zum Inhalt zum Menü

Fortbildung & Beratung

Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Fortbildung

 

Lehrer*innen wissen es genau: Lernen ist individuell. Deshalb bietet die PH Steiermark auch individuelle Wege zur Professionalisierung und Weiterentwicklung! 

Die Fort- und Weiterbildung verfolgt das Ziel der Professionalisierung und Weiterqualifizierung von Lehrpersonen und Elementarpädagog*innen sowie der Beratung von Schulen, Schulteams und anderen Bildungseinrichtungen oder Bildungsnetzwerken. Sie behandelt aktuelle Themen, ist evidenzbasiert und bedarfsorientiert. Die PH Steiermark versteht sich hiermit als Partnerin und ermöglicht Fort- und Weiterbildung sowie Beratung in unterschiedlichen Settings auf unterschiedlichen Lern- und Entwicklungspfaden. 

Fort- & Weiterbildung von Lehrer*innen und Pädagog*innen

Die Professionalisierung von Pädagoginnen und Pädagogen erstreckt sich von der Ausbildung über die Fort- und Weiterbildung entlang des gesamten Berufslebens. Das Fort- und Weiterbildungsprogramm der PH Steiermark ist bedarfsorientiert und wird auf Basis von Forschungserkenntnissen in Abstimmung mit den steirischen Schulleitungen, der Bildungsdirektion Steiermark und den BMBWF jährlich neu erstellt. Unter den Prämissen der Praxisorientierung bei gleichzeitiger Wissenschaftsfundierung kommt es den vielfältigen Interessen und Herausforderungen der Lehrpersonen und Elementarpädagog*innen sowie ganzen Schulen, Kindergärten und Bildungsnetzwerken entgegen. Die Lehrveranstaltungen der Fort- und Weiterbildung werden entlang der Kriterien Ziel, Zielgruppe, Zielorte, Inhalt, Dauer, Takt und Qualifikation konzipiert, organisiert und evaluiert.

Beratung & Begleitung von Schulen und Bildungsnetzwerken für Qualitätsentwicklung

Schulen betreiben kontinuierlich Qualitätsentwicklung nach QMS – Qualitätsmanagement an Schulen, dem in Österreich geltendem Qualitätsmanagementsystem für Bildung. Die PH Steiermark versteht sich als Partnerin in diesen Entwicklungen und unterstützt Schulen und Bildungsnetzwerke durch bedarfs- und nachfrageorientierte Beratung und Begleitung. Sie bietet Prozess-, Fach und Komplementärberatung, wie Schulentwicklungs- und Unterrichtsentwicklungsberatung. 

Zielgruppen

  • Lehrpersonen aller Schultypen, Elementarpädagog*innen und Personen in allgemeinen pädagogischen Professionsfeldern der Betreuung von Kindern und Jugendlichen
  • Schulleitungspersonen bzw. Führungspersonen in Bildungsorganisationen
  • Schulen oder Schulteams bzw. professionelle Lerngemeinschaften von Pädagoginnen und Pädagogen 
  • Schul- oder Bildungsnetzwerke bzw. professionelle Lerngemeinschaften von mehreren Schulen oder Schulen mit regionalen Stakeholdern

Reichweite

  • Bundesweit: Österreich
  • Landesweit: Steiermark 
  • Regional: einzelne Bildungsregionen der Steiermark
  • Schulübergreifend: mehrere Schulen oder Schulteams (SCHüLF)
  • Schulintern: eine Schule oder ein Schulteam (SCHiLF)

Lehrveranstaltungstypen

  • Einzellehrveranstaltungen: Fortbildungsseminare, Tagungen, Kongresse und Symposien, Ringvorlesungen (einzelne Termine) mit Teilnahmebestätigung
  • Fortbildungsreihen: Seminarreihen, Ringvorlesungen, Schul- und Unterrichtsentwicklungsberatung mit Teilnahmebestätigung
  • Hochschullehrgänge: Masterlehrgänge, Hochschullehrgänge der Weiterbildung mit ECTS-AP
  • Erweiterungsstudien: Studien der Ausbildung zur Weiterbildung mit ECTS-Anrechnungspunkten

Inhalte 

Spezielle Angebote

So gelangen Sie zu Ihrer gewünschten Fort- und Weiterbildung 

Kontakt

Kontakt

HS-Prof.in Mag.a Dr.in Regina Weitlaner
Vizerektorin für Studium und Lehre

Kontakt:
T: +43 (0) 316 8067 1002
E: regina.weitlaner@phst.at
B: A.EG.08
A: Hasnerplatz 12, 8010 Graz

Foto: fiedlerphoto.com, Foto Fischer