsten Jahr weitergeführt werden.

Herzlichen Dank allen Beteiligten für die Organisation, für die wunderbaren Beiträge und die rege und interessierte Teilnahme!

Kontakt:
Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung, sekundar@phst.at