zum Inhalt zum Menü
22.11.2022

INARTdis Projekt

Trainingshandbuch „Inklusive Räume für kulturelle Bildung”


INARTdis Projekt

Foto: Monika Gigerl / PHSt

22. November 2022 – Das ERASMUS+ Forschungsprojekt INARTdis wird seit Ende 2020 mit dem Universalmuseum Joanneum als Partner durchgeführt – mit dem Ziel, soziale Inklusion durch und mit Kunst zu fördern. Das Projekt erreichte nun erfolgreich einen weiteren Meilenstein: Mit dem Abschluss der multiprofessionellen Trainingskurse im Sommersemester 2022, die den Austausch, Wissens- und Erfahrungstransfer sowie die Vernetzung zwischen Kultureinrichtungen und dem pädagogischen Setting zum Thema Inklusion und Kunst zum Ziel hatten, entstand auch ein Trainingshandbuch.

Das Trainingshandbuch fasst die Inhalte und Inputs der teilnehmenden Professionalist*innen der Trainingskurse zusammen und erweitert sie um praxisrelevante Literatur, Links und Vorlagen, die bei der Umsetzung von inklusiven künstlerischen Projekten unterstützen können. Zielgruppe für das Trainingshandbuch sind demnach Personen im Kultur- und Schulbereich, welche künstlerische und kulturelle Bildung gestalten möchten.

Das Trainingshandbuch zum kostenlosen Download finden Sie hier.

Das erworbene Wissen und die Erfahrungen aus den vorhergehenden Projektphasen werden nun in einem gemeinsamen inklusiven Kunstprojekt mit mehreren Projektpartner*innen praktisch umgesetzt und für die breite Öffentlichkeit erlebbar gemacht. Die Ergebnisse dieser Projektumsetzung werden innerhalb einer gemeinsamen Ausstellung im Kunsthaus Graz präsentiert. Die Ausstellung wird im Rahmen der „Woche der Inklusion“ am 04. Juli 2023 eröffnet werden.

Weitere Informationen finden Sie auf der Website des Projekts: www.inartdis.eu

Kontakt:
Prof.in Dr.in Monika Gigerl
monika.gigerl@phst.at

Projektteam:
Prof.in Mag.a Elisabeth Herunter, Prof.in Mag.a Karin Gollowitsch, Prof. Dr. Ulrich Tragatschnig

Website: www.inartdis.eu
Facebook: www.facebook.com/inclusiveart2021
Instagram: www.instagram.com/inartdis_project

INARTdis Logos