zum Inhalt zum Menü
08.03.2021

GENE Global Education Award

Netzwerk voXmi der PHn Steiermark, Wien und Salzburg nominiert!


Globus und Flyer

Foto: voXmi.at

08. März 2021 – Das Schulnetzwerk voXmi – Voneinander und miteinander Sprachen lernen und erleben wurde vom BMBWF und der Austrian Development Agency (Agentur für österreichische Entwicklungszusammenarbeit) als eine von drei österreichischen Initiativen für den GENE Global Education Award 2020/21 zu guter Praxis von Globalem Lernen in Europa  nominiert. GENE ist das Netzwerk der Bildungsministerien und Agenturen für Entwicklungsarbeit, dass sich Initiativen verschrieben hat, Armut zu reduzieren, Frieden zu fördern und Umwelt zu schützen.

VoXmi ist ein Schulnetzwerk, das seit 2009 besteht, zwischenzeitlich von der PH Steiermark unter der Leitung von Prof.in Mag.a Martina Huber-Kriegler und dem BIMM unter der Leitung von Prof.in Mag.a Dagmar Gilly koordiniert wurde und nun an den Pädagogischen Hochschulen Steiermark, Wien und Salzburg verankert ist. VoXmi macht Menschen- und Kinderrechte und eine Kultur der Gewaltlosigkeit und des Friedens zum erklärten Ziel für Schulentwicklung. An voXmi Schulen werden alle Sprachen, die Kinder und Jugendliche sowie deren Eltern und Lehrer/innen mitbringen wertschätzend eingebunden. Das zeigt sich im schulischen Umfeld ebenso wie in den Entwicklungszielen von voXmi Schulen. Besonders in den letzten Jahren wurde in der Entwicklung des gemeinsamen Verständnisses von voXmi verstärkt ein Bezug zu den 17 Zielen für nachhaltige Entwicklung der UN Agenda.

We are very pleased to inform you that your initiative voXmi School Network has been nominated by the Austrian Ministry of Education, Science and Research and Austrian Development Agency as a good practice within the GENE Global Education Award 2020/2021 focused on Quality and Good Practice in Global Education across Europe. GENE is a network of Ministries and Agencies (including the Austrian Ministry of Education and ADA) promoting policy learning for increased and improved Global Education. The aim of the GENE GE Award is to identify examples of quality Global Education practice in Europe and to offer recognition and disseminate learning from such examples among policymakers and other stakeholders in Europe. The nominated initiatives/projects will be reviewed, and the GENE Board will make the final selection of up to five initiatives that will be awarded with the prize of 10 000 Euro each.

Katarína Kováčová, Global Education Network Europe (GENE), Dublin, Ireland

Wir gratulieren dem Schulnetzwerk voXmi sehr herzlich zur Nominierung!