zum Inhalt zum Menü
13.05.2019

Literarisches Lesen

In Bücherwelten eintauchen


Vortragende

v.l.n.r. Nicola Mitterer, Isabella Spenger, Sabine Fuchs

Gäste

Zweite Reihe: v.l.n.r. Michaela Reitbauer, Gerda Kernbichle; Fotos: Pädagogische Hochschule Kärnten

24. April 2019 - Unter diesem Motto stand das Symposion LESEN 2019 am 24. April an der Pädagogischen Hochschule Kärnten. Expertinnen der Pädagogischen Hochschule Steiermark brachten sich mit ihrer Expertise ein. In den Vorträgen von Mag.a Dr.in Nicola Mitterer, Alpen Adria Universität Klagenfurt und Mag.a Dr.in Sabine Fuchs, Pädagogische Hochschule Steiermark fanden besondere „Tauchgänge“ in unterschiedliche Bücher statt, in denen ausgehend von einem „close/deep reading“ Anknüpfungspunkte für literarisches Lesen und Lernen vorgestellt wurden. Am Nachmittag standen Workshops auf dem Programm, die u.a. vom KiJuLit-Team der Pädagogischen Hochschule Steiermark geleitet wurden. Dr.in Gerda Kernbichler, MA BEd arbeitete mit den Teilnehmer/innen zum Thema „Mit kooperativen Methoden in Lesewelten hineinwachsen", Michaela Reitbauer, MA BEd zum Thema "Literarisches Lernen in der Primarstufe. Ein Auszug von Leseszenarien" und HS Prof.in Mag.a Dr.in Sabine Fuchs zum Thema „Eintauchen in (queere) Identitäten“.

Näheres zum Programm finden Sie hier.

Weitere Bilder finden Sie in der PHK Bildergalerie.