zum Inhalt zum Menü

Deutsch als Zweitsprache im Kontext von Mehrsprachigkeit in der Primarstufe ONLINE

Der Hochschullehrgang Deutsch als Zweitsprache im Kontext von Mehrsprachig in der Primarstufe dient der wissenschaftlich fundierten und praxisorientierten Einführung in den Unterricht des Deutschen als Unterrichts- und Bildungssprache in sprachlich heterogenen Klassen der Primarstufe. Die Absolventinnen und Absolventen sind mit grundlegenden Fragen und Konzepten  des Spracherwerbs und des Sprachenunterrichts vertraut und können sprachenförderlichen Unterricht individuell auf die Bedürfnisse aller Schülerinnen und Schüler abstimmen. Sie kennen Konzepte, Strategien und Werkzeuge, um Mehrsprachigkeit im Unterricht konstruktiv zu integrieren und den Erwerb von Deutsch als Zweitsprache zu fördern. Sie können teamorientiert handeln und sind in der Lage einschlägige Unterrichts- und-/oder Schulprojekte zu planen und zu realisieren.

Anmeldung

Anmeldung

Die Anmeldung war von 23.4. bis 24.5.2021 über PH-Online möglich. 

Wenn Sie sich für diesen Hochschullehrgang anmelden wollen, müssen Sie seit 2021 das neue Bewerbungsmanagement in PH-Online durchführen. Im Zuge des Bewerbungsmanagements wird geprüft, ob Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen. Genaue Informationen und Anleitungen zum Bewerbungsmanagement und dem Anmeldevorgang finden Sie unter dem Punkt „Anmeldung“ auf unserer Service-Website: Service für Anmeldungen

Zielgruppe

Zielgruppe

Lehrer*innen mit Volksschul- oder Sonderschullehramt

Abschluss / Studiendauer

Abschluss / Studiendauer

Abschluss
Abschluss
Lehrgangszeugnis

Studiendauer
4 Semester
30 EC

Curriculum

Curriculum

Das Curriculum finden Sie hier.

Institut für Diversität und Internationales

Hochschullehrgangsleitung / Kontakt

Hochschullehrgangsleitung / Kontakt

Daniela Samide

Daniela Samide

Sekretariat, Institut für Diversität und Internationales

Ursula Rettinger

Mag.a Ursula Rettinger

Lehrgangsleiterin, Institut für Diversität und Internationales

<- Zurück zu: Hochschullehrgänge

Foto: M. Größler / PHSt