zum Inhalt
04.05.2020

Antrittsvorlesung HS-Prof. Dr. Matthias Kowasch

Bildung für nachhaltige Entwicklung im Geografie und Wirtschaftskunde Unterricht


Foto: M. Größler / PHSt

04. Mai 2020 – Die Antrittsvorlesung von Herrn HS-Prof. Dr. Matthias Kowasch, Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung an der Pädagogischen Hochschule Steiermark, behandelt die "Chancen und Herausforderungen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) im Schulfach Geographie-Wirtschaftskunde".

Wann: geplant für 12.05.2020, 17:00 Uhr, kann aber als Video angeschaut werden
Link wird an dieser Stelle bereitgestellt!

Im Zuge des Vortrags werden die Chancen und Herausforderungen der Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) betrachtet, die als interdisziplinäres Konzept seit den 1990er Jahren schrittweise in den Schulunterricht integriert wurde. Die UNESCO fördert das Konzept aktuell mit ihrem neuen Programm „ESD 2030“, welches einen Beitrag zum Erreichen der Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen liefern möchte. Gefahren von Greenwashing, Indoktrination und Moralisierung werden dabei ebenso angesprochen wie konstruktivistische Herangehensweisen, ganzheitliches und außerschulisches Lernen. Die Diskussion beruht auf einer internationalen Vergleichsstudie mit Schülerinnen und Schülern sowie Lehrerinnen und Lehrern in Österreich, Deutschland, Frankreich und Neukaledonien.

Zur Person:

  • Seit Okt. 2018 Hochschulprofessor am Institut für Sekundarstufe Allgemeinbildung an der PH Steiermark
  • Seit 2016 Habilitationsprojekt an der Universität Graz zur Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • 2016-2018: Universitätsassistent am Institut für Geographie und Raumforschung, Universität Graz
  • 2014-2016: Universitätslektor am Institut für Geographie, Universität Bremen
  • 2012-14: Postdoc am IRD (Institut de Recherche pour le Développement) und Wissenschaftl. Mitarbeiter an der Université de la Nouvelle-Calédonie
  • 2010: Dissertation im Fach Geographie zur Partizipation der indigenen Kanak-Bevölkerung am Nickelbergbau in Neukaledonien, Universitäten Heidelberg und Montpellier III

Themengebiete in der Forschung:

  • Bildung für nachhaltige Entwicklung
  • Außerschulische Lernorte im GW-Unterricht
  • Mining Governance
  • Indigenes Wissen

Themengebiete in der Lehre:

  • Wirtschaft und Nachhaltigkeit
  • Projekte und außerschulisches Lernen
  • Integrative Geographie, Politische Ökologie
  • Grundlagen der Fachdidaktik GW

Videolink zur Antrittsvorlesung