zum Inhalt
11.11.2019

Forschungsprojekte präsentiert

INGE St. lud Wissenschaftler/innen der PHSt ein


Foto: M. List-Schleich

11. November 2019 – Sechs Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der PH Steiermark präsentierten anlässlich der Vernetzungstagung von INGE St. – Initiative Gerhirnforschung Steiermark ihre überaus interessanten Forschungsprojekte.

  • Barbara Pflanzl & Corinna Koschmieder: "TESAT - ein Auswahlverfahren für Lehramtsstudierende. Gesamtkonzeption, Merkmale und prädiktive Validität" (Längsschnittstudie mit 12 Hochschulen und Universitäten)
  • Silke Luttenberger: "Selbstkonzept und schulische Unterstützung als Schlüsselvariable für die Motivation von MINT-Studierenden"
  • Konstanze Edtstadler: "Digitale Medien beim Schriftspracherwerb: Fachdidaktisch fundiert - mediendidaktisch motiviert"
  • Harald Burgsteiner: "Anwendungen und Möglichkeiten von Augmented und Virtual Reality Technologien zum Lehren und Lernen im Unterricht"
  • Silvia Kopp-Sixt: "Die ICF (WHO) als gemeinsame Sprache in der schulischen Förderung und Bildung von Kindern mit Entwicklungsschwierigkeiten verwenden"
  • Georg Tafner: "Reflexive Wirtschaftspädagogik - Ein Forschungsprogramm"

Programm zum Nachlesen

Fotos der Tagung