Pädagogisch-Praktische Studien Sekundarstufe Berufsbildung

 

Die Pädagogisch-Praktischen Studien eröffnen Lehr- und Lernräume im Berufsfeld Schule und zielen auf die Entwicklung professionellen pädagogischen Handelns ab. Sie beinhalten eine betreute Planung und Vorbereitung von Unterricht, eine begleitete Unterrichtspraxis an der Schule sowie eine Reflexion auf der Basis einer forschenden Grundhaltung. Sie reichen vom Erkunden des Praxisfeldes bis hin zum Professionalisieren des pädagogisch-praktischen Handelns.

Daneben dienen die Praktika auch der Überprüfung der persönlichen Eignung für den Lehrberuf und der Reflexion der eigenen Studienmotivation. Dies soll durch die frühzeitige erfahrungsgestützte Sensibilisierung für die vielfältigen Anforderungen und Problembereiche des Unterrichtens gewährleistet werden. Die Studierenden erforschen das Berufsfeld von Lehrpersonen und gewinnen Erfahrungen in der zukünftigen Rolle als Lehrerin bzw. als Lehrer an der Institution Schule. Diese Erfahrungen sollen in der Wahrnehmung des pädagogischen Geschehens einen Perspektivenwechsel aus der eigenen Schülerinnen- bzw. Schülersicht in die Perspektive einer Lehrperson bewirken. Die Studierenden werden auf ihrem Weg zur reflektierenden Praktikerin bzw. zum reflektierenden Praktiker begleitet, dabei wird die Kernkompetenz des Unterrichtens systematisch entwickelt.

Am Standort Graz gibt es Pädagogisch-Praktische Studien in den Bachelorstudien der Sekundarstufe Berufsbildung für den Fachbereich Ernährung, für den Fachbereich Information und Kommunikation, für den Fachbereich duale Ausbildung sowie Technik und Gewerbe und für facheinschlägige Studien ergänzende Studien zur Erlangung eines Lehramtes in der Sekundarstufe Berufsbildung in allen Studiensemestern.

Die Pädagogisch-Praktischen Studien sind aufbauend gestaltet und verbinden die allgemeinen bildungswissenschaftlichen Grundlagen, die Fachwissenschaften, Fachdidaktiken und den jeweiligen Fachbereich des Berufsfeldes. Sie dienen der Orientierung im Berufsfeld, der konkreten Umsetzung von methodisch-didaktischen Überlegungen, dem Erproben der vielfältigen Aufgabenbereiche von Lehrpersonen und werden in Kooperation von Hochschule und Schule theoriebasiert reflektiert.

Foto: Fotolia