Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung

Unterrichtssituation

 

Das Lehramtsstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung bildet für den Beruf als Lehrer oder Lehrerin für zwei allgemeinbildende Unterrichtsfächer aus und berechtigt zu einer Anstellung an den Schulen der Sekundarstufe AHS, NMS oder BMHS. Es umfasst ein 4-jähriges Bachelor- und ein 2-jähriges Masterstudium in je zwei frei wählbaren Fächern. Studierende können aus 28 Fächern inkl. zwei Spezialisierungen wählen.

Durch eine grundlegende professions- und wissenschaftsorientierte Ausbildung erwerben die Studierenden die notwendigen Kompetenzen für die spätere Berufsausübung. Es werden fachwissenschaftliche, fachdidaktische und bildungswissenschaftliche Inhalte vermittelt, ab dem 2. Semester wird das Unterrichten an Praxisschulen geübt und durch Reflexion optimiert. 

Ein positiv absolviertes Aufnahmeverfahren ermöglicht die Inskription an einer der Hochschulen oder Universitäten im Entwicklungsverbund Süd-Ost. Mit der Inskription an der PH Steiermark erfolgt eine automatische Mitinskription an der Universität Graz, TU Graz, Kunstuniversität Graz, KPH Graz, PH Kärnten, Universität Klagenfurt und PH Burgenland, womit das gesamte Lehramtsangebot dieser Institutionen zur Verfügung steht. 

Bachelorstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung

  • 240 EC, 8 Semester, Bachelor of Education (BEd)
  • Anstellung im Anschluss möglich
  • berechtigt zum Masterstudium
  • Wahl aus 26 Unterrichtsfächern und 2 Spezialisierungen
  • Praktika ab 2. Semester
  • ab Studienjahr 2018/19: neues UF Technische und Textile Gestaltung

Masterstudium Sekundarstufe Allgemeinbildung

  • startet mit WS 2019/20
  • 120 EC, 4 Semester, Master of Education (MEd)
  • im Anschluss an das Bachelorstudium möglich
  • berechtigt zur dauerhaften Anstellung
  • ist bei Absolvierung während einer Anstellung innerhalb von max. 5 Jahren zu absolvieren

Erweiterungsstudien Sekundarstufe Allgemeinbildung

  • bei Zulassung zu einem achtsemestrigen Lehramtsstudium, dessen Erweiterung es dient
  • bei bereits erfolgtem Abschluss eines mindestens achtsemestrigen Lehramtsstudiums, dessen Erweiterung es dient oder 
  • nach Absolvierung eines sechssemestrigen Bachelorstudiums für das Lehramt Neue Mittelschule

Fächer

Bewegung und Sport
Inklusive Pädagogik (Spezialisierung)
Biologie und UmweltkundeInstrumentalmusikerziehung
Bosnisch/Kroatisch/SerbischItalienisch
Burgenland-Kroatisch (nur PH Burgenland)Katholische Religion
ChemieLatein
Darstellende GeometrieMathematik
DeutschMusikerziehung
EnglischPhilosophie/Psychologie
Ernährung, Gesundheit und KonsumPhysik
Französisch
Russisch
Geografie und WirtschaftskundeSlowenisch
Geschichte, Sozialkunde und Politische BildungSpanisch
GriechischTechnische und Textile Gestaltung
Informatik
Vertiefende Religionspädagogik (Spezialisierung
nur in Kombination mit Katholischer Religion)

Fachdidaktik

Fachdidaktik

Fachdidaktik ist eine der Professionswissenschaften im Lehrer/innenberuf und beschäftigt sich mit allen Fragen und Herausforderungen des Lehrens und Lernens im jeweiligen Fach. Sie löst sich dabei zunehmend von einem rein methodenorientierten Schwerpunkt und entwickelt sich als interdisziplinäre Wissenschaft hin zu einer kritisch-reflexiven und handlungsorientierten Sichtweise von Lehr- und Lernprozessen in der Verbindung von Theorie und Praxis. 

Fragen wie "Was", "Wozu", "Warum" und "Wie" stehen zur Disposition. Praxis dient der Fachdidaktik und Fachdidaktik dient der Praxis zur wechselseitigen Weiterentwicklung. Von der individuellen Seite der einzelnen Schülerin/des einzelnen Schülers aus leistet die Fachdidaktik die Hinterfragung und Anpassung der Lehr- und Lerninhalte und des Curriculums unter dem Fokus der Bedeutung für die Entwicklung einer verantwortungsbewussten Persönlichkeit und der Ausbildung der Fähigkeit zur Reflexion, Problembewältigung sowie qualitätsvollen Kommunikation. Somit kommt der Fachdidaktik eine zentrale Brückenfunktion zwischen dem Fach als Objekt und dem Lernenden als Subjekt zu. 

Zum Nachlesen ein wissenschaftlicher Artikel über Fachdidaktik.

Inklusiv Studieren

Inklusiv Studieren

Weil uns die Zielsetzungen von Diversität und Inklusion ein zentrales Anliegen sind, sind Studierende mit Behinderungen, chronischen Erkrankungen sowie Studierende mit anderen Erstsprachen als Deutsch bei uns herzlich willkommen. Um einen gleichberechtigten und gleichwertigen Zugang zu allen Angeboten und Leistungen der PH Steiermark zu unterstützen, wurde die Servicestelle für Inklusives Studieren mit Fachpersonen eingerichtet.

Mehr finden Sie auf der Seite Inklusiv Studieren.

Auslandsstudium Erasmus/Auslandspraktika

Auslandsstudium Erasmus/Auslandspraktika

Es gibt die Möglichkeit eines Auslandssemesters an einer unserer Partneruniversitäten in ganz Europa (ohne Zeitverlust im Studium), z. B. in Belgien, Island, Schweden, Spanien, Tschechien etc. sowie von der EU geförderte Auslandspraktika.

Kontakt

Kontakt

Pädagogische Hochschule Steiermark Campus Nord
Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung

Hasnerplatz 12, 8010 Graz

phone: +43 316 8067 6202
mail:     sekundar@phst.at

Foto: M. Größler / PHSt