zum Inhalt

Freie Stellen

SachbearbeiterIn für das Institut für digitale Medienbildung

SachbearbeiterIn für das Institut für digitale Medienbildung

SachbearbeiterIn für das Institut für digitale Medienbildung

GZ: 2020-0.729.250
Mit nächstmöglichem Termin gelangt eine Planstelle (40 Wochenstunden) als Sachbearbeiterin, v3/4, am Institut für digitale Medienbildung der Pädagogischen Hochschule Steiermark zur Besetzung. 

Wertigkeit/Einstufung:v3/4
Dienststelle:PH Steiermark
Dienstort:Hasnerplatz 12, 8010 Graz
Vertragsart:Unbefristet
Befristung:
Beschäftigungsausmaß:Vollzeit
Beginn der Tätigkeit:ehestmöglich
Ende der Bewerbungsfrist:09.12.2020
Monatsentgelt/bezug mindestens:€ 2.179,90
Referenzcode:BMBWF-20-3248

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Assistenz der Institutsleitung
  • Veranstaltungs- und Lehrveranstaltungsmanagement für das Institut
  • Office Management
  • Websitebetreuung
  • Mithilfe beim IT-Support in Kooperation mit der Abteilung Zentraler Informatikdienst

Erfordernisse

Allgemeine Aufnahmeerfordernisse gem. § 3 VBG:

  • Berufsausbildung oder Schulausbildung als Bürokauffrau/Bürokaufmann

Persönliche Anforderungen:

  • Organisationsfähigkeit
  • Genauigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu Mehrleistungen
  • Ordentliches Auftreten

Wünschenswert:

  • Umfassende und vielseitige EDV-Fachkenntnisse


Gleichbehandlungsklausel

Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • letzte Zeugnisse
  • sonstige Ausbildungsnachweise, Befähigungsnachweise

Allfällige Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt.

Es werden nur Online-Bewerbungen über die Jobbörse der Republik Österreich akzeptiert (www.jobboerse.gv.at ).

Die personenbezogenen Daten, die Sie im Zuge Ihrer Bewerbung bekannt geben, werden durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung zum Zwecke des Personalmanagements verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz im BMBWF finden Sie unter www.bmbwf.gv.at.

Kontaktinformation

Auskünfte: Frau Karin Zach, Tel: 0316/8067-3102

Sekretariatskraft im Vizerektorat

Sekretariatskraft im Vizerektorat

Sekretariatskraft im Vizerektorat

GZ: 2020-0.729.489
Mit nächstmöglichem Termin gelangt eine Planstelle (40 Wochenstunden) als Sekretariatskraft, v3/3, im Vizerektorat der Pädagogischen Hochschule Steiermark zur Besetzung.

 

Wertigkeit/Einstufung:v3/3
Dienststelle:PH Steiermark
Dienstort:8010 Graz, Hasnerplatz 12
Vertragsart:Unbefristet
Befristung:
Beschäftigungsausmaß:Vollzeit
Beginn der Tätigkeit:ehestmöglich
Ende der Bewerbungsfrist:09.12.2020
Monatsentgeld/bezug mindestens: € 1.991,30
Referenzcode:BMBWF-20-3256

Aufgaben und Tätigkeiten

  • Mitarbeit bei Erledigungen aller im Sekretariat der Vizerektorin anfallenden Arbeiten
  • Unterstützung der gesamten Organisation im Vizerektorat
  • Vorbereitungen von Sitzungen inkl. Protokollführung (Saalreservierungen, Aussenden von Einladungen, Fertigstellung von sämtlichen notwendigen Unterlagen, …)
  • Selbstständiges Konzipieren von schriftlichen Erledigungen der Vizerektorin nach Auftrag (Zwischenerledigungen, Weiterleitung von Schriftstücken u.ä.)
  • Erledigung von Korrespondenzen und Schreibarbeiten
  • Unterstützung bei Repräsentationsaufgaben
  • Mitarbeit im Lehrveranstaltungsmanagement
  • Mitarbeit im Zentrum für Personal- und Hochschulentwicklung

Erfordernisse

  • Berufsausbildung oder Schulausbildung als Bürokauffrau/Bürokaufmann
  • Matura ist wünschenswert

Sonstiges

  • Hervorragende EDV-Kenntnisse
  • Organisationsfähigkeit
  • Genauigkeit
  • Selbstständigkeit
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Belastbarkeit und Flexibilität
  • Bereitschaft zu Mehrleistungen
  • Ordentliches Auftreten


Gleichbehandlungsklausel

Der Bund ist bemüht, den Anteil von Frauen zu erhöhen und lädt daher nachdrücklich Frauen zur Bewerbung ein. Nach § 11b bzw. § 11c des Bundes-Gleichbehandlungsgesetzes werden unter den dort angeführten Voraussetzungen Bewerberinnen, die gleich geeignet sind wie der bestgeeignete Bewerber, bei der Aufnahme in den Bundesdienst bzw. bei der Betrauung mit der Funktion bevorzugt.

Bewerbungsunterlagen, Verfahren und Sonstiges

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • letzte Zeugnisse
  • Sonstige Ausbildungsnachweise, Befähigungsnachweise

Allfällige Kosten im Zusammenhang mit der Bewerbung bzw. dem Auswahlverfahren werden nicht ersetzt.

Es werden nur Online-Bewerbungen über die Jobbörse der Republik Österreich akzeptiert (www.jobboerse.gv.at).

Die personenbezogenen Daten, die Sie im Zuge Ihrer Bewerbung bekannt geben, werden durch das Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft und Forschung zum Zwecke des Personalmanagements verarbeitet. Weitere Informationen zum Datenschutz im BMBWF finden Sie unter www.bmbwf.gv.at. 

 

Kontaktinformation

Auskünfte: Frau Karin Zach, Te.: 0316/8067-3102