Freie Stellen

Rektoratsdirektor/in

Rektoratsdirektor/in

Rektoratsdirektor/in

Nachfolgende Position ist ehestmöglich zu besetzen:

Rektoratsdirektor/in, Verwendungsgruppe A2/6 bzw. v2/4, unbefristete Planstelle

Die Pädagogische Hochschule Steiermark zählt zu den größten professionsbildenden Institutionen für Pädagoginnen und Pädagogen in der Steiermark und ist zentraler Player in der neuen Lehramtsausbildung im Entwicklungsverbund Süd-Ost.
Allgemeine Informationen zu unserer Hochschule finden Sie unter www.phst.at.

Wertigkeit/Einstufung: A2/6 bzw. v2/4
Dienststelle: PH Steiermark
Dienstort: 8010 Graz, Hasnerplatz 12
Vertragsart: Unbefristet
Befristung:
Beschäftigungsausmaß: Vollzeit
Beginn der Tätigkeit: ehestmöglich
Ende der Bewerbungsfrist: 31.08.2017
Monatsentgeld/bezug mindestens: € 1.911,70 brutto
Referenzcode: BMB-17-1413

Aufgaben und Tätigkeiten

Der Rektoratsdirektor bzw. die Rektoratsdirektorin hat die Organe der Pädagogischen Hochschule bei der Erfüllung ihrer Aufgaben insbesondere in folgenden Bereichen zu unterstützen (§19, HG 2005):

  • Studien- und Prüfungsverwaltung
  • Personalverwaltung
  • Haushalts- und Finanzverwaltung
  • Gebäudebetrieb und technische Dienste
  • Beschaffungswesen, Inventar und Materialverwaltung
  • Rechtsangelegenheiten
  • Informationswesen, Veranstaltungswesen
  • Drittmittelangelegenheiten
  • Planungsvorbereitung sowie allgemeine administrative Angelegenheiten

Dazu zählen u.a:

  • Dienst- und Fachaufsicht über die Mitarbeiter/innen in den zentralen Abteilungen Personal, Wirtschaft, Quästur, IT-Dienst, Studium & Prüfungswesen
  • Dienstaufsicht der Studienbibliothek und Mediathek
  • Sicherstellung der sachgerechten, gesetzeskonformen und effizienten Durchführung sämtlicher Verwaltungsagenden
  • Dienstaufsicht für Verwaltungsbedienstete, die ihre Aufgaben in den Sekretariaten der einzelnen Organisationseinheiten der PH Steiermark erfüllen
  • Personalrecruiting des Verwaltungspersonals sowie Personalführung und -entwicklung
  • Projektmanagement und -controlling zur Konzeption und Umsetzung sämtlicher administrativer und organisatorischer Aufgaben zur Unterstützung der Organe der Pädagogischen Hochschule Steiermark
  • Qualitätssicherung und -entwicklung administrativer Aufgaben und im Verwaltungscontrolling
  • Schnittstellenmanagement: Vernetzung und Kooperation Rektorat - Hochschullehrende -Verwaltung innerhalb der Hochschule sowie der Austausch mit anderen Hochschulen insbesondere mit den Partnerinstitutionen im Entwicklungsverbund Süd-Ost
  • Mitarbeit in hausinternen Gremien und Arbeitsgruppen sowie Vertretung der Hochschule in regionalen, nationalen und internationalen Gruppen und Gremien

Erfordernisse

  1. Erfüllung der allgemeinen Aufnahmeerfordernisse gem. § 3 des VBG 1948, BGBI. Nr. 86 idgF
  2. Reifeprüfung
  3. Wirtschaftliche oder rechtswissenschaftliche akademische Ausbildung von Vorteil
  4. Genaue Kenntnisse der einschlägigen Rechtsvorschriften (insbesondere im Verwaltungs- sowie Dienst- und Besoldungsrecht, Hochschulgesetz etc.)
  5. Mehrjährige Erfahrung als Führungskraft
  6. EDV-Kenntnisse
  7. Wirtschaftliches, strategisch-analytisches und kreatives Denken
  8. Hohe Eigenverantwortlichkeit, Verlässlichkeit und ein besonderes Verantwortungsbewusstsein
  9. Besondere Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeit
  10. Hohes Engagement, Organisations- und Koordinationsvermögen
  11. Zielorientierter Arbeitsstil
  12. Bereitschaft zur Weiterbildung
  13. Bezug zum österreichischen Bildungswesen sowie zur Pädagoglnnenbildung

Gleichbehandlungsklausel

Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges

Der Monatsbezug liegt bei mindestens € 1.911,70 brutto (erste Gehalts-/Entlohnungsstufe) und erhöht sich auf Basis der gesetzlichen Vorschriften durch anrechenbare Vordienstzeiten sowie sonstige mit den Besonderheiten des Arbeitsplatzes verbundenen Entlohnungsbestandteile.

Dem Bewerbungsschreiben ist neben den erforderlichen Nachweisen (Zeugnisse, Ausbildungs- und Befähigungsnachweise) über die Erfüllung der o.a. Erfordernisse ein Lebenslauf anzuschließen.

Schriftliche Bewerbungen sind unter Anführung der GZ: BMB-579/0012-III/2/2017 dieser Ausschreibung ab sofort bis spätestens 31.08.2017 an das Rektorat der Pädagogischen Hochschule Steiermark, 8010 Graz, Hasnerplatz 12, per E-Mail an office@phst.at zu richten.

Als Tag der Bewerbung gilt der Tag, an dem die Bewerbung (auf dem Postweg, E-Mail oder persönliche Abgabe) bei der vorangeführten Dienststelle einlangt.
Verspätet eingebrachte Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.


Kontaktinformation

Pädagogische Hochschule Steiermark
Heidi Köhler
8010 Graz, Hasnerplatz 12
heidi.koehler@phst.at
FAX 0316 8067 3199