11.04.2019

Beratung und Coaching für Lehrerinnen und Lehrer

Neuer Hochschullehrgang ab WS 2019/20


Foto: Maria Steiner / PHSt

11. April 2019 – An 17. Oktober 2019 des Wintersemesters 2019/20 startet am Institut für Sekundarstufe Berufsbildung der neue bundesweite Hochschullehrgang "Beratung und Coaching für Lehrerinnen und Lehrer". In vier Semestern werden 20 EC erworben.

Beratung und Coaching bekommt im Schulalltag eine immer größere Bedeutung. Sei es die Beratung von Schülerinnen und Schülern sowie auch von Eltern oder von Kolleginnen und Kollegen. In verschiedenen Situationen ist es hilfreich, über ein Repertoire an Werkzeugen und Methoden zu verfügen. Im Lehrgang werden theoretische, aber auch praktische Vorgehensweisen erlernt und trainiert, die im schulischen Kontext gut umsetzbar sind.

Der Hochschullehrgang richtet sich einerseits an Lehrerinnen und Lehrer an Berufsbildenden Mittleren und Höheren Schulen und qualifiziert diese theoretisch und methodisch für Supervision und für die Praktikumsbegleitung. Andererseits ist der Lehrgang als Unterstützung für beratende Tätigkeiten, zum Beispiel der Bildungsberatung oder auch des Klassenvorstandes, gedacht. Für interessierte Lehrerinnen und Lehrer ist er eine Bereicherung in der Problem- und Konfliktlösungskompetenz. 

Die Absolventinnen und Absolventen sind in der Lage, Methoden und Haltungen von Beratung, Supervision und Coaching in den Unterricht einfließen zu lassen. Sie können auch Methoden von Beratung und Coaching bei ihren Tätigkeiten in der Schule anwenden. Damit erfahren die einzelnen Standorte eine Stärkung im Team.

Die Anmeldung ist von 01. - 31. Mai 2019 in PH-Online unter diesem  Link möglich.

Das Curriculum und weitere Zusatzinformationen sind ebenfalls unter diesem Link abrufbar.

Kontakt und Leitung: MMaga. Maria Steiner, Institut für Sekundarstufe Berufsbildung; maria.steiner@phst.at

Vortragende im Hochschullehrgang: DSA Reinhard Seigner, Maga. Sigrid Eder, Dr. Josef Krobath