zum Inhalt zum Menü
24.10.2022

Musik Inklusiv an Pädagogischen Hochschulen

Österreichweite Fortbildung für PH-Lehrende


Musik Inklusiv

Foto: PHSt

20. Oktober 2022 – Die Pädagogischen Hochschulen haben den Auftrag, für Inklusion und Umgang mit Heterogenität in allen Fachbereichen auszubilden, so auch im Bereich musikalische Bildung. Um die Professionalität im Fachbereich Musik/Rhythmik auszuweiten, wurde auf Initiative von Prof.in Angelika Holzer, MA eine österreichweite Fortbildung für PH-Lehrende in den Bereichen Musik, Rhythmik, Tanz und Theater konzipiert. Das Echo aus ganz Österreich war sehr groß.

Am 20. Oktober 2022 nahmen 30 PH-Lehrende aus allen 14 Pädagogischen Hochschulen Österreichs an der Online-Fortbildung „Musik Inklusiv an Pädagogischen Hochschulen“ teil. Als erfahrene Referentinnen konnten Shirley Salmon (vormals PH Steiermark, PPH Augustinum und Mozarteum Salzburg) und Angelika Holzer (PH Steiermark) ihre Expertise weitergeben. Nach der Vorstellung des Impulspapiers der IGMI (Interessensgemeinschaft Musik Inklusiv Österreich) gab es zielgruppenspezifischen fachlichen Input der Vortragenden. Die anschließende Vernetzung unter den Kolleg*innen bereicherte den Austausch – der Wunsch nach Folgeveranstaltungen ist sehr groß.

Dies war der erfolgreiche Auftakt für weitere österreichweite Netzwerkveranstaltungen von PH-Musik- und Rhythmik-Lehrkräften.

Kontakt:
Prof.in Angelika Holzer, MA
angelika.holzer@phst.at

Website der IGMI: www.igmi.at