Die Studienreihe der Pädagogischen Hochschule Steiermark

Das Rektorat der Pädagogischen Hochschule Steiermark fördert als Herausgeber wissenschaftliche Publikationen durch eine eigene Studienreihe der Pädagogischen Hochschule Steiermark. Dies erfolgt in Kooperation mit dem Leykam-Verlag. Die redaktionelle Betreuung der Autorinnen und Autoren erfolgt durch das Institut 1. Das Konzept der Studienreihe sieht Monografien und Sammelbände vor.

Für individuelle Beratung wenden Sie sich nach Terminvereinbarung an Frau HS-Prof.in Mag.a Dr.in Daniela Moser und Frau Prof.in Mag.a Dr.in Karin da Rocha.

Publikationen in der Studienreihe der PHSt

Innovative Entwicklungen im Bildungsbereich

Innovative Entwicklungen im Bildungsbereich

Veränderung und Weiterentwicklung sind zentrale Anforderungen an unsere wissensbasierte Gesellschaft. Innovative Entwicklungen im Bildungsbereich spielen dabei eine Schlüsselrolle bei der Sicherung von Zukunftschancen. Die Beiträge im vorliegenden Band entstanden aus den Masterarbeiten des ersten Masterlehrgangs Innovationsorientiertes Management im Bildungsbereich, einem Kooperationsprojekt von Universität Graz, Pädagogischer Hochschule Steiermark und Uni for Life. Aktuelle Brennpunkte im Bildungsbereich werden thematisiert, wie beispielsweise die nachhaltige, adressatenspezifische und konstruktivistische Gestaltung von Bildungsprozessen, soziale Systeme in der Weiterbildung, zeitgemäße Perspektiven in der Berufsorientierung, Bildungsangebote für Eltern, neue Bildungstechnologien, Qualitätsmanagement und die Bedeutung sozialer Aspekte im Bildungsmangement.

Herausgeberinnen: Ao. Univ.-Prof.in Mag.a Dr.in Hannelore Reicher & Mag.a Dr.in Regina Weitlaner (2015)

Bestellschein Leykam-Verlag

Inhaltsverzeichnis und Vorwort und Editorial

Lehren lehren – Dynamische Professionalität in der Pädagoginnen- und Pädagogenbildung

Lehren lehren – Dynamische Professionalität in der Pädagoginnen- und Pädagogenbildung

Das vorliegende Buch richtet sich an Lehrende und Studierende in der Pädagoginnen- und Pädagogenbildung  an Hochschulen und Universitäten. Es geht von der Diagnose aus, dass die Aufgabe des Lehrens einem tiefgreifenden Wandel unterliegt. Da die Orientierung des schulischen Unterrichts am nachhaltigen Kompetenzerwerb intensivere Selbstbestimmung und Selbstorganisation der Lernenden verlangt, werden Pädagoginnen und Pädagogen in Zukunft vermehrt beraten, begleiten, unterstützen und coachen – darauf soll sie die Ausbildung vorbereiten. Dazu bedarf es einer Professionalisierung des pädagogischen Denkens und Handelns, einer didaktischen Neugestaltung der Lehre und des reflektierten Einsatzes neuer Technologien.

Als Lehrende an der Pädagogischen Hochschule Steiermark gestalten die Autorinnen und Autoren dieses Sammelbandes die Pädagoginnen- und Pädagogenbildung NEU mit. Sie sind Expertinnen und Experten für den aktuellen Paradigmenwechsel in Ausbildung und Unterricht.

Herausgeber/innen: Univ.-Prof. Dr. Werner Lenz, HS-Prof.in Dipl.-Päd.in Mag.a Dr.in Barbara Pflanzl & Mag. DDr. Walter Vogel (2014)

Bestellschein Leykam-Verlag

Bestellen bei Amazon

Inhaltsverzeichnis und Vorwort

Kompetenzen in der Berufspädagogik

Kompetenzen in der Berufspädagogik

Folgt man bildungspolitischen Diskussionen in Europa, so ist eine Verdichtung um die Themen Kompetenzen, Bildungsstandards und learning outcomes feststellbar. Bildung wird von den Mitgliedsstaaten der Europäischen Union als wesentlicher Einflussfaktor auf die Wirtschaftskraft Europas gesehen. Ein offensichtlicher Zusammenhang zwischen Bildung und wirtschaftlicher Wettbewerbsfähigkeit impliziert, dass eine berufliche Ausbildung, wie sie im berufsbildenden Schulwesen in Österreich angeboten wird, dafür beste Voraussetzungen bietet. In berufsbildenden Schulen erhalten Schülerinnen und Schüler eine (Aus-)bildung, erfahren berufliche Sozialisation und werden für den Arbeitsmarkt vorbereitet. Dieses Bindeglied der beruflichen Sozialisation ist ein wesentliches Feld der berufspädagogischen Forschung, die sich, einer langen Tradition folgend, mit den Bedingungen, Prozessen und Wirkungsfaktoren des Lehrens und Lernens in beruflichen Kontexten befasst.

Der vorliegende Band zeigt, dass Berufsbildungsforschung institutionelle Grenzen überwindet und sich mitunter auch kritisch mit dem Thema „Kompetenzen in der Berufspädagogik“ auseinandersetzt. Hierbei war es den Herausgebern wichtig, dass in den einzelnen Artikeln die Thematik einerseits theoriebasiert klar abgebildet wird und andererseits im Kontext „Berufspädagogik“, respektive deren aktueller und historischer Entwicklung, aufgezeigt wird.

Herausgeber/innen: HS-Prof.in Mag.a Dr.in Daniela Moser & Prof. Mag. Ernst Pichler (2014)

Bestellschein Leykam-Verlag

Bestellen bei Amazon

Leseprobe

Verborgen? Versteckt? Entdeckt! Individuelle Erfahrung durch Begabungs- und Begabtenförderung

Verborgen? Versteckt? Entdeckt! Individuelle Erfahrung durch Begabungs- und Begabtenförderung

Die Begabungen von Kindern und Jugendlichen stellen Ressourcen dar, die nicht zuletzt für die zukünftige wirtschaftliche Prosperität und die Entwicklung unserer Wissensgesellschaft von entscheidender Bedeutung sind. Unser Bildungssystem steht daher vor der Aufgabe, die Entwicklung der Persönlichkeit, der Fähigkeiten und der Werthaltungen jedes Individuums zu unterstützen. Ziel erfolgreich gelebter Begabungs- und Begabtenförderung ist es, die Stärken aller jungen Menschen professionell zu identifizieren und bestmöglich zu fördern. Das vorliegende Buch legt ein klares Bekenntnis zu einem mehrdimensionalen Begabungsbegriff und einer Pädagogik der Vielfalt ab und bietet neben theoretischen Grundlagen und empirischen Befunden zahlreiche praxisbezogene Tipps für die Umsetzung begabungsfördernder Maßnahmen.

Herausgeberin: HS-Prof.in Mag.a Dr.in Katharina Heissenberger (2013)

Bestellschein Leykam-Verlag

Bestellen bei Amazon

Leseprobe

Frühe Bildung: Projekte, Befunde, Perspektiven

Frühe Bildung: Projekte, Befunde, Perspektiven

Das Kind mit seinen individuellen Bedürfnissen steht im Zentrum einer zeitbezogenen Elementarpädagogik. Dies erfordert eine intensive Auseinandersetzung mit der Professionalisierung von Pädagoginnen und Pädagogen, die frühe Bildungsprozesse begleiten. Das Buch beinhaltet neben aktuellen Befunden und Beispielen erfolgreicher Bildungskonzepte zahlreiche Impulse für die elementarpädagogische Praxis von morgen. Ausgehend von einem Forschungsprojekt, das sich mit den Motiven einer Ausbildungsreform im Bereich der Elementarpädagogik auseinandersetzt, widmen sich die Autorinnen des Buches einer Reihe von aktuellen elementarpädagogischen Themen und Handlungsfeldern. Dazu zählen Professionalität in Theorie und Praxis, die Bedeutung der Kompetenzorientierung als Gestaltungsprinzip, Kompetenzprofile als Grundlage für die Entwicklung von Aus-, Fort- und Weiterbildungsprogrammen und viele mehr.

Herausgeberin: Prof.in Mag.a Dr.in Andrea Holzinger (2012)

Bestellschein Leykam-Verlag

Bestellen bei Amazon

Persönlichkeiten stärken

Persönlichkeiten stärken

Förderung und Entwicklung von Selbst- und Sozialkompetenz an berufsbildenden mittleren und höheren Schulen stehen im Zentrum des vorliegenden Bandes. Ein Forschungsteil wird ergänzt durch die Beschreibung von Modellen und Beispielen, die eine Vielfalt möglicher oder bereits bestehender Aktivitäten zum Thema aufzeigen.

Herausgeber: HS-Prof. Mag. DI Pongratz, H.J. & Mag. Gaisbacher, J. (2012)

Bestellschein Leykam-Verlag

Bestellen bei Amazon

Teacher Education for Multilingual and Multicultural Settings

Teacher Education for Multilingual and Multicultural Settings

Increased cultural and linguistic diversity in classrooms throughout Europe is creating a great challenge for teachers, resulting in a profound need to adequately prepare teachers and other experts to teach in multilingual and multicultural settings. The ENTEP book at hand can be considered as a response to the challenges connected to increased cultural and linguistic diversity in classroom. It represents a series of significant contributions by several European experts who are either official ENTEP members or who dedicate their expertise to ENTEP with themes deriving from various important aspects of this topic. The recommendations and elaborations herein on theory and practice within the chosen topic intend to stimulate, inspire and enrich further discussion and professional discourse among policy makers, teachers, teacher educators, and researchers in teacher education institutions, student teachers and other stakeholders in the field, as well as the wider school community. They address substantial issues to be pursued in European teacher education and in particular highlight the need to further facilitate and intensify EU-wide research and support for quality improvement of teachers' work in the presented thematic examples. It should also promote new concepts and approaches for teaching with engaged political strategic interventions in the various current challenges in European member states.

Herausgeberinnen: Rektorin Prof.in Dr.in Elgrid Messner, Dr.in Daniela Worek, Prof.in Dr.in Mojca Pecek (2016)

Bestellschein Leykam-Verlag

Inhaltsverzeichnis und Vorwort und Editorial