zum Inhalt zum Menü

Zulassungsprüfung für das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung

Zeichnung

 

Als Voraussetzung für die Zulassung zum Bachelorstudium Lehramt Sekundarstufe Allgemeinbildung im Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung ist neben der positiven Absolvierung des allgemeinen Aufnahmeverfahrens eine Zulassungsprüfung zur Feststellung der künstlerischen Eignung erforderlich.

Vorausgesetzt wird hierfür ein tiefgreifendes Interesse an sowie eine Begeisterung für bildende Kunst, die Bereitschaft Kunst in der Schule vermitteln zu wollen und sich mit der Lebenswirklichkeit von Jugendlichen vor dem Hintergrund aktueller gesellschaftlicher, kultureller und künstlerischer Fragestellungen auseinanderzusetzen. Offenheit für Neues wie auch der Wille zur künstlerischen Weiterentwicklung und Kritikfähigkeit sind dabei absolut essentiell.

Inhalte/Ablauf

Diese Zulassungsprüfung umfasst folgende drei Teilbereiche:

1. Portfolio (inkl. Lebenslauf)
Hierfür ist eine Präsentationsmappe (max. DIN-A1-Format) im Umfang von rund 30 Arbeiten oder einer Werkgruppe abzugeben. Die Arbeiten sollen eine eigenständige Auseinandersetzung mit einem selbstgewählten Thema zeigen und daher außerhalb des schulischen Kunstunterrichts entstanden sein. Die verwendeten Techniken und Verfahren sind Ihnen frei überlassen und sollen Ihr künstlerisches Interesse bzw. Ihren Schwerpunkt widerspiegeln. Dabei geht es nicht um die Abgabe „fertiger Kunstwerke“, vielmehr sollen Prozesse der Ideenfindung und ein experimentelles Agieren mit Materialien und Verfahren aufgezeigt werden. Die Abgabe von Skizzenbüchern ist daher ebenso willkommen wie Einzelblätter. Um Ihre Überlegungen besser nachvollziehen zu können, bitten wir Sie, Ihre Konzepte in Form eines kurzen Texts (max. 50–100 Wörter) zu verschriftlichen und der Mappe beizulegen.

Falls Objekte oder Arbeiten ein größeres Format als DIN-A1 haben, aus einem anderen Grund nicht in die Mappe passen (z. B. Keilrahmen, Skulpturen etc.) oder für die Mappenabgabe für TTG benötigt werden, sind diese jeweils als Fotodokumentation mit Größenangabe und Beschreibung beizulegen. Ansonsten sind unbedingt Originale zu verwenden! Sollten Sie außerdem einen USB-Stick zur Abgabe von Video Files verwenden wollen, muss dieser – wie auch die anderen abgegebenen Arbeiten sowie die Mappe selbst – mit Ihrem vollständigen Namen beschriftet sein.

Bitte legen Sie der Präsentationsmappe einen Lebenslauf bei!

Am 17. und 18. Juni finden zwischen 15 Uhr und 19 Uhr Mappenberatungstermine für die Zulassungsprüfung Bildnerische Erziehung statt. Für den 17. Juni können Sie sich einen online Termin vereinbaren, die Mappenberatungen am 18. Juni finden in Präsenz an der PH Steiermark/Raum A0310 statt. Bei den Terminen in Präsenz ist ein negativer Covid Test, der nicht älter als 24 Stunden sein darf, und das Tragen einer FFP2 Maske verpflichtend.

Bitte buchen Sie Ihren Termin hier.

2. Klausurarbeit (praktisches Arbeiten)
Im Zuge praktischer Aufgabenstellungen werden zwei- und dreidimensionales Vorstellungsvermögen, Kreativität und die Fähigkeit zur bildnerischen Umsetzung überprüft. Zusätzlich soll in einer Werkbetrachtung an einem konkreten Beispiel der Zugang zu Kunst und visueller Kultur thematisiert werden.

3. Persönliches Gespräch mit der Kommission
Inhalte des Gespräches sind die persönliche Motivation, künstlerisches und kulturelles Interesse, studienrelevante Themen und das im Vorfeld gestaltete Portfolio (siehe Punkt 1).

Zeitlicher Ablauf

  • Abgabe des Portfolios von 25. bis 27. August 2021, 9.00 bis 12.00 Uhr im Büro des Instituts für Sekundarstufe Allgemeinbildung (Hasnerplatz 12 (A)/I, Raum A0101)
  • Sollte die Mappe positiv beurteilt werden, erhalten Sie eine Woche später eine Einladung zur eintägigen Klausur, die in der Zeit vom 8. bis 10.9.2021 von 09.00 bis 18.00 Uhr an der PHSt stattfinden wird.
  • Das Gespräch mit der Kommission wird im Rahmen der Klausur absolviert. Hierfür werden die Studienwerber*innen einzeln in einen gesonderten Raum gebeten.

Die Zulassungsprüfung zum Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung gilt als bestanden, wenn alle drei Teilbereiche positiv beurteilt wurden.

Termine und Anmeldung

Termine und Anmeldung

Anmeldung

Die Registrierungsfrist für die Zulassungsprüfung für das Unterrichtsfach Bildnerische Erziehung ist abgelaufen.

Prüfungszeitraum

  • 8.  10. September 2021 an der PH Steiermark.
  • Die Zulassungsprüfung ist eintägig. Die genaue Termineinteilung wird Ihnen zeitgerecht per E-Mail zugesandt.

Kontakt

Kontakt

Brigitte Kovacs

Brigitte Kovacs

HS-Prof.in  MMag.a Brigitte
Kovacs, PhD

Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung

<- zurück zu: Aufnahmeverfahren

Foto: F. Pirstinger, M. Größler / PHSt