zum Inhalt zum Menü

Informatiklehrer*in für die Sekundarstufe I

Der Hochschullehrgang befähigt die Studierenden, die verbindliche Übung „Digitale Grundbildung“ sowie die unverbindliche Übung „Einführung in die Informatik" umzusetzen und zu unterrichten. Darüber hinaus erlangen sie die Befähigung, in Schwerpunktschulen den Informatikunterricht zu organisieren und durchzuführen. Die Studierenden lernen die Strukturen und Arbeitsweisen, die vielfältigen Möglichkeiten der Anwendung und die Perspektiven künftiger Entwicklung der Informatik kennen. Sie werden befähigt, Aufgaben so zu analysieren und darzustellen, dass sie mit geeigneten Anwendungen, bei Bedarf ergänzt durch Programmierung, gelöst werden können. Zusätzlich sind sie kompetent im Umgang mit digitalen Medien und Kommunikationswerkzeugen (Cloudservices, Social Media, …) und können Sicherheitsaspekte der Informatik bewerten. Die Studierenden erlangen vertiefte Fertigkeiten im Umgang mit jener Hard- und Software, die es ihnen ermöglicht, die neuen Informationstechniken in der Schule einzusetzen. Die Studierenden erwerben die Kompetenzen teamorientiert und fächerübergreifend Projekte zu planen, durchzuführen und zu präsentieren. Ein Ziel des Studiums ist auch die Vermittlung von Kompetenzen beim kritischem Umgang und Einsatz von Informations- und Kommunikationstechnologien in Bezug auf die Digitalisierung der Gesellschaft.

Die Durchlässigkeit von Bildungsangeboten im Sinne einer gegenseitigen Anrechenbarkeit von Studien und Studienteilen wird sichergestellt. Der Hochschullehrgang führt zu keiner formalen Qualifikation und daraus abgeleiteten Berechtigung.

Anmeldung

Anmeldung

Die Anmeldung war von 23.4. bis 24.5.2021 über PH-Online möglich. 

Wenn Sie sich für diesen Hochschullehrgang anmelden wollen, müssen Sie seit 2021 das neue Bewerbungsmanagement in PH-Online durchführen. Im Zuge des Bewerbungsmanagements wird geprüft, ob Sie die Teilnahmevoraussetzungen erfüllen. Genaue Informationen und Anleitungen zum Bewerbungsmanagement und dem Anmeldevorgang finden Sie unter dem Punkt „Anmeldung“ auf unserer Service-Website: Service für Anmeldungen

Zielgruppe / Zulassungsbedingungen

Zielgruppe / Zulassungsbedingungen

Zukünftige Informatiklehrer*innen für die Sekundarstufe I

Abgeschlossenes Lehramtsstudium
Für die Zulassung zum Lehrgang ist der Nachweis der Kenntnisse über die Inhalte aller Module des ECDL zu erbringen.

Abschluss / Studiendauer

Abschluss / Studiendauer

Abschluss
Hochschullehrgangszeugnis

Studiendauer
3 Semester
29 EC

Curriculum

Curriculum

Das Curriculum finden Sie hier.

Institut für digitale Medienbildung

Hoschschullehrgangsleitung / Kontakt

Hoschschullehrgangsleitung / Kontakt

Andreas Führer

Andreas Führer, BEd MA

Institut für digitale Medienbildung

Prof. Petra Ploy, BE BEd

Institut für digitale Medienbildung

<- Zurück zu: Hochschullehrgänge

Foto: M. Größler / PHSt