zum Inhalt zum Menü
19.08.2021

HLG Elementarpädagogik

Nachmeldezeitraum 01.09. – 15.09.2021


Foto: lordn / shutterstock

19. August 2021 – Elementarpädagoginnen und -pädagogen begleiten Kinder vom ersten Lebensjahr bis zum Schuleintritt in elementaren Kinderbildungs- und -betreuungseinrichtungen in ihren Lern- und Entwicklungsprozessen und regen diese durch die Gestaltung eines anregenden Umfeldes an. Bei der Planung und Durchführung von Bildungsangeboten orientieren sie sich an den Prinzipien einer co-konstruktiven Gestaltung von Bildungsprozessen und berücksichtigen in ihrer individuellen Bildungsarbeit wichtige pädagogische Handlungsfelder. Neben der professionellen Gestaltung von Bildungskooperationen umfasst der Berufsalltag von Elementarpädagoginnen und -pädagogen u. a. auch die Weiterentwicklung der eigenen Professionalität und der Qualität in den jeweiligen Institutionen. 

Der zweisemestrige Hochschullehrgang Elementarpädagogik im Umfang von 60 ECTS-AP wird ab dem Studienjahr 2021/22 in Kooperation mit der KPH Graz angeboten. Er bietet aufbauend auf einem facheinschlägigen Bachelorstudium eine professions-, wissenschafts- und praxisorientierte Qualifizierung zu Elementarpädagoginnen und -pädagogen an, welche eine Berufsberechtigung zur Folge hat. 

Zielgruppe
Der Hochschullehrgang richtet sich an Lehrerinnen und Lehrer mit abgeschlossenem Bachelorstudium Volksschule oder Sonderschule oder Primarstufe oder Personen mit einem abgeschlossenen Bachelorstudium der Pädagogik, Erziehungs- oder Bildungswissenschaft (180 ECTS-AP).

Studienorganisation:
Die Lehrveranstaltungen finden jeweils am Dienstag und Donnerstag ganztägig und am Montag ab 16.00 Uhr statt.

Weitere Informationen zu den Inhalten, zur Studienorganisation und zur Anmeldung finden Sie auf der Website der Weiterbildung und im Folder.

Nachmeldezeitraum: 01.09. – 15.09.2021

Kontakt:
Prof.in Mag.a Martina Kalkhof, martina.kalkhof@phst.at