Ethik

Der HLG „Ethik“ bietet eine Zusatzqualifikation für bereits aktiv im Dienst stehende AHS/BMHS-Lehrer/innen mit abgeschlossenem universitärem Lehramtsstudium und mindestens dreijähriger Berufserfahrung.
Das Studium dauert 4 Semester und gliedert sich in Grundlagenmodule (30 ECTS-AP) und Erweiterungsmodule einschließlich einer Abschlussarbeit (30 ECTS-AP).

Die Absolvierung der Grundlagenmodule ist Voraussetzung für den vorläufigen Einsatz im Unterrichtsfach Ethik. Für die definitive Unterrichtsberechtigung ist der erfolgreiche Abschluss des gesamten Hochschullehrgangs im Ausmaß von 60 ECTS-AP erforderlich. 

Der HLG „Ethik“ ist für das Studienjahr 2019/20 für insgesamt 60 Personen geplant und wird voraussichtlich bis zur Einführung eines eigenen Lehramtsstudiums jährlich neu angeboten.

 

Anmeldung

Anmeldung

Falls Sie sich für eine Teilnahme interessieren, können Sie bis 31. Mai 2019 den Bedarf über Ihre Schulleitung an die Bildungsdirektion melden lassen. Hierzu wurde bereits von der Bildungsdirektion eine Mail an die betreffenden Schulleitungen ausgesandt.

Zielgruppe / Zulassungsbedingungen

Zielgruppe / Zulassungsbedingungen

Zum Hochschullehrgang werden im Studienjahr 2019/20 folgende Zielgruppen zugelassen.

  • aktiv im Dienst stehende Lehrerinnen und Lehrer an AHS und BMHS mit einem
  • abgeschlossenen universitärem Lehramtsstudium und 
  • 3jähriger Berufserfahrung

Lehrgangsleitung / Kontakt

Lehrgangsleitung / Kontakt

ILin Mag.a Dr.in Klaudia Singer

Terminplan / FAQ

Curriculum

Curriculum

Eine vom BMBWF beauftragte Arbeitsgruppe entwickelte ein Rahmencurriculum, das u.a. folgende Kompetenzen und Schwerpunkte beinhaltet:

  • die philosophischen Grundlagen der Ethik
  • Moralpsychologie
  • ethische Dimensionen von Religionen und Kulturen
  • Bereichsethiken

Das Curriculum finden Sie in PH-Online.

<- Zurück zu: Hochschullehrgänge

Foto: M. Größler / PHSt